Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2021

Essig ist ein natürliches Reinigungsmittel, mit dem man fast alles reinigen kann. Er ist außerdem sehr billig und leicht zu beschaffen, so dass es sinnvoll ist, Essig anstelle anderer Reinigungsmittel zu verwenden, wenn es möglich ist. Das Beste an der Verwendung von Essig als Waschmaschinenreiniger? Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass schädliche Chemikalien in die Luft oder auf Ihre Kleidung gelangen!

Ratgeber: Alles Wissenwerte rund um das Thema Waschmaschine mit Essig reinigen

Was ist die Reinigung der Waschmaschine mit Essig?

Essig ist ein natürliches Reinigungsmittel, das für die Reinigung Ihrer Waschmaschine verwendet werden kann. Er entfernt den Seifenschaum und die Ablagerungen von hartem Wasser in der Maschine und sorgt für eine geruchsfreie Waschmaschine!

Was muss man tun, um die Waschmaschine mit Essig zu reinigen?

Sie können Essig verwenden, um Ihre Waschmaschine zu reinigen. Geben Sie eine Tasse weißen, destillierten Essig in die Trommel, lassen Sie sie einmal mit heißem Wasser durchlaufen und spülen Sie sie gut aus, bevor Sie sie wieder benutzen. Essig ist auch gut für die Reinigung der Spülmaschine geeignet!

Wie reinigt man eine Waschmaschine mit Essig?

Essig ist ein hervorragendes Reinigungsmittel. Mit ihm kann man die Waschmaschine reinigen, Flecken aus der Kleidung entfernen und sie desinfizieren. Dazu benötigen Sie 1/2 Tasse Essig in 2 Litern Wasser (1 Liter). Gießen Sie ihn mit heißem oder warmem Wasser in die Trommel, bevor Sie den Waschgang starten. Auf diese Weise werden Gerüche beseitigt, die sich während des Gebrauchs in der Trommel ansammeln, und Schimmelbildung auf der Kleidung verhindert, nachdem diese vollständig ausgetrocknet ist, wenn sie lange Zeit bei hohen Temperaturen gewaschen wird, ohne sie zwischen den Waschgängen richtig zu spülen.

Was sind die besten Tipps und Tricks, um die Waschmaschine mit Essig zu reinigen?

Essig ist ein hervorragendes Reinigungsmittel. Man kann damit fast alles im Haus reinigen, auch die Waschmaschine! Hier finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie mit Essig Flecken auf der Kleidung und Rückstände von Waschmittel oder Weichspüler entfernen können.

Was sollte bei der Reinigung der Waschmaschine mit Essig beachtet werden?

Essig ist eine milde Säure und kann einige Materialien beschädigen. Er sollte nicht auf Aluminium-, Kupfer- oder Messingteilen der Waschmaschine verwendet werden, da er mit der Zeit zu Korrosion führt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, aus welchem Material die Teile Ihrer Waschmaschine bestehen, fragen Sie den Hersteller, bevor Sie sie mit Essig reinigen.

Wann sollte man eine Waschmaschine mit Essig reinigen?

Sie sollten Ihre Waschmaschine mit Essig reinigen, wenn Sie feststellen, dass die Wäsche nicht mehr so frisch und weiß ist. Dies ist ein Zeichen für Ablagerungen in der Waschmaschine, die durch regelmäßiges Reinigen mit Essig entfernt werden können. Essig entfernt auch alle Seifenreste, die nach jedem Waschgang zurückbleiben, damit Ihre Wäsche weiterhin gut riecht!

Was sind die Vorteile der Reinigung der Waschmaschine mit Essig?

Essig ist ein natürliches Reinigungsmittel, mit dem man fast alles reinigen kann. Es hat sich als wirksam erwiesen, um Flecken von der Kleidung zu entfernen, und es hilft auch, Seifenschaum an den Innenwänden der Waschmaschine zu entfernen. Der Essiggeruch verflüchtigt sich nach einigen Waschgängen mit normalem Waschmittel oder Weichspüler; wenn Sie jedoch befürchten, dass Ihre Wäsche über einen längeren Zeitraum nach Essig riecht, geben Sie einfach einige ätherische Öle wie Lavendelöl zusammen mit Ihren üblichen Waschmitteln/Weichspülern in den Waschgang (siehe unten).

Welche Alternativen gibt es zur Reinigung der Waschmaschine mit Essig?

Es gibt viele Alternativen zur Reinigung der Waschmaschine mit Essig. Sie können zum Beispiel ein handelsübliches Waschmittel, Bleichmittel oder eine Lösung aus Backpulver und Wasser verwenden. Essig ist auch nicht die einzige Option, wenn es darum geht, Gerüche aus der Waschmaschine zu entfernen; Sie können auch Zitronensaft oder Kaffeesatz anstelle von weißem Essig verwenden!

Bildquelle: unsplash / planetcare

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte