Duschkopf entkalken
Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Nahezu jeder Haushalt hatte schonmal das Problem eines verkalkten Duschkopfes. Die Düsen verstopfen und das Wasser kann nicht mehr durchlaufen, wie es durchlaufen sollte. Doch wie genau gehe ich mit diesem Problem um und entkalke den Duschkopf?

In unserem Artikel haben wir dir die wichtigsten Fragen zu dem Thema zusammengefasst. Außerdem haben wir dir Tipps und Tricks aufgelistet, wie und mit welchen Mitteln du deinen Duschkopf entkalken kannst und was du dabei beachten musst. Wir erhoffen uns dein Wissen über das Thema erweitern zu können und wünschen dir viel Spaß beim Lesen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Verkalkungen entstehen durch den Härtegrad des Wassers und den im Wasser vorhandenen Calcium- und Magnesiumionen. Diese führen zu Verstopfungen der Düsen und verhindern das Durchlaufen des Wassers über den Duschkopf.
  • Die Verkalkung des Duschkopfes hängt von dem Härtegrad des Wassers der Region, in der du lebst und der Nutzung der Dusche ab. Dementsprechend solltest du in einer Region mit einem hohen Härtegrad des Wassers den Duschkopf nach spätestens drei Monaten entkalken. Die Entkalkung von einem Duschkopf in einer Region mit weichem Wasser ist erst nach einem Jahr notwendig.
  • Um ein Duschkopf zu entkalken, kannst du sowohl Putzmittel als auch Hausmittel wie Backpulver, Zitronensäure und Essig verwenden. Da es zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen führen kann, solltest du immer Handschuhe benutzen.

Hintergründe: Was du über die Verkalkung von Duschköpfen wissen solltest

Ein verkalkter Duschkopf sieht nicht nur unschön aus, sondern führt auch zu zunehmenden Verstopfungen. Dies liegt daran, dass du höchstwahrscheinlich in einer Region lebst, in der hartes Trinkwasser vorhanden ist.

In dem folgenden Abschnitt haben wir dir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Duschkopf entkalken zusammengefasst, sodass wir hoffen, dein Wissen darüber erweitert zu haben.

Wie reinige ich am besten Duschköpfe?

Um ein Duschkopf am effektivsten zu reinigen ist es wichtig, diesen erstmal abzubauen.

Dabei ist es völlig egal, ob du Putzmittel oder Hausmittel zur Reinigung des Duschkopfes verwendest – du solltest immer Handschuhe tragen! Die Mittel können deine Haut reizen und sogar zu schlimmen allergischen Reaktionen führen.

Wie oft sollte ich einen Duschkopf entkalken?

Die Frage, wie oft ein Duschkopf entkalkt werden soll, kann nicht verallgemeinert beantwortet werden. Dies hängt von dem Härtegrad des Wassers der Region, in der du lebst und der persönlichen Nutzung der Dusche ab.

Allgemein kannst du selbst entscheiden, wie oft du deinen Duschkopf entkalken möchtest. Jedoch solltest du damit nicht allzu lange warten, da dieser sonst verstopfen kann.

So wird bei einer täglichen Nutzung der Dusche und einem hohen Härtegrad des Trinkwassers empfohlen, den Duschkopf nach spätestens drei Monaten zu entkalken. Solltest du in einer Stadt oder einem Dorf leben, in denen weiches Trinkwasser vorhanden ist und die Dusche nicht jeden Tag benutzt wird, kannst es vorkommen, dass du den Duschkopf erst nach 1 – 2 Jahren entkalken musst.

Warum verkalkt ein Duschkopf überhaupt?

Die Verkalkung des Duschkopfes entsteht durch den Härtegrad des Wassers. In der folgenden Tabelle haben wir dir die Härtebereiche zusammengefasst:

Härtebereich Grad der deutschen Härte
Weich weniger als 8,4°dH
Mittel 8,4 bis 14°dH
Hart mehr als 14°dH

Kalk führt dazu, dass das Wasser nicht mehr wie ursprünglich durch den Duschkopf fließen kann und somit zu einer Verstopfung führt.

