Zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

55Stunden investiert

11Studien recherchiert

174Kommentare gesammelt

Ein Kennzeichnungsgerät ist ein Gerät, das an einem Gegenstand oder einer Person angebracht werden kann, um deren Standort zu verfolgen. Es kann auch in der Lage sein, andere Eigenschaften des Objekts zu überwachen, z. B. die Temperatur und/oder den Druck.

Beschriftungsgerät: Bestseller und aktuelle Angebote

Beschriftungsgerät: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Die perfekte Tastatur für dein Unternehmen: Der Brother PT-D400

Du bist auf der Suche nach einer hochwertigen Tastatur, die das Budget nicht sprengt? Dann ist die Brother PT-D400 genau das Richtige für dich. Diese deutsche QWERTZ-Tastatur ist perfekt für alle, die bis zu 5 Zeilen pro Etikett drucken müssen, mit einer maximalen Druckhöhe von 15,8 mm. Der PT-D400 verfügt außerdem über ein benutzerfreundliches Display, das dir eine Druckvorschau anzeigt, bevor du mit dem Drucken beginnst, damit du sicher sein kannst, dass deine Etiketten genau so sind, wie du sie haben willst. Außerdem kannst du mit dieser Tastatur ganz einfach Barcodes für deine Produkte erstellen. Bestelle ihn noch heute und sichere dir unser kostenloses laminiertes 18-mm-Schreibband (schwarz auf weiß, 4 m lang) und die mitgelieferten Batterien.

Phomemo P12 Thermal Label Maker

Der Phomemo P12 Thermo-Etikettendrucker ist ein kompakter und leichter Bluetooth-Drucker, mit dem du ganz einfach Etiketten von deinem mobilen Gerät aus drucken kannst. Der Etikettendrucker nutzt die Thermotransfertechnologie, sodass keine Tinte oder Toner benötigt werden. Mit der kostenlosen Print Master App kannst du personalisierte Etiketten mit verschiedenen Schriftarten, Symbolen und Rahmen erstellen. Der Etikettendrucker unterstützt den Druck von 1-3 Zeilen Text und kleineren Etikettenabständen, um Etikettenabfälle zu vermeiden. Die von dir erstellten Etikettenvorlagen können in der App für den nächsten Druck gespeichert werden. Der Handauszeichner benötigt 6 neue AAA-Alkalibatterien (nicht im Lieferumfang enthalten) und hat eine automatische Abschaltfunktion, um die Lebensdauer der Batterien zu verlängern.

Der perfekte Etikettenmacher

Du suchst einen vielseitigen und benutzerfreundlichen Etikettendrucker? Dann ist der Brother PT-D200BW genau das Richtige für dich. Dieses praktische Gerät kann Etiketten in 14 verschiedenen Schriftarten, 97 Rahmen und 825 Zeichen erstellen – perfekt für die Organisation deines Zuhauses oder Büros. Außerdem kannst du mit dem integrierten Dekomodus und den Vorlagen für Namensschilder deinen Etiketten eine persönliche Note verleihen. Der PT-D200BW wird mit einem 12 mm laminierten TZE-Schreibband (schwarz auf weiß, 4 m lang), einem Netzteil und einer Tragetasche geliefert – alles, was du brauchst, um loszulegen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kennzeichnungsgeräten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Kennzeichnungsgeräten. Zu den gängigsten gehören die folgenden:

1) Etikettendrucker – Das ist ein Gerät, das Etiketten für dich ausdruckt und entweder manuell oder automatisch arbeitet. Bei manuellen Etikettendruckern musst du die Etiketten von Hand einlegen, während ein automatischer Drucker alles selbst macht, sobald er mit den Daten programmiert wurde, die auf jedes einzelne Etikett gedruckt werden sollen. Automatische Etikettendrucker haben auch eine eigene Software, mit der sie verschiedene Arten von Barcodes und Bilder wie z.B. Firmenlogos auf die Produktverpackungen selbst drucken können, damit sie neben anderen Produkten im Einzelhandel besser zur Geltung kommen (diese Art von Drucker wird „Etikettenapplikator“ genannt).

