Willkommen bei unserem großen Schimmelentferner Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schimmelentferner. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Schimmelentferner zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Schimmelentferner kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schimmel kann zu einem großen Problem werden, wird er nicht schnell genug bekämpft. Um gesundheitliche Folgen zu vermeiden, solltest du den Schimmelpilz so schnell wie möglich beseitigen.
  • Schimmelentferner eignen sich sehr gut zur Beseitigung von Schimmel in der Wohnung.
  • Bei größerem Befall ist es Ratsam, einen Profi zu engagieren, da die Ursache für den Schimmelbefall beseitigt werden muss.

Schimmelentferner Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Schimmelentferner mit Pinsel

Der AGO Schimmelentferner ist ein vielseitig anwendbares mittel gegen Schimmel im Innen- als auch Außenbereich. Der Inhaltsstoff beim AGO Schimmelentferner ist Chlor.

Kunden bewerten dieses Produkt sehr positiv. Die Wirkung wird hoch gelobt und die vielseitige Anwendbarkeit ist ein Pluspunkt.

Der beste chlorfreie Schimmelentferner

Der Wepos Schimmelentferner ist ein Chlorfreies Mittel gegen Schimmel und damit laut Hersteller Geruchsneutral. Der Hersteller empfiehlt den Wepos Schimmelentferner vor allem in Schlaf- und Kinderzimmern zu benutzen.

Kunden berichten, dass das Produkt hält was es verspricht. Die Wirkung ist effektiv und die Geruchsneutralität ein positiv bewertetes Merkmal des Wepos Schimmelentferners.

Der beste Schimmelentferner-Spray

Der Pufas Schimmelspray ist ebenfalls ein auf Chlor basierender Schimmelentferner. Laut Hersteller wirkt der Pufas Schimmelspray bei leichtem Befall schon bei Einmaliger Bearbeitung.

Kunden finden, dass der Pufas Schimmelspray leicht in der Anwendung ist und effektiv gegen Schimmel vorgeht. Die Einwirkzeit ist laut Kunden bei etwa einer Stunde.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Schimmelentferner kaufst

Was ist und wie entsteht Schimmel?

Schimmelpilze gehören zu unserer Umwelt dazu. Sie können überall auftreten und sind damit auch in Wohnungen, Häusern und Gärten zu finden. Du kennst Schimmel bestimmt auch auf Lebensmitteln, wenn du diese zu lange stehen lässt oder falsch lagerst.

Undichte Leitungen können der Auslöser für Schimmelbefall sein. Deshalb solltest du immer Acht geben. (Bildquelle: unsplash.com / Anton Lochov)

Damit Schimmelpilze entstehen können, benötigen sie Feuchtigkeit. So entsteht Schimmel in der Wohnung oft durch Kondenswasser an Wänden oder Decken. Der Garten kann genau so von Schimmel befallen sein. Gießt du zum Beispiel übermäßig viel, kann durch die erzeugte Staunässe Schimmel in der Erde entstehen.

Welche Arten von Schimmel gibt es?

Insgesamt gibt es ca. 250.000 verschiedene Schimmelarten auf unserer Erde von denen allerdings erst 100.000 bestimmt wurden. In den Wohnungen findest du allerdings meist fünf Arten von Schimmel:

  • Grüner Schimmel
  • Schwarzer Schimmel
  • Weißer Schimmel
  • Roter Schimmel
  • Gelber Schimmel

Wie du die jeweilige Schimmelart erkennst und genauere Informationen dazu haben wir in einer Tabelle für dich zusammengefasst:

Schimmel-Art Erkennungsmerkmale und Informationen
Grüner Schimmel Der Grüne Schimmel ist am weitesten verbreitet. Dieser kann unterschiedlich in seiner Konsistenz sein und hat meist einen flauschig scheinenden Belag an der Oberfläche. Das Gift dieses Schimmelpilzes, Gliotoxin, ist nicht allzu gefährlich, kann aber das Immunsystem schwächen
Schwarzer Schimmel Diese Schimmelpilz-Art ist am häufigsten in Wohnräumen zu finden und sehr gefürchtet, da er sich aus verschiedenen Pilzen zusammen setzt und auf ein Feuchtigkeitsproblem hin deutet. Schwarzer Schimmel kann sowohl trocken und staubig als auch schleimig und grau sein. Außerdem gilt diese Art als extrem Giftig.
Weißer Schimmel Aufgrund seiner Farbe ist Weißer Schimmel oft lange unerkannt und kann sich dadurch ungehindert ausbreiten. Erkennungsmerkmale dieser Schimmel-Art sind ein modriger Geruch und das auftreten von Krabbeltieren wie Kellerasseln. Der Weiße Schimmel reizt die Schleimhäute des Menschen und führt so zu Krankheiten und gesundheitlichen Beschwerden.
Roter Schimmel Da Roter Schimmel Zellulose benötigt, um wachsen zu können, findet sich diese Art vor allem auf Papiertapeten. Bad und WC sind auch meist vom Roten Schimmel befallen. Die Beschaffenheit dieses Schimmels ist meist trocken, kann aber auch schleimig sein. Der Rote Schimmel kann zur Schädigung der Lunge beitragen.
Gelber Schimmel Auch Gelber Schimmel wird oft zu spät erkannt. In Wohnungen ist der Gelber Schimmel eher bräunlich, ist allerdings in Deutschland aufgrund der hohen Hygienestandards sehr selten. Gelber Schimmel ist wie Schwarzer Schimmel extrem Gefährlich, da er das Gift Aflatoxin abgibt, das zu Herzversagen und Leberkrebs führen kann.

Wie funktionieren Schimmelentferner?

Schimmelentferner beinhalten Inhaltsstoffe, wie Beispielsweise Chlor, die dafür sorgen, dass der Schimmel vernichtet wird.

Es gibt Schimmelentferner die andere Inhalte verwenden, um in Schlafbereichen oder Kinderzimmern kein Chlor versprühen zu müssen. Grundsätzlich sind Schimmelentferner desinfizierende Inhaltsstoffe, die speziell Schimmelpilzen an den Kragen gehen.

Wo kann ich Schimmelentferner kaufen?

Du kannst Schimmelentferner in jedem Baumarkt oder im Internet auf den bekannten Onlineshopping-Websites kaufen, wie zum Beispiel:

  • Obi
  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Amazon
  • Ebay
  • etc.

Was kostet ein Schimmelentferner?

Die Preisspanne von Schimmelentfernern liegt ungefähr zwischen 2 und 25 EUR. Du hast also nicht mit allzu hohen Ausgaben zu rechnen. Beachte bitte, dass die Preise pro Liter angegeben sind. Benötigst du also mehr, erhöhen sich dementsprechend die Kosten.

Wir raten dir bei großflächigem Schimmelbefall einen Profi zu engagieren, da Schimmel im Wohnraum sehr Gefährlich sein kann.

Welche Alternativen gibt es zu Schimmelentferner?

Es gibt natürlich auch alternative Hausmittel zu den Schimmelentfernern am Markt. Beliebt ist vor allem Essig oder auch Essigreiniger. Allerdings kannst du dieses Hausmittel nicht in jeder Situation bzw. Oberfläche anwenden.

Die Wirkung, Schimmelsporen zu vernichten ist außerdem auch nicht ganz so effektiv wie bei anderen Schimmelentfernern.

Entscheidung: Welche Arten von Schimmelentfernern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet Alkohol oder Brennspiritus aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Alkohol oder Brennspiritus sind einfache und effektive Schimmelentferner. Bei Alkohol solltest du das Auftragen mindesten einmal wiederholen. Brennspiritus besitzt bereits einen hohen Alkoholgehalt und wirkt meist besser als herkömmlicher Alkohol.

Vorteile
  • Einfach anzuwenden
  • Geruch verzieht sich schnell
  • günstig
Nachteile
  • Brandgefahr
  • Mehrmaliges anwenden nötig

Was zeichnet Wasserstoffperoxid aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Wasserstoffperoxid ist besser bekannt unter dem Begriff Bleichmittel. Er tötet Schimmelsporen ab und bleicht gleichzeitig die betroffene stelle, wodurch die unschönen Farben auch verschwinden.

Vorteile
  • Breit anwendbar
  • Bleicht zusätzlich
Nachteile
  • Inhaltsstoffe ungesund
  • Starker Geruch

Was zeichnet Anti-Schimmelfarben aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die sogenannten Dispersionsfarben enthalten Konservierungsstoffe die den Schimmel angreifen und abtöten. Anti-Schimmelfarben wirken außerdem nach, was einem erneuten Befall entgegenwirkt.

Vorteile
  • Bleicht gleichzeitig
  • Wirkt vorbeugend
  • Nicht entflammbar
Nachteile
  • Inhaltsstoffe können Allergien zur folge haben

Was zeichnet Natriumhypochlorid aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Natriumhypochlorid bezeichnet Schimmelentferner mit Chlor. Sie wirken sehr aggressiv und sind äußerst effizient.

Vorteile
  • Sehr effektiv
  • Inhaltsstoffe sind aggresiv
Nachteile
  • Inhaltsstoffe sind ungesund
  • Starker Geruch

Was zeichnet Chlorfreies Aktivgel aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Das Chlorfreie Aktivgel zur Schimmelbekämpfung wirkt durch Aktivsauerstoff. Dieser Schimmelentferner eignet sich für nahezu alle Oberflächen und ist somit universell einsetzbar.

Vorteile
  • Breit anwendbar
  • Kein Geruch
  • Chlorfrei
Nachteile
  • Einwirkzeit sehr hoch
  • Mehrmaliges auftragen notwendig

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schimmelentferner vergleichen und bewerten

Damit es dir leichter fällt, die verschiedenen Schimmelentferner miteinander zu vergleichen, haben wir nachfolgend für dich Kaufkriterien aufgelistet, auf die du acht geben solltest, wenn es um deine letztendliche Entscheidung geht.

Du findest eine kurze Beschreibung zu den Kriterien:

  • Inhaltsstoffe
  • Preis
  • Einwirkzeit
  • und Wirkungsdauer

Inhaltsstoffe

Wie bereits erwähnt, sind Schimmelentferner durch die Verschiedenen Inhaltsstoffe voneinander zu unterscheiden. Es kommt letzten Endes auf deine persönliche Präferenz an.

Es gibt verschiedene Arten von Schimmel, mit denen du in deiner Wohnung rechnen musst. Die Farbe ist meist schon ausreichend um diesen zu bestimmen. (Bildquelle: unsplash.com / Annie Spratt)

Chlor eignet sich nicht für Räume, in denen Kinder spielen oder du selbst schläfst. Daher solltest du dir genau überlegen, welches Mittel für deine Situation am besten geeignet ist.

Preis

Da Schimmelentferner von sehr vielen Herstellern produziert werden, ist der Preis auch dementsprechend in einer engeren Spanne gegeben.

Da Schimmelentferner außerdem nicht überteuert angeboten werden, kannst du selbst Testen, ob der Discounter für dich ausreicht, oder ob es doch eher der Markenhersteller sein sollte.

Einwirkzeit

Die Einwirkzeit ist ein wichtiges Kriterium zum vergleichen der Schimmelentferner. Die verschiedenen Arten von Schimmelentfernern können eine Einwirkzeit zwischen einigen Minuten bis hin zu 1-2 Tagen haben.

Die Einwirkzeit sollte im Idealfall genau eingehalten werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Informiere dich am besten beim Hersteller, wie lange die Einwirkzeit bei dessen Produkten ist.

Wirkungsdauer

Die Wirkungsdauer ist ein weiteres wichtiges Kriterium bei deiner Entscheidung. Je nach Art des Schimmelentferners kann eine Nachbearbeitung, wie beispielsweise bei Alkohol, nötig sein. Andere Schimmelentferner benötigen nur ein einmaliges Auftragen auf die betroffene Stelle.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schimmelentferner

Wie beuge ich Schimmel vor?

Da Schimmel bei Feuchtigkeit und unhygienischen Verhältnissen auftritt, solltest du dafür sorgen, deinen Wohnraum immer sauber zu halten und Feuchtigkeit auf den Grund gehen.

Maßnahme zur Vorbeugung Beschreibung
Reduzierung von Feuchtigkeit Durch tägliches Lüften oder auch Trockenwischen von Bad und Dusche nach gebrauch kannst du die Feuchtigkeit in deiner Wohnung effektiv reduzieren und damit Schimmel vorbeugen.
Vermeidung von Wasserlecks Solltest du ein Leck in einer deiner Leitungen haben, ist es ratsam sofort einen Klempner zu rufen und dieses Leck zu beseitigen. Damit kommst du nicht in Gefahr, einen zusätzlichen Schimmelbefall im Haus zu haben.
Vermeidung von Kondensation Trifft warme Luft auf kalte Oberflächen, kondensiert sie. Dadurch entsteht Feuchtigkeit und damit die perfekte Voraussetzung für Schimmel. Damit du das verhinderst solltest du beispielsweise im Sommer nur Morgens oder Abends lüften, um keine warme Luft in deine Wohnung zu lassen oder auch beim Kochen den Dampfeinzug einschalten. Damit beugst du Kondensation und Schimmel vor.

Im Kampf gegen den Schimmel solltest du immer die Ursache beseitigen, um so einen erneuten Ausbruch zu vermeiden.

Kann Schimmel wieder ausbrechen?

Ja. Schimmel kann wiederkehren. Wenn du den Schimmel an sich entfernst, die Ursachen für das Problem allerdings nicht beseitigst, kann es immer wieder zu Schimmelbefall kommen. Ist der Schimmel dann auch noch an stellen, an die du nicht heran kommst, verschlimmert sich dein Problem mit der Zeit.

Ist es Ratsam, einen Profi zu engagieren?

Grundsätzlich sollte man Schimmel nur dann selbst bekämpfen, wenn es sich um kleinere Flächen handelt. Ist der Befall bei dir schon so groß, dass es über einen Quadratmeter hinaus geht oder sogar ganze Wände betrifft, solltest du unbedingt einen Profi zu rate ziehen.

Schimmelentferner eignen sich nur für kleinere befallene Flächen. Ab einem Befall von über 1 qm solltest du dir Professionelle Hilfe suchen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bernd-leitenberger.de/schimmel.shtml

[2] https://www.schimmelpilz-fachzentrum.de/lexikon/schwarzer-schimmel

[3] https://www.co2online.de/energie-sparen/heizenergie-sparen/lueften-lueftungsanlagen-fenster/schimmel-entfernen-vorbeugen/

Bildquelle: flickr.com / Michael Weichhardt

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines Drescher
Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem Rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.