Calcium- sowie Magnesiumionen bilden mit der Zeit den Kalk.

Das Wasser läuft aufgrund der Verstopfung, welche durch den Kalk entstehen kann, unterhalb des Brauseschlauches.

Auf Dauer kann diese Situation nervig sein, weshalb wir dir eine Entkalkung des Duschkopfes von ein mal im Monat empfehlen würden.

Kann ich die Verkalkung von einem Duschkopf verhindern?

Um eine übermäßige Verkalkung des Duschkopfes vorzubeugen, hilft eine regelmäßige Reinigung mit den entsprechenden Hilfsmitteln. Diese Hilfsmittel werden in Putzmittel und Hausmittel unterteilt, welche noch gegen Ende des Artikels erläutert werden.

Alternativ kannst du auch einen Anti-Kalk Duschkopf kaufen und montieren. Diese besitzen eine Silikondüse, sodass Kalkablagerungen einfach mit der Hand abgerubbelt werden können. Auf Dauer spart man sich mit einem Anti-Kalk Duschkopf nicht nur die benötigen Materialien zur Reinigung, sondern auch die dafür aufzuwendende Zeit.

Warum ist es wichtig einen Duschkopf regelmäßig zu entkalken?

Die Entkalkung des Duschkopfes ist nicht nur für den reibungslosen Durchlauf des Wassers wichtig. Somit verhinderst du, dass das Wasser aus den Seiten des Brauseschlauches durchläuft.

Jedoch spielt auch deine Gesundheit in diesem Fall eine viel wichtigere Rolle. Durch den Kalk können sich in dem Duschkopf vermehrt Bakterien bilden. Diese gelangen dann beim Benutzen der Dusche auf deinen Körper, welches auf Dauer nicht gesund für deine Haut ist.

Womit kann ich einen Duschkopf entkalken?

Um einen Duschkopf zu entkalken, kannst du sowohl die dafür vorgesehenen gekauften Putzmittel von der Drogerie als auch bestimmte Hausmittel verwenden. Du kannst neben den Putzmitteln der Drogerie auch Backpulver, Aspirin, Gebissreiniger, Spülmaschinentab, Essig und Zitronensäure verwenden.

Die genaue Vorgehensweise und die Wirkung der entsprechend aufgelisteten Produkte haben wir dir in dem Absatz Duschkopf entkalken: Die besten Tipps & Tricks für einen sauberen und kalkfreien Duschkopf” zu einer besseren Übersicht zusammengefasst.

Was kann ich tun, wenn ich den Duschkopf nicht entkalkt kriege?

Wenn der Duschkopf über Jahre nicht gereinigt und entkalkt wird, sammeln sich diese zu stark an und bilden Verkrustungen. Diese können dann meistens nicht mehr beseitigt werden. Somit stellt sich die Frage, was man tun kann, wen man den Duschkopf nicht entkalkt kriegt.

foco

In so einem Fall würden wir dir raten, diesen Duschkopf auszutauschen.

Es bringt leider nichts, daran festzuhalten und immer wieder zu versuchen, diesen entkalkt zu kriegen.

Nachdem du den entkalkten Duschkopf durch einen neuen ersetzt hast, solltest du dir den Tipp einer regelmäßigen Reinigung zu Herzen nehmen, um solche Situationen in der Zukunft zu vermeiden.

Lassen sich alle Einzelteile des Duschkopfes reinigen?

Die Antwort lautet ja! Manche Duschköpfe können in einzelne Teile zerlegt werden, welche die Reinigung sowie Entkalkung vereinfachen. In der mitgelieferten Verpackung findest du Hinweise darüber, wie du den Duschkopf öffnen kannst. Je nach Modell benötigst du einen Schraubenzieher.

Solltest du also einen Duschkopf besitzen, der öffnen lässt, würden wir dir empfehlen dies mindestens ein Mal im Jahr zu tun. Du solltest dir die entsprechende Zeit dafür nehmen, den Duschkopf in einzelne Teile zu zerlegen. Dadurch wird eine deutlich bessere Reinigung gewährleistet.

Wie öffne ich einen Duschkopf?

Für eine bessere Reinigungs- und Entkalkungskraft wird empfohlen, den Duschkopf nach Möglichkeit zu öffnen und die entsprechenden Einzelteile separat zu reinigen. Wie soeben erwähnt, lassen sich jedoch nicht alle Duschköpfe öffnen.

Woran erkennst du also, ob dein Duschkopf geöffnet werden kann? Diese Duschköpfe besitzen in der Mitte eine Schraube, welche mit einem Schraubenzieher gedreht werden kann. Dadurch wird dieser Duschkopf in einzelne Teile zerlegt.

Duschkopf entkalken: Die besten Tipps & Tricks für einen sauberen und kalkfreien Duschkopf

Du wolltest gerade duschen und merkst, dass der Duschkopf nicht mehr Wasser durchlässt wie es zu Beginn mal war? Dies ist höchstwahrscheinlich die Ursache für vermehrte Kalkbildung im Duschkopf.

Womit und wie du deinen Duschkopf reinigen und entkalken kannst, erfährst du in diesem Teil des Artikels. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim Lesen.

Duschkopf mit Putzmitteln reinigen und entkalken

Um ein Duschkopf zu entkalken, werden vermehrt in Drogeriemärkten entsprechende Produkte angeboten. Ob diese jedoch das halten, was sie versprechen, ist eine andere Sache. Aufgrund der meist aggressiven Inhaltsstoffe, welche deine Haut reizen könnten und auch allergische Reaktionen hervorrufen können, solltest du in jedem Falle Handschuhe verwenden.

Prinzipiell solltest du selbst entscheiden, ob du lieber auf Putzmittel oder Hausmittel zugreifst. Beim Verwenden von Putzmitteln ersparst du dir Zeit, da diese eine kürzere Einwirkungsdauer im Vergleich zu Hausmitteln benötigen. Jedoch sind diese auf Dauer teurer als Hausmittel.

Duschkopf mit Hausmitteln reinigen und entkalken

Für eine Duschkopfentkalkung werden auch oftmals Hausmittel verwendet, die oft zu einem zu erwartenden Ergebnis führen. Diese Methode zur Reinigung und Entkalkung ist traditionell und wird meistens von der älteren Generation genutzt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die jüngere Generation auf Hausmittel zur Entkalkung von Duschköpfen verzichtet.

Im Folgenden haben wir dir sechs Produkte aufgelistet und beschrieben, wie du diese anwenden kannst, um dein Duschkopf zu entkalken.

Backpulver

Am meisten wird ein Backpulver-Bad genutzt, um ein Duschkopf zu entkalken. Wie genau du mithilfe von Backpulver den Duschkopf entkalken kannst, haben wir dir in einer Liste zusammengefasst.

  1. Als Erstes musst du den Duschkopf abschrauben.
  2. Anschließend füllst du eine Schüssel solange mit warmem Wasser auf, sodass der darin liegende Duschkopf vollständig bedeckt ist.
  3. Das Backpulver (1 Packung) vermischst du ebenfalls mit warmem Wasser in einem Glas und fügst diese Lösung ebenfalls in die Schüssel hinzu.
  4. Nun solltest du den Duschkopf im Wasser hin und her bewegen, sodass das Backpulver auch in den Düsen gelangen kann.
  5. Jetzt solltest du am besten über Nacht warten und den Duschkopf am nächsten Tag mit viel Wasser ausspülen. Direkt im Anschluss empfehlen wir dir den Duschkopf wieder zu befestigen und ausreichend heißem Wasser durchlaufen zu lassen. Somit kannst du dir sicher gehen, dass die Reste wie Backpulver und Kalk auch verschwinden.

Da ein Backpulver-Bad über Nacht am besten wirkt, solltest du beachten vorher bei Bedarf die Dusche zu Nutzen, um dann den Duschkopf abzuschrauben.

Aspirin / Gebissreiniger / Spülmaschinentab

Bei den Produkten Aspirin, Gebissreiniger und Spülmaschinentab wird die gleiche Vorgehensweise empfohlen, sodass wir für dich eine übersichtliche Tabelle erstellt haben:

  1. Nachdem du den Duschkopf abgeschraubt hast, legst du diesen in einen voll mit Wasser befülltem Eimer.
  2. Nun kannst du dich für ein Produkt entscheiden und das Ausgewählte in dem Eimer auflösen.
  3. Je nach Härtegrad der Verkalkung solltest du bis zu fünf Stunden warten und den Duschkopf anschließend mit viel Wasser ausspülen und wieder befestigen.

Du kannst den Duschkopf auch in einer Spülmaschine zu dem dreckigen Geschirr hinzulegen und diese ganz normal starten.

Bei diesen pulverartigen Produkten eignet es sich diese in warmem Wasser aufzulösen.

Essig

Hierbei ist es gleichgültig, ob Tafelessig oder Essigessenz verwendet wird. Essig löst nicht nur den Kalk, sondern desinfiziert und wirkt antibakteriell in einem Schritt. Folgende Anwendungshinweise empfehlen wir dir:

  1. Zu Beginn schraubst du den Duschkopf ab und legst diesen in einen ausreichend großen Gefrierbeutel rein, sodass du diesen im Nachhinein auch verschließen kannst.
  2. Nun solltest du den Beutel entweder mit unverdünntem Essig oder einer Mischung aus ca. 250 ml Essig und 50 ml Wasser befüllen und den Duschkopf hereinlegen.
  3. Als nächstes verschließt du den Beutel mit einer Schnur.
  4. Bereits nach einer halben Stunde solltest du Erfolge sehen. Nach spätestens zwei Stunden sollten jedoch auch starke Verkalkungen gelöst werden.
  5. Nach der Wartezeit solltest du den Duschkopf mit ausreichend Wasser ausspülen. Direkt im Anschluss kannst du diesen wieder montieren und viel Wasser durchlaufen lassen.

Zitronensäure

Zitronensäure sollte aufgrund seiner aggressiven Eigenschaft zunächst an einer unauffälligen Stelle getestet werden. Solltest du merken, dass Zitronensäure das Material des Duschkopfes angreift, solltest du lieber Bachpulver verwenden. Bitte beachte auch die empfohlenen Dosierungs- und Sicherheitshinweise des Herstellers auf der Verpackung.

  1. Lege den abgeschraubten Duschkopf in eine Schüssel mit Wasser, sodass dieser vollständig bedeckt ist.
  2. Anschließend löst du einen gestrichenen Teelöffel Zitronensäure in einem Glas Wasser und fügst die Mischung in die Schüssel hinzu.
  3. Nun wird der Duschkopf ähnlich wie bei der Methode mit dem Backpulver-Bad in der Schüssel hin und her bewegt.
  4. Um den Duschkopf vollständig zu entkalken reicht eine Einwirkzeit von 15 bis 50 Minuten vollkommen aus. Denke daran, diese Zeit nicht zu überschreiten, da Zitronensäure deutlich aggressiver im Vergleich zu Backpulver ist.
  5. Zuletzt solltest du den Duschkopf mit ausreichend viel Wasser spülen und entsprechend viel Wasser nach der Montierung des Duschkopfes durchlaufen lassen.

Zitronensäure ist ein ätzendes Produkt. Daher sollte vor allem bei dieser Methode mit Handschuhen gearbeitet werden, um Hautreizungen zu vermeiden.

Fazit

Bei einer regelmäßigen Entkalkung spart man sich am Ende Zeit und Mühe. Mit den passenden Hilfsmitteln und der Vorgehensweise kriegt man so gut wie alle Verkalkungen des Duschkopfes entfernt. Das Entkalken des Duschkopfes ist für die Haut des Menschen wichtig, da Kalk die Haut austrocknet und es zu diversen Hautkrankheiten kommen kann.

Wir bedanken uns für das Lesen und hoffen, dass wir deine Fragen beantworten konnten und du nun besser über das Thema “Duschkopf entkalken” informiert bist.

Bildquelle: sutichak/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?