Autositz wird mit einem Staubsauger und einer Fugendüse gereinigt

Willkommen bei unserem großen Fugendüse Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fugendüsen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Fugendüse zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Fugendüse kaufen möchtest.



Das Wichtigste in Kürze

  • Fugendüsen sind optimal dafür geeignet, Ritzen, schmale Stellen und kleine Zwischenräume zu erreichen und zu reinigen. Der Aufsatz wird dabei ganz einfach am Staubsauger montiert.
  • Dabei gibt es verschieden Modelle, die sich aufgrund ihrer Länge, Ausziehbarkeit und ihrer Fugenbreite wesentlich unterscheiden.
  • Das Wichtigste dabei ist, dass du darauf achten solltest, ob die Fugendüse mit deinem Aschesauger kompatibel ist. In den meisten Fällen besitzen sie den gleichen Durchmesser wie der Anschluss am Gerät selbst.

Fugendüse Test: Favoriten der Redaktion

Die beste biegsame Fugendüse

Da diese Fugendüse aus hartem Gummi besteht, kann das Produkt sehr flexibel eingesetzt werden. Durch die enorme Biegsamkeit, ist jede Nische, Ritze und Zwischenräume erreichbar.

Zwar ist die Fugendüse nicht noch weiter ausziehbar, aber mit einer komfortablen Länge von 60 cm können die meisten Stellen sehr einfach erreicht werden. Durch das stabile Material, geht die Fugendüse nur sehr schwer kaputt. Der harte Gummi verhindert zudem auch noch, dass empfindliche Bereiche, wie zum Beispiel Holzböden oder Fließen, nicht zerkratzt werden.

Die Fugendüse mit dem besten Preis Leistungs Verhältnis

Bei sehr schmalen 2 Zentimetern dieser Fugendüse kommt man bei diesem Produkt praktisch überall hin. Das bedeutet, dass diese Fugendüse vor allem dann geeignet ist, wenn du sehr viele Stellen, Fugen oder Ritzen zu reinigen hast, die sehr schwer zu erreichen sind.

Da die Fugendüse zum Teil aus Kunststoff besteht, kann das Produkt nicht gebogen werden. Trotzdem ist jede Ritze leicht erreichbar. Der Schmutz kann sehr einfach und bequem entfernt werden. Zwar ist die Fugendüse nicht noch weiter ausziehbar, aber mit einer komfortablen Länge von 35 cm können die meisten Stellen sehr einfach erreicht werden.

Die beste Fugendüse mit Aufsatz Bürste

Diese extra lange Fugendüse kann mit ihren 73 cm auf jeden Fall punkten. Zudem ist sie sehr schmal und kommt so sicher in jede Ritze hinein. Außerdem ist diese Fugendüse zusätzlich auch noch flexibel und kann so jedes Staubkorn erreichen.

Zudem erhältst du auch noch einen extra Bürstenaufsatz passend zu der Fugendüse. Damit kannst du auch deine Heizung von lästigem Schmutz befreien. Die Fugendüse passt auf fast alle Marken von Staubsaugern – hier listet der Hersteller alle Modelle genau auf.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Fugendüse kaufst

Was ist eine Fugendüse?

Die Fugendüse wird oft auch Fugenaufsatz oder langer „Rüssel“ genannt. Sie ist ein langer, schmaler Aufsatz, der für Aschesauger und Staubsauger verwendet werden kann. Sie wird einfach an das Gerät als Verlängerung angeschlossen.

Die Fugendüse dient vor allem dazu, an Stellen zu gelangen, die für einen Kamin- oder normalen Staubsauger nicht beziehungsweise nur sehr schwer zu erreichen sind. So können Fugen und enge Zwischenräume einfach gereinigt werden.

Normaler Staubsaugeraufsatz

Mit einem normalen Staubsauger-Aufsatz ist es schwer, insbesondere enge Zwischenräume, gründlich zu reinigen. Die Lösung für dieses Problem ist eine Fugendüse. (Foto: jarmoluk / pixabay.com)

Wofür kann eine Fugendüse verwendet werden?

Die Fugendüse kannst du vorzugsweise für schmale Ritzen und Stellen verwenden, wo sich Asche- und Rußpartikeln abgelegt haben. Das heißt: Überall dort, wo du die schmutzige Stelle nicht mit dem normalen Saugrohr des Kaminsaugers, mit der Hand oder mit dem Besen erreichst, kommt die Fugendüse zum Einsatz.

Daher ist es ein sinnvolles und nützliches Zubehör, da es vor allem im Haushalt genügend Bereiche gibt, die eventuell nicht anders gereinigt werden können. Oftmals ist das Produkt bei einem Asche- oder Kaminsauger nicht inklusive und muss unter Umständen separat angeschafft werden.

Fugenduese aus Plastik

Fugendüsen sind dazu gedacht, an Stellen zu kommen und Dreck oder Staub zu entfernen, wo der Asche- oder Staubsauger nicht hinkommt.

Was kostet ein Fugenaufsatz?

Es gibt es preislich gesehen eindeutige Unterschiede. Das einfachste Modell ist bereits ab vier Euro erhältlich. Willst du aber ein qualitativ hochwertigeres Produkt dann musst du schon circa 16 Euro hinlegen.

Die luxuriöseste Ausführung ist für 21 Euros zu haben. Dabei gibt es auch erhebliche Unterschiede im Design, in der Verarbeitung und in der Handhabung.

Produkttyp Preisspanne
Einfache Fugendüse ca. 4-12 €
Flexible Fugendüse ca. 16-21 €

Bei der einfachen Fugendüse handelt es sich um einen Aufsatz, der nicht biegsam ist. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das Saugrohr des Asche- oder Kaminsaugers mit dem Durchmesser des Aufsatzes kompatibel ist. Bei der flexiblen Fugendüse handelt es sich um Aufsätze, die biegsam sind. Das spiegelt sich im Preis wieder. Auch hier musst du darauf achten, dass es mit dem Saugrohr des Aschesaugers zusammenpasst.

Wo kann ich eine Fugendüse kaufen?

Fugendüsen kannst du sowohl im Fachhandel als auch in Baumärkten kaufen. Besonders beliebt ist natürlich auch der Verkauf im Onlinehandel und hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Im Fachhandel und in Baumärkten kann auf individuelle und fachlich kompetente Beratung zurückgegriffen werden. Der Onlinehandel bietet die Möglichkeit, die Produkte miteinander zu vergleichen und die für dich wichtigen Kaufkriterien zu bewerten. Außerdem kann das Produkt bequem von zuhause aus bestellt werden.

Zu den beliebtesten Verkaufsstellen gehören:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Obi
  • Hornbach
  • Hagebaumarkt

Wir haben die von uns angebotenen Fugendüsen mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Dadurch ersparst du dir Zeit und es hilft dir dabei, das richtige Produkt für dich zu finden.

Fugenduese aus hartem Gummi

Fugendüsen kannst du im Baumarkt oder Fachhandel erwerben, aber natürlich auch online.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fugendüsen vergleichen und bewerten

Im Folgenden geben wir dir eine Übersicht, anhand welcher Faktoren du Fugendüsen bewerten und vergleichen kannst. Mit dieser Hilfe wird es dir bestimmt leichter fallen, ein passendes Produkt für dich zu finden.

Es handelt sich dabei um folgende Produkteigenschaften:

  • Länge
  • Durchmesser
  • Fugenbreite
  • Biegsamkeit
  • Ausziehbar ja/nein
  • Material

In den nachfolgenden Absätzen wird genauer auf diese Kriterien eingegangen und es soll dir die Produktauswahl wesentlich erleichtern.

Länge

Die Länge reicht von 35 bis zu 70 Zentimetern, je nach Modell. Die Länge der Fugendüsen unterscheiden sich zwischen den einzelnen Modellen. Normale Fugendüsen, also welche die nicht ausziehbar sind, sind in der Regel etwas kürzer als ausziehbare Modelle.

Dabei bewegen sie sich von 35 bis zu 70 Zentimetern. Kürzere Fugendüsen können aber von der Leistung ebenso mithalten wie die längeren Varianten. Ausziehbare Fugendüsen bieten zusätzlichen Komfort, da sie angenehmer zu verwenden sind und dadurch körperliche Anstrengung reduziert wird.

Durchmesser

Der Durchmesser ist sehr wichtig für den Kauf einer Fugendüse, da er auch zum Asche-, Kamin- oder Staubsauger passen muss.

Die allerwichtigste Frage ist die Größe des Durchmessers. Es sehr wichtig, dass der Durchmesser der Fugendüse mit dem Anschluss des Asche-, Kamin- oder Staubsaugers zusammenpassen. Die richtigen Maße deines Saugers bekommst du meistens aus der Produktbeschreibung.

Außerdem kannst du natürlich auch den Anschluss leicht abmessen. Dieser Punkt ist für den Kauf einer Fugendüse sehr wichtig, weil es sonst passieren kann, dass die Saugleistung nachlässt oder im schlimmsten Fall das falsche Produkt in der Hand gehalten wird.

Achtung: Die Maße des Durchmessers der Fugendüse sollten mit jenen vom Anschluss des Aschesaugers unbedingt zusammenpassen.

Maße

Die Fugenbreite können eine Länge von zwei bis zu viereinhalb Zentimetern aufweisen. Die Fugenbreite ist nichts anderes als der vordere Abschnitt der Fugendüse, womit der Schmutz eingesaugt wird.

Umso breiter die Fugendüse an diesem Ende ist, desto effizienter kann damit Schmutz aus Ritzen, Fugen, Spalten oder anderen Zwischenräumen eingesaugt werden und umgekehrt. Es gibt Modelle die eine Fugenbreite von gerade mal zwei Zentimetern besitzen. Andere wiederum haben eine Fugenbreite von viereinhalb Zentimetern.

Kamin

Durch das Verbrennen entsteht eine Menge Asche, die sich fast komplett im Kamin verteilt. Eine Fugendüse ermöglicht es dir, nicht nur in die kleinsten Ritzen und Fugen zu gelangen, sondern erleichtert auch die Reinigung um einiges und beschleunigt den Putzvorgang. (Foto: pexels / pixabay.com)

Biegsamkeit

Fugendüsen, die hauptsächlich aus hartem Gummi bestehen, können bis zu einem gewissen Grad gebogen werden. Manche Fugendüsen lassen sich aufgrund ihres Materials auch biegen. Das erleichtert das Reinigen um ein Vielfaches, weil die Fugendüse so zurecht gebogen werden kann, wie sie gerade benötigt wird.

Dadurch sind praktisch alle verwinkelten Stellen beziehungsweise Nischen leicht und bequem erreichbar. Modelle, die nicht biegsam sind, fehlt daher die flexible Verwendung. Das kann durchaus ein wichtiger Punkt sein, wenn du dir eine Fugendüse kaufen möchtest.

Ausziehbar ja/nein

Ausziehbare Fugendüsen können in der Länge individuell angepasst werden. Es gibt Fugendüsen, die ausziehbar sind. Dadurch können sie fast doppelt so lang werden. Je nachdem, wo die Fugendüse zum Einsatz kommt, kann die Länge individuell angepasst werden.

Dadurch können auch Stellen gereinigt werden, die höher liegen oder weiter weg sind. Die körperliche Anstrengung ist daher geringer als bei Modellen, die nicht ausziehbar sind. Wenn das für deine Kaufentscheidung wichtig ist, solltest du diesen Punkt stärker berücksichtigen.

Material

Auch hier gibt es wieder unterschiedliche Modelle, die verschieden Materialarten aufweisen. Sie bestehen aus Plastik, hartem Gummi oder einer Kombination aus beidem.

Die biegsamen Fugendüsen bestehen meistens aus einem harten Gummi, der für die flexible Verwendung wichtig ist. Es gibt auch Modelle die aus Plastik bestehen und daher eine stabile Verarbeitung aufweisen. Zudem ist es wichtig, dass das Material empfindliche Bereiche, wie zum Beispiel Holzböden oder Fließen, nicht zerkratzt und dadurch sichtbare Spuren hinterlässt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fugendüse

Wie reinige ich einen Fugenaufsatz?

Bei häufiger Verwendung der Fugendüse kann es passieren, dass sich die Düse verstopft beziehungsweise mit der Zeit Schmutz ablagert. Dazu ist es wichtig, den Aufsatz sorgfältig zu reinigen, um eine optimale Saugleistung auch nach jahrelanger Nutzung zu gewährleisten.

Am besten dafür ist ein warmes Seifenbad geeignet. Dann reicht zum Beispiel eine alte Zahnbürste, um den abgelegten Schmutz wieder zu entfernen. Wichtig dabei ist, dass vor der Wiederverwendung die Fugendüse trocken ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Pröbster M.: Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage, Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2011.

[2] https://www.obi.at/ratgeber/bauen/waende-und-boeden/fliesenfugen-entfernen-und-erneuern/

Bildquelle: 123rf.com / delcreations

Warum kannst du mir vertrauen?

Michelle führt eine Gebäudereinigungsfirma mit ihrem Mann zusammen. Am Anfang hat sie noch selbst geputzt, mittlerweile hat sie mehrere Angestellte. Michelle ist besonders wichtig, dass die Räumlichkeiten möglichst optimal gereinigt und gute Produkte verwendet werden.