Willkommen bei unserem großen Dirt Devil Saugroboter Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Dirt Devil Saugroboter. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Dirt Devil Saugroboter zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Dirt Devil Saugroboter kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Dirt Devil bietet Saugroboter zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Du kannst dir solch einen Haushaltshelfer bereits für einen zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Betrag zulegen.
  • Dein Dirt Devil Saugroboter bietet sich auch für die Reinigung unter flachen Möbeln an. Drei oder vier Reinigungsprogramme stehen abhängig vom gewählten Modell für eine gründliche Bodenreinigung zur Auswahl.
  • Abhängig davon, für welches Gerät du dich entschieden hast, reinigt dein Dirt Devil Saugroboter nur Hartböden oder auch kurzflorige Teppiche. Eine Hinderniserkennung ist zum Teil ebenso vorhanden, um ein Abstürzen zu verhindern.

Dirt Devil Saugroboter Test: Das Ranking

Platz 1: Dirt Devil Saugroboter mit drei Reinigungsprogrammen

Beim Dirt Devil M607 Spider Saugroboter handelt es sich um ein günstiges Einsteigermodell. Drei Reinigungsprogramme stehen für deine Böden zur Auswahl, wobei der Schmutzauffangbehälter von einem Fassungsvermögen von 270 Millilitern gekennzeichnet ist.

Mit dem Zufallsmodus soll der Sauger deine Böden besonders gründlich von Wand zu Wand reinigen. Ebenso hast du die Wahl zwischen einem Kreis- und dem Kantenmodus.

Die LED-Anzeige signalisiert dir nicht nur den Akkuladestand. Sie fungiert auch als Entleerungsanzeige, damit du genau weißt, wann du den Schmutzauffangbehälter leeren solltest.

Drei integrierte Absturzsensoren verhindern Stürze, sobald sich das Gerät Treppenstufen nähert.

Platz 2: Dirt Devil Saugroboter mit einer langen Akkulaufzeit von 90 Minuten

Dieser Dirt Devil Staubsaugerroboter punktet mit einer besonders langen Akkulebensdauer von 90 Minuten. Der Dirt Devil M612 Spider 2.0 Roboter ist gerade einmal sieben Zentimeter hoch.

Dies ist gerade dann von Vorteil, wenn du deine Hartböden auch unter Möbeln gereinigt wissen willst. Für die Bodenreinigung stehen drei Programme zur Auswahl.

Der Hersteller bewirbt dieses Produkt vor allem für die schnelle Bodenreinigung zwischendurch.

Dass sich der portable, kabel- und beutellose Sauger in die Energieeffizienzklasse A+++ einordnet, dürfte deinen Geldbeutel umso mehr freuen. Das Fassungsvermögen des Schmutzauffangbehälters misst 300 Milliliter.

Platz 3: Dirt Devil Saugroboter ganz elegant in Schwarz

Der Dirt Devil M608 NAVIGATOR Saugroboter macht mit einem noch größeren Schmutzauffangbehälter-Fassungsvermögen auf sich aufmerksam. Immerhin 400 Milliliter Dreck kann der elegante Sauger in Schwarz in sich aufnehmen.

Von Kreisen bis hin zu Zickzack-Bewegungen kommen verschiedene Bewegungsmuster für die gründliche Reinigung zum Einsatz.

Eine Akkustandanzeige ist vorhanden, damit du genau weißt, wann es an der Zeit für die nächste Aufladung ist. Auch eine Absturzsicherung gehört zu den nennenswerten Produktvorteilen.

Dabei sorgt der beutellose Robotersauger für eine Geräuschkulisse von 68 Dezibel. Die Programmier- und Timer-Funktion sollten an dieser Stelle ebenso erwähnt sein.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Dirt Devil Saugroboter kaufst

Was sollte ich vor dem Kauf zur Marke Dirt Devil wissen?

Bei Dirt Devil handelt es sich um einen Markennamen für die verschiedensten Arten von Haus-Staubsaugern.

Sowohl reguläre Staubsauger als auch Saugroboter sind im Dirt Devil Sortiment enthalten.

Im Vergleich zur Konkurrenz sind diese Geräte vergleichsweise günstig erhältlich. Auf praktische Sicherheits-Features wie eine Absturzsicherung musst du dennoch nicht verzichten. (Bildquelle: 123rf.com / 63695082)

Diese Marke gibt es bereits seit 1905, was das Vertrauen vieler Verbraucher stärkt. Ins Leben gerufen wurde die Marke in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Seitdem ist viel passiert. Die Rechte an der Marke sind inzwischen an Techtronic Industries Company Limited übergegangen.

Dabei handelt es sich um ein Unternehmen aus Asien, welches seit 1985 besteht. Die Firma versteckt sich hinter vielen weltbekannten Marken, zu denen auch AEG, Oreck und Stiletto gehören.

Das Unternehmen aus Hongkong ist auf Elektrogeräte spezialisiert und beschäftigt über 22.000 Menschen rund um den Globus.

In der Vergangenheit konnte der Konzern bereits einen Jahresumsatz von mehr als sechs Milliarden Euro erwirtschaften. Dirt Devil ist in Deutschland mit einem eigenen Standort in Neuss vertreten.

Was sind die Vorteile eines Saugroboters?

Die Zeitersparnis gehört zu den größten Vorteile eines Saugroboters. Immerhin können dir diese Hilfsmittel die lästige Hausarbeit fast komplett abnehmen.

Allerdings solltest du dich darauf einstellen, dass es durchaus Ecken geben wird, die für deinen Dirt Devil Saugroboter schwer bis gar nicht zu erreichen sind.

100 Prozent der Saugarbeit wird das Gerät wahrscheinlich nicht übernehmen. Hierfür kannst du alternativ auch einen beutellosen Staubsauger verwenden.

Nichtsdestotrotz überwiegen die Vorteile. Dass es sich um beutellose, besonders energieeffiziente Saugroboter handelt, freut die Umwelt und deinen Geldbeutel gleichermaßen.

Der Verzicht auf Staubsaugerbeutel bedeutet nicht nur weniger Müll. Vielmehr musst du auch keine Kosten für diese Beutel tragen.

Dirt Devil Saugroboter verfügen über einen Filter, sodass besonders viele Feinstaubpartikel aus der Luft und von deinen Böden in dem Roboter landen.

In der Summe fallen die Vorzüge dieser Technologie wie folgt aus:

  • Sehr gut für Hartböden geeignet
  • In einer flachen Variante auch für das Saugen unter Möbeln zu nutzen
  • Für Menschen mit Rückenproblemen und diversen Bewegungseinschränkungen zu empfehlen
  • Enorme Erleichterung bei der Hausarbeit – davon können ältere Leute zum Beispiel besonders profitieren
  • Leicht zu nutzen
  • Programmierbar, damit der Roboter deine Böden dann reinigt, wenn es dir am besten passt
  • Relativ umweltfreundliche Art der Bodenreinigung
  • Dein Dirt Devil Saugroboter kann deine Böden auch in deiner Abwesenheit von Schmutz und Dreck befreien
  • Zum Teil auch für Teppichböden mit einem kurzen Flor geeignet
  • Mit einem auswaschbaren Dauerfilter anstatt Wegwerffiltern erhältlich, was ebenfalls gut für die Umwelt und deine Haushaltskasse ist

Nicht nur für Haushalte mit Kindern und Haustierbesitzer sind Saugroboter interessant. Auch Allergiker können von diesen Saugern profitieren.

Nicht nur Haustierbesitzer, die ihre Böden im Prinzip täglich reinigen müssen, können von dieser Technologie profitieren. Ob du nun beruflich stark eingespannt bist oder kleine Kinder hast, ein Saugroboter kann dir das Leben leichter machen. (Bildquelle: 123rf.com / 117301236 )

Wann lohnt sich ein Saugroboter?

Da Dirt Devil Saugroboter zu einem vergleichsweise niedrigen Preis erhältlich sind, lohnt sich diese Anschaffung für viele Haushalte.

Wenn auch du wenig Zeit für die regelmäßige Hausarbeit hast, kann dir ein Roboter gekonnt unter die Arme greifen. In folgenden Lebenslagen kann sich dieses Hilfsmittel bewähren:

  • Wenn du einfach weniger putzen möchtest
  • Wenn deine Böden aufgrund deiner Kinder oder Haustiere sehr oft zu reinigen sind
  • Wenn dir die Hausarbeit körperlich schwerfällt
  • Wenn du auch zwischendurch für einen besonders hohen Hygienestandard in deinem Zuhause sorgen möchtest
  • Wenn du im Beruf oder anderweitig so stark eingespannt bist, dass dir die Zeit zum Putzen immer wieder fehlt
  • Wenn du einer Putzfrau nicht vertraust und nach einer Alternative suchst

Entscheidung: Welche Arten von Dirt Devil Saugrobotern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen vier verschiedenen Typen und Arten von Dirt Devil Saugrobotern unterscheiden:

  • Dirt Devil Saugroboter für Hart- und Teppichböden
  • Dirt Devil Saugroboter mit Absturzsicherung
  • Flacher Dirt Devil Saugroboter
  • Selbstladender Dirt Devil Saugroboter

Die verschiedenen Arten bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, was du bevorzugst, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet einen Dirt Devil Saugroboter für Hart- und Teppichböden aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Die meisten Saugroboter der Marke Dirt Devil eignen sich lediglich für Hartböden. Im Speziellen sind diese Geräte somit zur Reinigung der folgenden Böden angedacht:

  • Laminat
  • Linoleum
  • Fliesen
  • Stein
  • Granit
  • Estrich
  • Holzdielen
  • Parkett
  • Holzfliesen
  • Kork

Ob im Bad, Flur, in der Küche oder deinem Wohn- und Schlafzimmer, vielseitige Einsatzmöglichkeiten sind dir demnach sicher.

Doch was, wenn du auf deinem Laminat- oder Parkettboden einen dünnen Teppich liegen hast? Dies ist in vielen Haushalten der Fall. Dann sollte dein Saugroboter auch dieser Herausforderung gewachsen sein.

Vorteile
  • Für Teppichböden und kurzflorige Teppiche zu verwenden
  • Überwindet die Höhendifferenz zwischen deinem Hart- und Teppichboden selbstständig
  • Lange kontinuierliche Laufzeit von bis zu 90 Minuten
  • Bietet sich für die schnelle Reinigung zwischendurch an
Nachteile
  • Nicht für Teppiche mit einem hohen Flor geeignet
  • Reinigt Teppichböden häufig nicht ganz so gut wie ein klassischer Bodenstaubsauger

Was zeichnet einen Dirt Devil Saugroboter mit Absturzsicherung aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Du möchtest deinen Dirt Devil Staubsauger auch in der Nähe einer Treppe verwenden? Dein Saugroboter soll zum Beispiel deinen Flur reinigen?

Dann empfiehlt sich ein Modell mit Absturzsicherung, um dich vor dem finanziellen Schaden eines Roboters, der die Treppe heruntergestürzt ist, zu retten.

Vorteile
  • Es kommen mehrere Fallsensoren zum Einsatz
  • Der Dirt Devil Saugroboter erkennt Abgründe und Treppenstufen selbstständig und meidet diese
  • Du musst keine Begrenzung aufbauen, damit dein Saugroboter nicht abstürzt
  • Du kannst deinen Saugroboter mit einem guten Gewissen unbeaufsichtigt einsetzen
  • Auch für Teppichböden geeignet
Nachteile
  • Funktioniert nicht bei Teppichen mit einem hohen Flor

Was zeichnet einen flachen Dirt Devil Saugroboter aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Es gibt einige Stellen in deiner Wohnung oder in deinem Haus, wo sich Staub besonders schnell ansammelt. Dies ist gerade unter Möbeln, wie zum Beispiel unter deiner Couch, der Fall.

Saugroboter können dir das Leben erheblich leichter machen. Im besten Fall saugt solch ein Gerät deine Böden, während du gar nicht anwesend bist. (Bildquelle: 123rf.com / 36192769)

Dein klassischer Bodenstaubsauger ist oftmals zu hoch, um diese Flächen zu reinigen. Ein flacher Dirt Devil Saugroboter kann Abhilfe schaffen und dieses Problem für dich beheben.

Vorteile
  • Flaches Design mit einer Höhe von nur 5,5 Zentimetern
  • Reinigung unter Möbeln wie Kommoden, Schränken, Sofas und Co. möglich
  • Du kannst Stellen reinigen, die dein herkömmlicher Bodenstaubsauger womöglich gar nicht erreichen würde
Nachteile
  • Teilweise ist die Reinigung unter Möbeln nicht möglich, wenn dein Saugroboter dort in der Breite und Länge nicht genug Platz zum Manövrieren hat
  • Dein Saugroboter könnte unter den Möbeln stecken bleiben und sich festfahren

Was zeichnet einen selbstaufladenden Dirt Devil Saugroboter aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Du wünschst dir einen Saugroboter, der dir einen möglichst großen Teil deiner täglichen oder wöchentlichen Hausarbeit nahezu automatisch abnimmt?

Du möchtest nicht darüber nachdenken müssen, wann du deinen Dirt Devil Saugroboter zum letzten Mal geladen hast? Dann ist ein selbstaufladendes Gerät die richtige Wahl für dich.

Vorteile
  • Fährt eigenständig zur Ladestation zurück
  • Laufzeit von rund 60 Minuten
  • Flaches Design
  • Für die flächendeckende Reinigung von Hartböden geeignet
Nachteile
  • Nicht für Teppichböden geeignet
  • Die Ladestation muss immer frei zugänglich bleiben

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Dirt Devil Saugroboter vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Dirt Devil Saugroboter vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Dirt Devil Saugroboter für dich eignet oder nicht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Abmessungen
  • Bodenbeläge
  • Hinderniserkennung
  • Reinigungsmodi
  • Größe des Staubbehälters
  • Energieeffizienzklasse
  • Filter
  • Lautstärke
  • Akku
  • Absturzsicherung
  • Abmessungen

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Abmessungen

Die Abmessungen deines Dirt Devil Saugroboters sind insofern entscheidend, als dass die Dimensionen Auskunft darüber geben, unter welche Möbel der Haushaltshelfer passt.

Je flacher, desto besser ist dies für das Staubsaugen unter Sofas, Kommoden und Co.

Ein kleinerer Durchmesser des Saugers bedeutet zudem, dass sich der Alltagshelfer auch zwischen Stuhl- und Tischbeinen besser seinen Weg bahnen kann.

Ecken und Kanten kann ein kleinerer Saugroboter zudem meist leichter erreichen. Allerdings gehen kompaktere Dimensionen auch mit einem kleineren Schmutzauffangbehälter einher.

View this post on Instagram

Nach vier Wochen testen wollte ich euch berichten wie es mit Günni gelaufen ist. Wir sind mehr als zufrieden. Und wollen Ihn nicht mehr missen gerade jetzt wo ich in den letzen Wochen der Schwangerschaft bin ist er eine super Hilfe und unterstützt uns super im Haushalt. Und auch dann wenn das zweite Kind da ist plus den Hund ist er eine super Unterstützung. Er saugt wirklich gründlich kommt an stellen ran wo ich längst nicht ohne verrücken der Möbel rankam. Und fürs kurze wischen auch einfach perfekt für zwischen durch. Wollt ihr noch etwas sehen oder wissen ? Schreibt es in die Kommentare. Jeder der mal drüber nachgedacht sich einen zu holen er ist nur zu Empfehlen. _________________________________________________________________ #produkttest #produkttester #test #mytest #mytestmedionsaugroboter #medion #saugroboter #medionsaugroboter

A post shared by 𝐀 𝐍 𝐍 𝐀 𝐋 𝐈 𝐍 𝐀 🌿 (@annalinasainka) on

Bodenbeläge

Die meisten Saugroboter sind lediglich für Hartböden geeignet. Während du alle gängigen Arten von harten Bodenbelägen von diesem Alltagshelfer saugen lassen kannst, wirst du nach einem Modell, was sich auch für Teppiche eignet, gezielt Ausschau halten müssen.

Dabei solltest du bedenken, dass es kaum einen Saugroboter gibt, der auch hochflorigen Teppichen gewachsen ist.

Diese Teppiche wirst du also weiterhin von Hand mit einem klassischen Bodenstaubsauger bearbeiten müssen.

Achte beim Kauf unbedingt darauf, für welche Bodenbeläge dein neuer Sauger laut Hersteller geeignet ist.

Hinderniserkennung

Eine Hinderniserkennung ist sinnvoll, damit dein Saugroboter sich und deine Möbel beim Verrichten seiner Arbeit schont.

Schließlich wäre es alles andere als vorteilhaft, wenn dein Saugroboter regelmäßig ungebremst gegen deine Möbel fahren würde.

Kratzer an deinen Möbeln und eine kürzere Lebensdauer deines Saugroboters wären dann schnell die logische Folge.

Reinigungsmodi

Die verschiedenen Reinigungsmodi geben an, wie der Roboter den Raum abfährt, um diesen gründlich zu reinigen.

Dies kann zum Beispiel nach dem Zufallsprinzip oder in geordneten Bahnen geschehen.

Je mehr Reinigungsmodi vorhanden sind, desto gründlicher kannst du die verschiedenen Räume säubern. Es gibt zusätzlich auch Staubsaugerroboter mit Wischfunktion.

Größe des Staubbehälters

Die Größe des Schmutzauffangbehälters gibt der Hersteller in Millilitern an. Je größer der Behälter bemessen ist, desto mehr Schmutz passt in das Gefäß.

Somit kannst du deinen Dirt Devil Saugroboter länger einsetzen, bevor du den Behälter entleeren musst.

Zusätzlich zu einem großen Behälter ist eine Entleerungsanzeige wünschenswert. Dann kannst du an einem praktischen LED-Licht ablesen, ob es bereits an der Zeit ist, den Behälter zu entleeren.

Dies erspart dir unnötige Checks des Behälters, nur weil du dir nicht ganz sicher bist.

Energieeffizienzklasse

Die Energieeffizienzklasse eines Elektrogeräts gibt an, wie stromsparend dieses zu betreiben ist.

A+++ ist der bestmögliche Wert, den ein technisches Gerät hinsichtlich seiner Energieeffizienz erreichen kann.

Je energieeffizienter, desto besser ist dies nicht nur für die Umwelt. Vielmehr sparst du mit einem stromsparenden Saugroboter auch bei den Betriebskosten.

Filter

Ein Luftfilter gehört zu den wichtigen Qualitätsmerkmalen eines Saugroboters. Immerhin sollte dein Dirt Devil Saugroboter möglichst viele kleine Schmutzpartikel in sich aufnehmen, damit diese nicht wieder in der Raumluft landen.

Dafür ist ein Luftfilter zuständig. Gerade für Allergiker ist dieser Aspekt von entscheidender Bedeutung.

Ein Modell mit einem auswaschbaren Dauerfilter empfiehlt sich. Das schont Ressourcen, da du nicht regelmäßig einen neuen Filter kaufen musst.

Vielmehr hast du die Möglichkeit, den vorhandenen Filter einfach auszuwaschen und diesen somit insgesamt deutlich länger zu verwenden.

Lautstärke

Je leiser dein Dirt Devil Saugroboter deine Böden saugt, desto positiver ist dies für dein Wohlbefinden. Nicht umsonst ist bei einem hohen Schallpegel von einer Lärmbelästigung die Rede.

68 Dezibel ist ein Geräuschemissionswert, den viele Saugroboter der Marke erreichen. Wie sich dieser Wert im Vergleich schlägt, zeigt dir diese Tabelle:

Schallpegel in Dezibel Geräusch
10 Raschelnde Blätter
25 Atemgeräusche
30 Geflüster
45 Ruhiger Wohnraum
50 Zwitschern von Vögeln
55 TV bei Zimmerlautstärke
60 Reguläre Unterhaltung
70 Fön
75 Auto

Akku

Die Beschaffenheit des Akkus ist bei einem Dirt Devil Saugroboter gleich in mehrerlei Hinsicht von Bedeutung.

Die nachfolgende Tabelle klärt dich darüber auf, inwiefern dieses Kriterium eine Rolle spielt:

Eigenschaft Erläuterung
Laufzeit Wie lange du deinen Saugroboter maximal am Stück nutzen kannst (meist 45, 60 oder 90 Minuten) – dieser Faktor entscheidet neben der Größe des Schmutzauffangbehälter darüber, für welche Raumgrößen der Roboter geeignet ist
Ladedauer Wie viel Zeit vonnöten ist, um deinen Saugroboter komplett aufzuladen – je kürzer diese Zeit bemessen ist, desto schneller ist dein Saugroboter wieder einsatzbereit
Selbstladender Roboter Dein Dirt Devil Saugroboter fährt selbstständig zu seiner Ladestation zurück, sodass du dir über eine ausreichende Aufladung keine Gedanken machen musst

Absturzsicherung

Wann immer ein Saugroboter in der Nähe von Treppenstufen und anderen Abgründen zum Einsatz kommen soll, ist dieses Feature unerlässlich.

Somit schützt du deinen Saugroboter vor einem Totalschaden, der dich sonst teuer zu stehen kommen würde. Außerdem musst du dann nicht mehr aufpassen, dass der Roboter auch nicht abstürzt.

Am besten ist es, wenn die Fallsensoren direkt in das Gerät integriert wurden. Dann musst du keine virtuelle Barriere aufbauen, um Abstürze deines Saugroboters zu vermeiden.

Somit lässt sich ein solches Gerät flexibler in allen Räumen mit dem entsprechenden Bodenbelag einsetzen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Dirt Devil Saugroboter

Welches Zubehör ist für die Dirt Devil Saugroboter erhältlich?

Dirt Devil bietet dir eine Reihe von Accessoires und Ersatzteilen für deinen Saugroboter dieser Marke an.

Dies soll zu einer möglichst langen Lebensdauer deines fahrenden Haushaltshelfers beitragen.

Direkt beim Hersteller kannst du die folgenden Zubehörteile für deinen Roboter anfragen:

  • Netzteil
  • Austausch-Akku
  • Ersatzbürsten
  • Dauerfilter

Wie kann ich den Filter meines Saugroboters reinigen?

Der Filter deines Dirt Devil Saugroboters lässt sich denkbar einfach reinigen. Nimm den Filter dazu einfach aus dem Saugroboter heraus.

Falls du Fragen dazu hast, wie dies funktioniert, hilft dir ein Blick auf die mitgelieferte Bedienungsanleitung deines Geräts weiter.

Anschließend kannst du den Filter vorsichtig über dem Mülleimer ausklopfen. Allergiker tun dies besser über der Mülltonne im Freien und tragen dabei womöglich eine Maske.

Dies schützt dich vor dem herumfliegenden Staubpartikeln. Dann den Filter unter reichlich fließendem Wasser abspülen.

Nun solltest du den Filter ausreichend trocknen lassen. Baue den Filter auf keinen Fall wieder in deinen Saugroboter ein, wenn dieser noch leicht feucht ist.

Das könnte im schlimmsten Fall zu einem kostspieligen Defekt der Elektronik führen und deinen Dirt Devil Saugroboter zu einem Totalschaden werden lassen.

Wann sollte ich den Schmutzbehälter meines Saugroboters leeren?

Du kannst dich für einen Dirt Devil Saugroboter entscheiden, der dir anzeigt, wenn der Behälter zu entleeren ist.

Sobald die Leuchte für den Schmutzauffangbehälter aufleuchtet, leerst du diesen besser. Falls dieses Feature nicht vorhanden ist, tust du gut daran, den Behälter spätestens nach zwei bis drei Einsätzen zu leeren.

Sofern deine Böden sehr schmutzig sind, ist die Behälterentleerung nach jedem Einsatz empfehlenswert.

View this post on Instagram

[WERBUNG] #domoreofwhatyoulove – das machen wir sowieso immer, aber noch ein bisschen häufiger, seitdem wir eine fleißige #haushaltshilfe haben 😏 leider keine Reinigungskraft, die die gesamte Wohnung putzt, aber immerhin eine, die all unsere Böden zuverlässig und zu jeder Tages- und auch Nachtzeit saugt 🙏🏼 . Während wir also draußen in der Natur unterwegs sind, im Garten sitzen oder es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht haben, saugt der #deebotn79t die Wohnung und das sogar mit voreingestelltem Timer oder auf Knopfdruck per App ☝🏼 Und wenn wir beim Tricksen – übrigens einen weitere Leidenschaft von uns – den Schwierigkeitsgrad ein bisschen steigern wollen, nutzen wir den #deebot von @ecovacs_deutschland kurzer Hand als #balanceboard 🤭 Trickst ihr auch gerne? 😊 Bine und ich haben unglaublichen Spaß daran und bauen es zwischendurch immer mal wieder in unseren Alltag ein. Gerade bei tagelangem Mistwetter können wir so die Langeweile vertreiben. #intothewoods #holz #saugroboter #dasbisschenhaushalt #pflicht #hausputz #hundeliebe #hund #seelentröster #jackrussellterrier #jackrussellbine #parsonrussellterrier #puppiesofinstagram #happydog #trickdog #vogelperspektive #produktfotografie #hundemodel #toninton #bestwoof #animalsinfluence #dieserblick #dogsofinstagram #hundeblog #littlelove

A post shared by Bürohund (Sa)Bine (@jackrussellbine) on

Das gilt besonders für Haustierbesitzer. Wenn dein Dirt Devil Saugroboter deine Böden in deiner Abwesenheit saugt, sollte der Behälter zuvor leer sein.

Das stellt sicher, dass sich das Gerät in deiner Abwesenheit nicht abschalten muss, weil der Behälter voll ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www1.wdr.de/verbraucher/geld/geschenke-saugroboter-100.html

[2] https://www.test.de/Saugroboter-im-Test-4806685-0/

[3] https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/saugroboter-im-vergleich-der-stiftung-warentest-die-meisten-geraete-saugen-nur-maessig-a-1255192.html

[4] https://praxistipps.focus.de/saugroboter-kaufen-das-sollten-sie-beachten_6

[5] https://www.t-online.de/digital/id_85170130/viele-saugroboter-spionieren-ihre-besitzer-aus.html

Bildquelle: 123rf.com / 81887757

Bewerte diesen Artikel


48 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5