Zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

41Stunden investiert

31Studien recherchiert

98Kommentare gesammelt

Ein Wasserzähler ist ein Gerät, das die Wassermenge misst, die in deinem Haus verbraucht wird. Er wird an der Außenseite deines Hauses installiert und zeichnet auf, wie viel Wasser du jeden Monat verbrauchst. Wasserzähler sind gesetzlich vorgeschrieben für alle Wohnhäuser, Gewerbeobjekte mit mehr als vier Einheiten, Mehrfamilienhäuser mit sechs oder mehr Einheiten und Wohnmobilstellplätze.

Wasseruhr: Bestseller und aktuelle Angebote

Wasseruhr: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Die perfekte Schlauchverbindung

Dieses Zubehör ist perfekt für alle, die eine Anschlussarmatur für ihren Schlauch brauchen. Es hat ein robustes Messinggehäuse und ist mit farbigen Ringen ausgestattet, die anzeigen, ob die Temperatur warm oder kalt ist. Die Zahl auf dem Ring entspricht den Dezimalstellen auf dem Zubehörteil, so dass es leicht ablesbar ist. 100 ml / 0,0001 m3

Wasserzähler – Behalte den Überblick über deinen Kaltwasserverbrauch

Dieser Wasserzähler ist perfekt für alle, die den Überblick über ihren Kaltwasserverbrauch behalten wollen. Er ist einfach zu installieren und wird mit allem nötigen Zubehör geliefert. Der Zähler ist auch für 2022 geeicht und hat eine Gültigkeit bis zum 31.12.2028 (mid compliant).

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Wasserzählern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Wasserzählern: Der erste ist ein mechanischer Zähler, der bewegliche Teile verwendet, um das Volumen zu messen. Der zweite Typ ist ein elektronischer Zähler, der den Durchfluss misst, indem er Impulse aussendet und misst, wie lange es dauert, bis sie zurückkommen.

Ein guter Wasserzähler misst genau die Wassermenge, die du verbrauchst. Er sollte robust und leicht ablesbar sein und eine lange Lebensdauer haben. Die besten Zähler haben eine Genauigkeit von höchstens 1 % und können dir helfen, Geld bei deinen Rechnungen zu sparen und einen zu hohen Verbrauch zu vermeiden, der zu Bußgeldern führen kann, wenn du den von den örtlichen Behörden festgelegten Grenzwert überschreitest.

Wer sollte einen Wasserzähler benutzen?

Jeder Grundstückseigentümer, der wissen möchte, wie viel Wasser er verbraucht, sollte einen Wasserzähler in Betracht ziehen. Das gilt für Wohn-, Gewerbe- und Industriegrundstücke.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Wasserzähler kaufen?

Es gibt mehrere Faktoren, die du vor dem Kauf eines Wasserzählers berücksichtigen solltest. Dazu gehören die folgenden:

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Wasserzählern achten solltest. Der erste Punkt ist die Genauigkeit des Zählers, die mindestens 99% betragen sollte. Das bedeutet, dass er nur 1% mehr oder weniger misst, als du tatsächlich verbrauchst. Außerdem ist es hilfreich, wenn der Zähler ein gut ablesbares Display hat und Daten über lange Zeiträume speichern kann, damit du sehen kannst, wie viel Wasser deine Familie im Durchschnitt pro Monat, Jahr usw. verbraucht. Du solltest auch intelligente Wasserzähler in Betracht ziehen, da sie dir noch mehr Informationen über dein Verbrauchsverhalten liefern und dir beim Sparen helfen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Wasserzählers?

Vorteile

Ein Wasserzähler ist ein Gerät, das die Wassermenge misst, die durch ihn fließt. Er kann sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen und den industriellen Verbrauch eingesetzt werden. Der Hauptvorteil der Installation eines Wasserzählers in deinem Haus oder deinem Unternehmen ist, dass du genau weißt, wie viel Wasser du zu einem bestimmten Zeitpunkt verbrauchst. Das ermöglicht eine bessere Steuerung des Verbrauchs und trägt zur Kostensenkung bei, da du bei Bedarf Anpassungen vornehmen kannst, ohne jeden Monat mit hohen Rechnungen überrascht zu werden.

Nachteile

Wasserzähler sind nicht billig. Sie können zwischen 400 und 1.000 US-Dollar kosten, je nachdem, wie groß dein Haus ist und wie viele Armaturen du hast (Duschköpfe, Wasserhähne usw.). Wenn du keinen Wasserzähler willst oder er für dein Budget zu teuer ist, solltest du stattdessen eine Regenwassersammelanlage in Betracht ziehen. So kannst du immer noch Geld sparen, indem du weniger Wasser verbrauchst, ohne dass du ein neues Gerät in deinem Haus installieren musst.

Kaufberatung: Was du zum Thema Wasseruhr wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • KNM
  • SPEWA GmbH
  • Meibes

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Wasseruhr-Produkt in unserem Test kostet rund 18 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 50 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Wasseruhr-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke SPEWA GmbH, welches bis heute insgesamt 1112-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke SPEWA GmbH mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte