Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

73Stunden investiert

31Studien recherchiert

167Kommentare gesammelt

Ein Trockeneisen ist ein Glätteisen, das kein Wasser enthält. Es verwendet Strom, um dein Haar zu erhitzen und zu glätten.

Trockenbügeleisen funktionieren, indem sie die Metallplatten in ihrem Inneren aufheizen. Die Wärme von diesen Platten wird durch eine Kombination aus Leitung und Strahlung auf deine Kleidung übertragen. Konduktion bedeutet, dass die erhitzte Platte mit einem anderen Gegenstand, z. B. deiner Kleidung oder deinen Haaren, in Kontakt kommt und einen Teil ihrer Wärmeenergie auf diesen Gegenstand überträgt, um dessen Temperatur zu erhöhen. Bei der Strahlung werden elektromagnetische Wellen von einer Quelle (dem heißen Bügeleisen) ausgesandt, die sich dann nach außen ausbreiten, bis sie auf etwas anderes treffen (dein Hemd), woraufhin sie ihre Energie direkt übertragen, ohne auf dem Weg dorthin mit irgendetwas in Berührung gekommen zu sein. Das bedeutet, dass Trockenbügeleisen auf Stoffen wie Seide und Nylon verwendet werden können, die normalerweise durch dampfbasierte Methoden beschädigt werden, weil überhaupt keine Feuchtigkeit im Spiel ist.

Trockenbügeleisen Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Trockenbügeleisen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Trockenbügeleisen: das erste ist ein Dampfbügeleisen und das zweite ein elektrisches Bügeleisen. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Arten von Bügeleisen besteht darin, dass das eine Wasser verwendet, um Dampf zu erzeugen, während das andere überhaupt kein Wasser verwendet. Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, auf die wir im Folgenden näher eingehen werden.

Die Qualität des Bügeleisens wird durch seine Fähigkeit bestimmt, die Hitze gleichmäßig und konstant zu verteilen. Ein gutes Bügeleisen sollte in der Lage sein, Dampf mit einer gleichmäßigen Temperatur zu erzeugen, ohne dass es zu plötzlichen Änderungen des Drucks oder der Durchflussmenge kommt. Außerdem muss es einen einstellbaren Thermostat haben, mit dem du die Temperatur für verschiedene Stoffe (Baumwolle oder Wolle) einstellen kannst. Und schließlich braucht es einen stabilen Standfuß, damit es nicht umkippt, wenn du es beim Dämpfen auf deine Kleidung legst.

Wer sollte ein Trockenbügeleisen benutzen?

Jeder, der seine Kleidung ohne Wasser bügeln möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Trockenbügeleisen kaufen?

Qualität, Haltbarkeit und Preis sind die drei wichtigsten Faktoren, die du beim Kauf eines Bügeleisens berücksichtigen solltest. Aber auch andere Faktoren wie die Ausstattung und die Marke spielen eine wichtige Rolle, um deine Entscheidung zu erleichtern.

Die Leistung des Bügeleisens ist ein wichtiger Faktor. Es sollte genug Hitze erzeugen können, damit du deine Kleidung in einer angemessenen Zeit durchbügeln kannst. Außerdem solltest du darauf achten, wie lange es dauert, bis das Kleidungsstück abkühlt, und ob das Gerät über Sicherheitsfunktionen verfügt, z. B. eine automatische Abschaltung, wenn es unbeaufsichtigt ist, oder einen Überhitzungsschutz.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Trockenbügeleisens?

Vorteile

Trockene Bügeleisen sind effizienter als Dampfbügeleisen und benötigen kein Wasser. Außerdem haben sie eine längere Lebensdauer, weil kein Risiko von Rost oder Korrosion besteht. Das macht sie ideal für Menschen, die viel unterwegs sind, und für diejenigen, die nur wenig Platz in ihrer Wohnung haben.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Trockenbügeleisens ist, dass es nicht die gleiche Menge an Dampf hat wie ein Bügeleisen mit Wassertank. Das bedeutet, dass du deine Kleidung länger bügeln musst und an manchen Stellen immer noch Knitterfalten finden kannst, wenn sie besonders hartnäckig sind. Außerdem kannst du diese Art von Bügeleisen nicht für empfindliche Stoffe wie Seide oder Wolle verwenden, die durch die Hitze der Platte selbst beschädigt werden können. Ein weiterer Nachteil ist, dass diese Bügeleisen in der Regel mehr Platz brauchen als ihre Gegenstücke, weil sie kein Wasserfach haben (obwohl viele Modelle mit abnehmbaren Schläuchen ausgestattet sind, damit du sie jederzeit auffüllen kannst). Und obwohl die meisten modernen Trockenbügeleisen nicht viel Wartung benötigen, können ältere Modelle mit der Zeit durch Kalkablagerungen verstopfen – wie du das beheben kannst, erklären wir weiter unten.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Trockenbügeleisen zu benutzen?

Nein, das Trockenbügeleisen ist so konzipiert, dass es mit deinem vorhandenen Bügeleisen verwendet werden kann. Es passt auf jeden Standard-Dampfbügeltisch und kann auch im Schrank aufbewahrt werden, wenn es nicht gebraucht wird.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Bügeleisens verwenden?

Du kannst einen Haartrockner benutzen, aber es dauert länger, bis die Falten weg sind.

Kaufberatung: Was du zum Thema Trockenbügeleisen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Tefal
  • AEG
  • SEVERIN

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Trockenbügeleisen-Produkt in unserem Test kostet rund 17 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 92 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Trockenbügeleisen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke SEVERIN, welches bis heute insgesamt 1645-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke SEVERIN mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte