Willkommen bei unserem großen Elektrischer Bodenwischer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten elektrischen Bodenwischer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten elektrischen Bodenwischer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen elektrischen Bodenwischer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektrische Bodenwischer ermöglichen dir eine mühelose, perfekte Reinigung deiner Böden.
  • Du hast die Wahl zwischen einem Wischroboter oder einem elektrischen Bodenwischer mit Griff zur manuellen Raumführung des Gerätes. Bei diesem Modell sind kabellose und Bodenwischer mit Kabel verfügbar.
  • Die wichtigsten Faktoren wie Höhe, Preis, Wassertank, etc., die du vor dem Kauf berücksichtigen solltest, haben wir dir in unserem Artikel aufgelistet.

Elektrischer Bodenwischer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste 3-in-1 elektrische Bodenwischer

Der funktionsfähige BISSELL CrossWave 3-in-1 Bodenreiniger ist geeinet für alle Hartböden & Teppiche. Das Gerät mit durchschnittlichem Preis saugt und wischt Böden gleichzeitig.

Mit einem Wassertank von bis zu 0.82 Liter Fassungsvermögen können Sie auch große Flächen und Wohnungen ohne erneutes Auffüllen reinigen.Mit einem Stromverbrauch von 560 Watt und schnittigem Design gewann dieser elektrische Bodenreiniger den Red Dot Design Award.

Der beste elektrische Bodenwischer mit Dampfreinigung

Der Vileda Steam Dampfreiniger sorgt für streifenfreie und hygienische Sauberkeit deiner Böden zum unschlagbaren Preis. Ohne den Einsatz chemischer Reinigungsmittel entfernt der elektrische Bodenwischer 99,9% der Bakterien mühelos.

Mit einem Fassungsvermögen von 0.4 Liter reicht eine Tankfüllung mit Wasser für 130 Quadratmeter. Die Stromversorgung bei dem Modell erfolgt mit Kabel.

Der beste elektrische Bodenwischer mit intelligenter Navigation

Der iRobot Braava Wischroboter glänzt mit seiner Preis-Leistung. Dieses etwas preiswertere Modell mit Wischfunktion ist laut Kundenrezesionen auch seinen Preis wert.

Geeignet ist der Wischroboter für mehrere Räume und große Flächen sowie für alle Hartböden. Das Gerät reinigt leise und äußerst sorgfältig.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen elektrischen Bodenwischer kaufst

Was genau ist ein elektrischer Bodenwischer und wofür wird das Gerät eingesetzt?

Ein elektrischer Bodenwischer unterstützt dich dank elektrischem Antrieb bei deiner Hausarbeit und entfernt mühelos leichte bis hartnäckige Flecken deiner Böden. Das Gerät kann in jedem Haushalt eingesetzt werden.

Wischen entfernt leichte bis hartnäckige Flecken auf deinem Fußboden. Mit einem elektrischen Bodenwischer gelingt dir das mühelos. (Bildquelle: pixabay.com / StockSnap)

Wer kennt es nicht? Das gute Gefühl der Erleichterung, wenn man endlich die ganze Wohnung oder das ganze Haus fertig geputzt und gesaugt hat.

Dann hat man es sich verdient, die Füße mal hochzulagern. Doch dann auch nochmal die ganze Hütte wischen? Das ist sehr mühsam.

Genau aus diesem Grund ist auf dem Markt ein Bodenwischer erhältlich, der dir dank eingebauter elektrischer Funktion die Arbeit um Einiges erleichtert.

Bei dem Modell mit Griff ersparst du dir aufwändigen Kraftakt. Durch die Dampfleistung verschwinden Flecken ohne langwieriges Schruppen. Bei einem Robotermodell übernimmt die Arbeit generell das Gerät.

Welche Eigenschaften/Funktionen hat ein elektrischer Bodenwischer?

Die verschiedenen Funktionen eines elektrischen Bodenwischers sind ein äußerst wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung. Auf dem Markt sind zwei verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich:

Elektrischer Bodenwischer mit Griff Wischroboter
Griff zum Führen des Gerätes Automatische Raumreinigung
Stromversorgung mit Kabel Raumerkennung
Stromversorgung mit Akku Programmierung
Verfügbar mit Saugfunktion Verfügbar mit Saugfunktion

Welche der hier angegebenen Funktionen du benötigst, ist ganz allein deine Entscheidung. Davon abgesehen spielt selbstverständlich auch der Preis eine Rolle.

Wie viel ein elektrischer Bodenwischer kostet, liest du im nächsten Punkt.

Was kostet ein elektrischer Bodenwischer?

Wie du dem obigen Artikel bereits entnehmen konntest, sind am Markt einige verschiedene elektrische Bodenwischer mit unterschiedlichsten Funktionen erhältlich.

So vielfältig die Auswahl an Produkten ist, so unterschiedlich variieren auch die Preise. Um dir pro Typ eine grobe Übersicht der Preisspannen zu geben, haben wir das Ganze in einer Tabelle veranschaulicht.

Typ Preisspanne
Elektrischer Bodenwischer 60 – 200 EUR
Elektrischer Bodenwischer mit Saugfunktion 220 – 350 EUR
Wischroboter 30 – 220 EUR
Roboter mit Wisch- und Saugfunktion 170 – 500 EUR

Geräte mit Wisch- und Saugfunktion sind logischerweise teurer als jene, die nur wischen. Der Preisspanne beim elektrischen Bodenwischer und beim Wischroboter gestaltet sich ähnlich.

Wo kann ich einen elektrischen Bodenwischer kaufen?

Zu kaufen gibt es elektrische Bodenwischer online, im Fachhandel oder oft auch im Wochenangebot von großen Supermarktketten wie Aldi & Co.

Gebrauchte Produkte kann man selbstverständlich ebenso in Flohmarkt- oder Online-Marktplatz-Plattformen erwerben.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten elektrischen Bodenwischer verkauft:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Myrobotcenter.de
  • Kaercher.com
  • Xxxlutz.de
  • Hse24.de
  • Otto.de

Schau dich entweder eigenständig nach einem elektrischen Bodenwischer um oder sieh dir unsere Top 3 Produkte oben im Ranking genauer an.

Mit einem Klick auf das Produkt wirst du direkt auf die Seite des Onlineshops weitergeleitet. Wenn du ein Haushaltsgerät findest, das dir gefällt: Zögere nicht lange und schlag gleich zu! Du bist nur einen Klick entfernt.

Welche Alternativen gibt es zu einem elektrischen Bodenwischer?

Die Alternative zum elektrischen Bodenwischer ist ganz klar die Oldschool-Variante – der gewöhnliche Wischmop.

Den Mop ins Wasser eintauchen, ausdrücken, den Stil hin und her bewegen und bei Flecken gilt die Devise: Schrubben was das Zeug hält!

Studien belegen: Wischen mit heißem Wasser entfernt wesentlich mehr Bakterien als Wischen mit kaltem Wasser. (Bildquelle: pixabay.com / Myriams-Fotos)

Eine weitere Alternative zum elektrischen Bodenwischer mit Griff oder Stiel ist der Wischroboter. Mit diesem Modell ersparst du dir sogar die händische Bedienung während der Reinigung.

Da der Wischroboter die Arbeit automatisch erledigt, muss du während des Wischvorgangs nicht einmal anwesend sein.

Aber auch ein Dampfreiniger kann eine gute Alternative sein. Hier benötigst du kein Reinigungsmittel und der Schmutz, vor allem Bakterien, werden durch die Dampffunktion zu 100 % entfernt.

Laminat-, Parkett und Fliesenböden: Gibt es einen elektrischen Bodenwischer für alle Böden?

Diese Frage lässt sich einfach beantworten: Ja, das gibt es! Die meisten Modelle sind sogar für alle Bodenarten geeignet.

Am häufigsten wird dieses Kriterium im Titel oder in der Produktbeschreibung erwähnt. Da es oft von Produkt zu Produkt verschieden ist, ist also die beste Variante, einfach direkt beim elektrischen Bodenwischer nachlesen.

Bei einigen Geräten wird der Ausdruck „geeignet für Hartböden“ erwähnt, was sowohl Laminat- und Parkettböden als auch Fliesenböden abdeckt.

Entscheidung: Welche Arten von elektrischen Bodenwischern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Die richtige Entscheidung unter der Vielzahl von angebotenen elektrischen Bodenwischern zu treffen, ist gar nicht so einfach.

Um dir diese Entscheidung zu erleichtern, informieren wir dich über die verschiedenen Varianten. Grundsätzlich können elektrische Bodenwischer in 2 Arten eingeteilt werden:

  • Elektrischer Bodenwischer mit Griff/Stiel
    • Mit Kabel
    • Ohne Kabel
  • Wischroboter

Welches Modell das richtige für dich ist und was dich anspricht, entscheidest du. Wir haben dir die beiden verschiedenen Arten mit deren Vorteile und Nachteile aufgelistet.

Was zeichnet einen elektrischen Bodenwischer mit Griff/Stiel aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Dieses Modell ist in zwei verschiedenen Varianten verfügbar. Zum einen werden elektrische Bodenwischer mit Kabel, zum anderen ohne Kabel angeboten.

Das kabellose Modell erfolgt mit einem Akku. Beide Möglichkeiten haben wir dir separat aufgelistet und erklärt.

Elektrischer Bodenwischer mit Kabel

Die Stromversorgung bei diesem Modell erfolgt durch ein Kabel. Beim Wischen von großen Haushalten muss das Kabel gegebenenfalls umgesteckt werden.

Die Vorteile und Nachteile haben wir für euch nochmal zusammengefasst:

Vorteile
  • Kein Akku, der geladen werden muss
  • Immer einsatzbereit
Nachteile
  • Geringerer Aktionsradius als beim Akkuwischer
  • Nicht im Trend

Elektrischer Bodenwischer ohne Kabel

Das kabellose Gerät ist der Nachfolger vom elektrischen Bodenwischer mit Kabel und somit das modernere Modell.

Die Stromversorgung erfolgt mit einem Akku, der nach jedem Wischvorgang aufgeladen wird. Von dem kabellosen Modell sind am Markt elektrische Bodenwischer mit Griff oder Wischroboter verfügbar.

Es ergeben sich folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile
  • Größere Reichweite
  • Nicht an Steckdosen gebunden
Nachteile
  • Nur einsatzbereit, wenn aufgeladen

Von den obigen Faktoren abgesehen, weisen kabellose elektrische Bodenwischer und Modelle mit Kabel dieselben Vor- und Nachteile auf:

Vorteile
  • Eigenständiges Reinigen
  • Keine Kontrolle der Putzleistung notwendig
  • Zeit- und Arbeitsersparnis
  • Umweltschonend durch wenig Wasserverbrauch
  • Durch die Kraft der Technik meist bessere Reinigungsergebnisse
Nachteile
  • Manuelle Raumführung notwendig
  • Bei Geräten mit Kabel Umstecken notwendig
  • Stromverbrauch
  • Größe des Gerätes

Was zeichnet einen Wischroboter aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Im Gegensatz zu einem elektrischen Bodenwischer mit Griff sparst du dir mit einem Wischroboter nicht nur Zeit, sondern auch Arbeit.

Das Gerät wischt deine Böden eigenständig und auch ohne deine Anwesenheit. Laut Experten ersetzt ein Roboter aber nicht eine manuelle Reinigung.

Alle weiteren Vor- und Nachteile lauten wie folgt:

Vorteile
  • Zeit- und Arbeitsersparnis
  • Umweltschonend durch wenig Wasserverbrauch
  • Automatische Reinigung
  • Keine Anwesenheit notwendig
  • Ständig saubere Wohnung
Nachteile
  • Stromverbrauch
  • Preis
  • ggf. muss Reinigungsleistung kontrolliert werden
  • Ersetzt nicht zu 100% die manuelle Reinigung

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du elektrische Bodenwischer vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen elektrischen Bodenwischern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du das Haushaltgerät miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Höhe
  • Fassungsvermögen des Wassertanks
  • Kundenerfahrungen
  • Betriebsdauer
  • Design und Farbe
  • Preis

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Höhe

Die Höhe deines elektrischen Bodenwischers oder deines Wischroboters ist ein wesentlicher Faktor, den du vor dem Kauf berücksichtigen solltest.

Dein ausgewählter Bodenwischer sollte niedriger als deine Möbel sein, um effizient wischen zu können.

Denn was nützt dir das Gerät, wenn es zu groß ist, um unter dein Sofa zu gelangen? Dann musst du erst wieder händisch Nachwischen und dafür hast du dir wahrscheinlich keinen elektrischen Bodenwischer zugelegt.

Also achte in der Produktbeschreibung des Haushaltsgerätes auf die angegebene Höhe.

Ein kleiner Tipp beim Wischroboter: Rechne bei der vom Hersteller angegebenen Höhe sicherheitshalber einen Zentimeter dazu. Oft werden die Sensoren, die sich oberhalb des Gerätes befinden, in der Höhe nicht berücksichtigt!

Fassungsvermögen des Wassertanks

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe des Wasserbehälters und die Menge an Wasser, mit der der elektrische Bodenwischer befüllt werden kann.

Umso größer das Fassungsvermögen oder umso sparsamer der Wasserverbrauch des Gerätes, umso seltener muss Wasser nachgefüllt werden.

Besonders zu beachten ist die Füllmenge bei Wischrobotern. Der Roboter kann nur so lange wischen, so lange genügend Wasser vorhanden ist.

Wenn du während des Reinigungsvorgangs nicht zu Hause bist, ist es optimal, wenn eine Befüllung des Wassertanks für die Reinigung ausreicht.

Das Fassungsvermögen bei elektrischen Bodenreinigern reicht von 200ml bis zu 4 Liter. Am besten orientierst du dich diesbezüglich an der Angabe des jeweiligen Herstellers.

Kundenerfahrungen

Worauf du unbedingt auch achten solltest sind Rezensionen von deinem ausgewähltem Produkt.

Bewertungen und Rückmeldungen von Kunden, die das Produkt bereits erworben haben können äußerst hilfreich und nützlich sein.

Kundenerfahrungen sind in den meisten Fällen vertrauenswürdig. Ein Kunde macht mit seiner Information oder guten bzw. schlechten Bewertung eines Gerätes keinen Gebrauch.

Was bei ihm im Vordergrund steht, ist andere Interessenten zu warnen oder beim Kauf zu unterstützen.

Oft ist es auch nur der gute Wille des Kunden. Bei hoher Zufriedenheit, um den Hersteller und das Produkt zu loben und bei Unzufriedenheit, um Kunden vom Kauf abzuraten.

Also: Vor dem Kauf besser nochmal checken, was andere von dem Produkt halten!

Betriebsdauer

Für eine gründliche Reinigung von den Böden in deinem Haushalt wird eine entsprechend lange Akkulaufzeit benötigt. Darum spielt auch die Betriebsdauer deines elektrischen Bodenwischers eine Rolle.

Für eine kleine Wohnung reicht auch eine kürzere Akkulaufzeit. Wenn jedoch mehrere Stockwerke oder größere Haushalte gewischt werden sollen, ist es praktisch, wenn du dies ohne erneutes Aufladen deines elektrischen Bodenwischers erledigen kannst.

Manche Robotermodelle fahren bei geringer Akkulaufzeit eigenständig zur Ladestation. Sie können sich also selbst aufladen.

Doch egal ob du dich für einen Wischroboter oder für einen elektrischen Bodenwischer mit Griff entscheidest, achte vor dem Kauf auf die angegebene Betriebsdauer.

Design und Farbe

Der erste Eindruck erfolgt in den meisten Fällen mit dem äußerlichen Erscheinungsbild. Erst wenn uns die Ästhetik dann zusagt, sehen wir uns die Eigenschaften und Funktionen genauer an.

Genau aus diesem Grund ist neben der Preis/Leistung auch das Design und die Farbe ein Kaufkriterium für einige Menschen.

Natürlich hört man auch von Fällen, die auf das Äußerliche eines Gerätes keinen Wert legen. Häufiger jedoch werden elektrische Bodenwischer verkauft, die zusätzlich zu technischen Faktoren auch ein ansprechendes Design bieten.

Wenn man die Qual der Farbwahl hat, wirst du wahrscheinlich zu dem farbigen Modell greifen, das auch zu deiner Einrichtung passt. Vor allem bei Wischrobotern. Diese sind meist für jeden sichtbar im Einsatzbereich platziert.

Preis

Neben dem Design und der Farbe ist ein wesentliches Kriterium selbstverständlich auch der Preis. Dieser ist meist abhängig von Funktionalität, Ausstattung, Leistung und Marke des Haushaltsgerätes.

Am besten, du setzt dir ein Limit, das du preislich nicht übersteigen willst und zusätzlich vermerkst du dir, welche Ausstattung du gerne haben willst.

Anschließend sortierst du aus und mindestens eines deiner gewünschten Produkte wird übrig bleiben. Wenn du überzeugt bist, dann kannst du gleich zuschlagen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema elektrischer Bodenwischer

Warum ist Wischen wichtig?

Ein paar Mal in der Woche die Wohnung saugen ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Anschließend auch noch den Boden wischen jedoch nicht, obwohl diese Tätigkeit von hoher Wichtigkeit ist.

Wischen entfernt nicht nur Flecken am Boden, sondern beseitigt auch Bakterien, was einen gesundheitlichen Faktor mit sich bringt.

Laut Experten sollten Böden mindestens einmal in der Woche gewischt werden.

Kann ich jedes beliebige Reinigungsmittel einfüllen oder muss es ein bestimmtes sein?

Dies ist auf jeden Fall abhängig von dem Gerät. Bei manchen Herstellern darf jedes beliebige Reinigungsmittel für den elektrischen Bodenwischer oder für den Wischroboter verwendet werden.

Bei anderen muss wiederum ein spezielles Mittel vom Hersteller benutzt werden.

In der Produktinformation vom Hersteller ist diese Information ersichtlich. Die Verwendung vom angegebenen Reinigungsmittel verlängert die Lebensdauer von deinem Produkt.

Kann man den Akku bei einem Robotermodell einzeln nachkaufen?

Dies ist ebenso abhängig von Hersteller. Bei preiswerteren Modellen kann der Akku oft nachträglich einzeln erworben werden, bei günstigeren Geräten meistens nicht.

Dieser Fall ist eine Preissache und abzuwiegen, ob der Erwerb eines neuen Gerätes oder eines Akkus günstiger ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bento.de/today/wie-oft-muss-man-putzen-klaeren-wir-das-ein-fuer-alle-mal-a-afa46635-ce79-491c-84ca-e4b9e802fa89

[2] https://www.krone.at/1845971

[3] https://www.welt.de/wissenschaft/article150769799/Hausarbeit-Wird-kuenftig-von-Robotern-erledigt.html

Bildquelle: 123rf.com / 96946314

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines Drescher
Ines Drescher