2) Barcode-Scanner – Diese Geräte scannen Barcodes und geben dann automatisch alle relevanten Informationen per Tastatureingabe oder mit Hilfe einer speziellen Software (wie Microsoft Excel) in dein Computersystem ein. Sie können auch mit einer eingebauten Waage ausgestattet sein, so dass sie nicht nur Barcodes lesen, sondern auch Gegenstände genau wiegen können. Bei manchen Scannern kann man sogar direkt Fotos machen, ohne dass zusätzliche Geräte angeschlossen werden müssen: Einfach den Auslöser drücken und voilà. Schon hast du ein paar

Es gibt viele Faktoren, die die Qualität eines Etikettiergeräts bestimmen. Der wichtigste Faktor ist, wie gut es für dich und die Anforderungen deines Unternehmens funktioniert. Es sollte einfach zu bedienen, zuverlässig und langlebig genug sein, um jahrelang im täglichen Einsatz in allen möglichen Umgebungen zu bestehen.

Wer sollte eine Kennzeichnungsvorrichtung verwenden?

Wer die Inhaltsstoffe auf einem Produktetikett nicht lesen kann, sollte eine Beschriftungshilfe verwenden. Dazu gehören Menschen mit Sehbehinderungen, Legasthenie oder anderen Lernschwierigkeiten sowie Menschen, deren Muttersprache nicht Englisch ist. Das gilt auch für alle, die mehr Informationen über die Inhaltsstoffe ihrer Lebensmittel haben möchten, aber nicht bei jedem Einkauf die Etiketten lesen wollen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Kennzeichnungsgerät kaufen?

Es gibt zwei Hauptkriterien, die du beim Kauf eines Etikettiergeräts berücksichtigen solltest. Das erste ist die Anzahl der Etiketten, die es pro Minute produzieren kann, und das zweite ist, wie einfach es an deinem Arbeitsplatz zu bedienen ist. Wenn du ein Büro mit vielen verschiedenen Abteilungen hast, ist die Geschwindigkeit für dich vielleicht nicht so wichtig wie die Benutzerfreundlichkeit. Wenn dein Unternehmen jedoch viele Produkte oder Dienstleistungen anbietet, die mit einem eigenen Etikett versehen werden müssen, könnte die Geschwindigkeit tatsächlich sehr wichtig werden.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Etikettiergeräten achten solltest. Zum Beispiel musst du prüfen, ob das Gerät mit deinem Druckermodell kompatibel ist und ob es eine automatische Schneidefunktion hat oder nicht. Du solltest auch darauf achten, dass sich die Etikettengröße nach deinen Wünschen einstellen lässt und wie viele Etiketten auf eine Rolle Band passen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Kennzeichnungsvorrichtung?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Etikettiergeräts ist, dass es dem Nutzer erlaubt, sein eigenes Gerät zu beschriften. Das bedeutet, dass er/sie genau auswählen kann, welche Informationen auf dem Etikett stehen und wie es aussieht, was für ihn/sie möglicherweise besser geeignet ist als eine Lösung von der Stange. Außerdem werden so mögliche Probleme mit falscher Beschriftung oder unleserlicher Schrift vermieden, wenn vorgedruckte Etiketten von anderen Unternehmen verwendet werden.

Nachteile

Die Nachteile eines Etikettiergeräts sind, dass es nicht so genau und zuverlässig ist wie die anderen beiden Methoden. Außerdem erfordert die Anwendung mehr Zeit, was ein Problem sein kann, wenn du viele Produkte hast oder schnell etikettieren musst.

Kaufberatung: Was du zum Thema Beschriftungsgerät wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Brother
  • Brother
  • Phomemo

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Beschriftungsgerät-Produkt in unserem Test kostet rund 32 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 155 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Beschriftungsgerät-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke DYMO, welches bis heute insgesamt 4971-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke DYMO mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte