Leifheit Bodenwischer
Zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

17Stunden investiert

2Studien recherchiert

61Kommentare gesammelt

Besitzt deine Wohnung Fliesen, Laminat oder Parkett, reicht eine Reinigung mit dem Staubsauger nicht aus. Damit der Boden wirklich sauber ist und glänzt, musst du ihn zusätzlich nass wischen. Da es für die Nassreinigung allerdings sehr viele verschiedene Optionen gibt, fällt die Auswahl des richtigen Gerätes oft schwer.

In unserem Leifheit Bodenwischer Test 2020 vergleichen wir die unterschiedlichen Bodenwischer Modelle der Marke Leifheit. Welches genau das Richtige ist, hängt von deinen Erwartungen und davon, wie du das Gerät nutzen möchtest, ab. Bei uns erfährst du, worauf du unbedingt beim Kauf achten musst, um dir deine Kaufentscheidung möglichst einfach zu machen.



Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Leifheit Bodenwischer kannst du unterschiedlichste Bodenbeläge, wie beispielsweise Fliesen, Parkett oder Laminat, gründlich nass reinigen.
  • Bodenwischer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Bei Leifheit hast du die Wahl zwischen einem Flachwischer, einen Wischmopp, einem Bodenwischer mit Sprühfunktion und einem Dampfreiniger.
  • Welcher Bodenwischer der richtige für dich ist, hängt hauptsächlich von der Größe und dem Bodenbelag deiner Wohnung ab. Du solltest dir also bewusst machen, welche Anforderungen du an deinen Leifheit Bodenwischer hast, bevor du dich entscheidest.

Leifheit Bodenwischer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allrounder Leifheit Bodenwischer

Der Leifheit Bodenwischer Clean Twist XL hat eine Wischkopfbreite von 42 cm und kann sehr flach angewinkelt werden. Der Putzeimer nutzt den Leifheit Rotationsmechanismus. Durch diesen wird der Wischbezug sehr trocken und ist auch für empfindliche Böden wie Parkett gut geeignet. Für das Schleudern musst du dich nicht bücken und deine Hände bleiben trocken.

Der Bodenwischer Clean Twist XL von Leifheit ist perfekt für dich, wenn du große Flächen schnell und einfach nass wischen möchtest. Dank des großen und gelenkigen Wischkopfes bist du schnell und kommst auch an schwer zu erreichende Stellen, wie beispielsweise unter Schränken.

Der beste Leifheit Bodenwischer ohne Eimerschleppen

Der Leifheit Sprühwischer Easy Spray XL ist ein Sprühwischer mit integriertem Wassertank. Das heißt, du benötigst keinen zusätzlichen Putzeimer mehr und musst auch den Bezug nicht auswringen. Der Leifheit Sprühwischer kommt mit dem Wischbezug “micro duo” und ist für die Reinigung von Laminat, Parkett, Fliesen und Vinyl geeignet.

Wenn du keinen schweren Putzeimer mehr schleppen möchtest, ist der Sprühwischer Easy Spray XL ideal für dich. Gerade wenn du eine große Bodenfläche besitzt oder Treppen laufen musst, wird dir der Leifheit Sprühwischer das Putzen enorm erleichtern.

Der beste Leifheit Bodenwischer für höchste Hygiene

Der Leifheit Dampfreiniger CleanTenso ist ein Dampfmopp, der mithilfe von heißem Wasserdampf 99,99 % der Bakterien beseitigt. Er ist bereits nach 30 Sekunden Aufheizzeit einsatzbereit und kann dank des großen Tanks bis zu 40 Minuten genutzt werden. Er kann sowohl auf Fliesen und Steinböden, als auch auf Laminat und Parkett verwendet werden. Dank des mitgelieferten Teppichgleiters kannst du sogar Teppiche reinigen.

Der Dampfreiniger CleanTenso von Leifheit ist ideal für dich, wenn du auf höchste Hygiene wert legst. Hast du eine große Wohnfläche, reinigst du diese mit dem Dampfreiniger in kürzester Zeit. Da der Dampfreiniger nur mit Wasserdampf und ohne Chemikalien reinigt, ist er außerdem perfekt geeignet für Eltern von Babys und Kleinkindern, die viel Kontakt mit Böden haben.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Bodenwischer von Leifheit vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den verschiedenen Leifheit Bodenwischer Modellen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit denen du die Bodenwischer miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Handhabung

Dein Leifheit Bodenwischer sollte möglichst einfach in der Handhabung sein. Vor allem wenn du sehr regelmäßig putzt oder große Flächen reinigst, solltest du großen Wert auf eine möglichst angenehme Handhabung legen.

Leifheit Bodenwischer gibt es sowohl mit Teleskopstange, als auch ohne.

Meistens sind die günstigeren Modelle ohne Teleskopstange, während die teureren mit Teleskopstange sind. Bei einer Teleskopstange kannst du die Länge verstellen und an deine Körpergröße anpassen. So beugst du Rückenschmerzen vor.

Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Bodenwischer, wenn möglich mit einem 360° Drehgelenk ausgestattet ist. Mit diesem kannst du in Schlangenlinien reinigen und kommst auch unter schwer zugängliche Stellen, wie beispielsweise Betten oder Schränke. Die meisten Leifheit Bodenwischermodelle sind mit einem solchen Drehgelenk ausgestattet.

Die Handhabung ist nicht nur abhängig von der Größe deiner Wohnung. Reinigst du beispielsweise mehrere Stockwerke oder musst viele Treppen laufen, ist ein Wischeimer schlecht in der Handhabung. Hier ist ein Bodenwischer mit integrierter Sprühfunktion deutlich einfacher in der Handhabung, da du dir das Schleppen sparst.

Gewicht

Damit du ganz einfach deinen Boden mit deinem Leifheit Bodenwischer reinigen kannst, sollte der Bodenwischer möglichst leicht sein. Die meisten Bodenwischer wiegen ungefähr zwischen 0,5 und 1 Kilogramm.

Die meisten Flachwischer und Wischmopps von Leifheit wiegen 0,7 oder 0,8 Kilogramm. Dadurch sind sie schön leicht und garantieren eine angenehme Reinigung. Möchtest du einen Bodenwischer mit Sprühfunktion, musst du damit rechnen, dass dieser aufgrund des integrierten Wassertanks etwas mehr wiegt.

Material

Damit dein Bodenwischer möglichst lange einsatzfähig ist, solltest du auf das Material und die Verarbeitung achten.

Generell gibt es Bodenwischer mit einer Stange aus Aluminium oder mit einer Stange aus Kunststoff. Stangen aus Aluminium sind langlebiger als Stangen aus Kunststoff.

Die Bodenwischer von Leifheit besitzen eine Stange aus Aluminium. So hast du lange Freude an deinem Bodenwischer von Leifheit. Die kleineren Teile, wie beispielsweise Regler oder Gelenke, sind bei allen Bodenwischern aus Kunststoff gefertigt.

Größe des Wischkopfs

Bei der Größe des Wischkopfs gilt natürlich: Je größer der Wischkopf, desto schneller kannst du mit dem Bodenwischer deinen Boden reinigen.

Wischköpfe für Flachwischer gibt es in vielen verschiedenen Breiten.

Am gängigsten sind Wischköpfe mit einer Breite zwischen 20 und 42 Zentimetern.

Die meisten Leifheit Flachwischer haben einen Wischkopf mit einer Breite von 42 Zentimetern. Wenn du also einen Bodenwischer mit möglichst großem Wischkopf suchst, bist du bei Leifheit genau an der richtigen Adresse.

Wenn du eine kleine Wohnung hast, dann bietet dir Leifheit auch Modelle mit einer Wischkopfbreite von 27 oder 33 Zentimetern. Diese sind meistens günstiger, als die Modelle mit großem Wischkopf. Du kannst also Geld sparen, wenn du dir vor dem Kauf überlegst, welche Größe die richtige für dich ist.

Schleuderfunktion

Passend zu deinem Bodenwischer benötigst du einen Putzeimer, welcher auch deinen Wischbezug auswringt. Bei Leifheit gibt es hierfür zwei verschiedene Varianten: Putzeimer mit Pressaufsatz oder mit Schleudertechnologie.

Wie der Name bereits suggeriert, presst der Pressaufsatz das Wasser aus dem Wischbezug. Er wird meistens mit einem Fußklick am Wischkopf ausgelöst und benötigt praktisch kaum Kraftaufwand. Du musst dich weder bücken, noch werden deine Hände nass.

Die Schleudertechnologie, bei Leifheit Clean Twist genannt, schleudert das Wasser aus dem Wischbezug. Dabei verfügt der Bodenwischer über eine “Schleuder-Stopp-Funktion” in Form eines Hebels am Stiel. Mit dieser kannst du den Feuchtigkeitsgrad des Wischbezugs individuell einstellen. Auch bei der Schleudertechnologie werden deine Hände nicht nass.

Möchtest du dir das auswringen des Wischbezugs komplett ersparen, kannst du auf den Dampfreiniger von Leifheit zurückgreifen. Dieser verteilt den Wasserdampf über Düsen, weshalb du das Wischpad nicht auswringen musst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Bodenwischer von Leifheit kaufst

Was unterscheidet Bodenwischer von Leifheit von anderen Herstellern?

Das Familienunternehmen Leifheit ist seit 60 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen bietet Geräte und Zubehör für die Reinigung des Wohnraumes und der Wäsche, sowie Zubehör für die Küche an.

Leifheit Bodenwischer-1

Besitzt du Fliesen, Laminat oder Parkett, reicht Staubsaugen allein nicht aus. Flecken und Schmutz lassen sich nur durch durch nass wischen entfernen.
(Bildquelle: pixabay.com / Steve Buissinne)

Das Unternehmen wurde mit dem Gedanken gegründet, Geräte zu erfinden, die den Kunden das Leben erleichtern, und ihnen so mehr Freizeit ermöglichen. Noch bis heute folgt Leifheit dieser Philosophie und entwickelt innovative Produkte, die den Alltag erleichtern und eine Zeitersparnis im Haushalt mit sich bringen.

Leifheit Geräte schneiden nicht nur regelmäßig bei Verbrauchertests gut ab, sondern sind auch bei Kunden äußerst beliebt. So besitzt mittlerweile jeder zweite Haushalt in Deutschland mindestens ein Produkt der Marke Leifheit.

Welche Arten an Bodenwischern bietet Leifheit an?

Möchtest du dir einen Bodenwischer von Leifheit zulegen, hast du die Auswahl zwischen vier verschiedenen Produktgruppen. Dabei handelt es sich um die folgenden Arten:

Bodenwischer Vorteil Nachteil
Flachwischer mit Wischbezug Für größere Flächen geeignet Reinigung von Ecken schwierig
Wischmopp Einfache Reinigung von Ecken Nicht für große Flächen geeignet
Bodenwischer mit Sprühfunktion Kein Eimerschleppen Teurer als herkömmliche Bodenwischer
Dampfreiniger Sehr hygienische Reinigung Hoher Anschaffungspreis

In welchen Aspekten sich die verschiedenen Produktgruppen unterscheiden und wo ihre Vor- und Nachteile liegen, wollen wir dir im folgenden Abschnitt nochmal genauer erläutern.

Flacher Bodenwischer mit Wischbezug

Der flache Bodenwischer besitzt einen Kopf, der flach und rechteckig ist. Deshalb wird er auch oft Flachwischer genannt. Je nach Modell besitzt der Wischkopf eine andere Größe.

Allerdings ist der Wischkopf eines Flachwischers meist größer, als der eines Wischmopps. Deswegen solltest du eher zum Flachwischer greifen, wenn du große Flächen reinigen willst. Dafür ist er schlechter geeignet, um Ecken einfach zu reinigen.

Silvia FrankHaushalts-Expertin

Für optimale Ergebnisse beim Wischen solltest du vorab immer fegen oder staubsaugen. Zum Wischen solltest du nie heißes Wasser benutzen. Kaltes oder lauwarmes Wasser ist ideal, denn so trocknet der Wasserfilm langsamer. Außerdem solltest du nie aufgewärmte Flächen wischen. Auf kühlen Flächen gibt es bessere Ergebnisse! (Quelle: wunderweib.de)

Den Wischbezug gibt es aus verschieden Materialien. Welcher genau für dich geeignet ist, hängt davon ab, welchen Bodenbelag du mit dem Leifheit Flachwischer reinigen möchtest. Wenn du keinen Bodenwischer mit Einmalbezug kaufst, kannst du die Bezüge ganz einfach in der Waschmaschine reinigen und wiederverwenden.

Für die Benutzung brauchst du außerdem einen Putzeimer, mit dem du den Bezug auspressen kannst. Dies funktioniert meist über eine Hebelfunktion, sodass deine Hände nicht mit dem schmutzigen Wasser in Berührung kommen.

Vorteile
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Für große Flächen geeignet
  • Einfache Reinigung der Wischbezüge
Nachteile
  • Ecken werden schwerer erreicht
  • Eimer muss dazu gekauft werden

Wischmopp

Ein Wischmopp hat einen runden Kopf, an welchem sich Fransen befinden. Dank des runden Kopfes kannst du mit dem Wischmopp auch Ecken ideal reinigen. Für welche Art von Boden der Wischmopp geeignet ist, hängt vom Material der Fransen ab. Das Modell MicroDuo ist allerdings für alle Bodenbeläge geeignet.

Kaufst du deinen Wischmopp mit einem Putzeimer, besitzt dieser einen Pressaufsatz oder ein Schleudersystem. Mit diesem kannst du den Mopp ganz einfach und ohne deine Hände nass machen zu müssen auswringen. Ohne einen solchen Eimer ist der Mopp allerdings viel zu nass.

Du solltest aber beachten, dass mit einem Wischmopp in schlangenförmigen Linien gewischt wird. Diese Technik wird allerdings bei größeren Flächen mühselig. Deshalb ist ein Wischmopp eher für kleinere Flächen geeignet.

Vorteile
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Einfache Reinigung von Ecken
Nachteile
  • Eimer muss dazu gekauft werden
  • Eher für kleine Flächen geeignet

Bodenwischer mit Sprühfunktion

Bodenwischer mit Sprühfunktion von Leifheit sind flache Bodenwischer, die mit einem Tank versehen sind. Am Griff befindet sich ein Hebel, mit dem du ganz einfach die Sprühfunktion auslösen kannst.

Somit sparst du dir dank des Wassertanks das lästige Eimerschleppen. Außerdem sorgt der Wassertank dafür, dass dein Putzwasser immer sauber ist. Die Sprühfunktion verteilt das Wasser in einem feinen Film auf dem Boden, sodass der Leifheit Bodenwischer mit Sprühfunktion auch für feuchtigkeitsempfindliche Böden, wie beispielsweise Parkett, gut geeignet ist.

Allerdings sind die Anschaffungskosten für einen Leifheit Bodenwischer mit Sprühfunktion etwas höher als für einen klassischen Bodenwischer ohne Sprühfunktion. Außerdem ist er wegen des Wassertanks eher für kleine Flächen geeignet. Bei einer großen zu reinigenden Fläche musst du sonst gegebenenfalls den Tank öfter nachfüllen.

Vorteile
  • Kein Eimerschleppen
  • Immer sauberes Putzwasser
  • Gut geeignet für feuchtigkeitsempfindliche Böden
Nachteile
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Eher für kleine Flächen geeignet

Dampfreiniger

Der Dampfreiniger ist besonders geeignet für dich, wenn du besonderen Wert auf eine hygienische Reinigung legst. Da der Dampfreiniger heißen Wasserdampf zur Reinigung nutzt, beseitigt er 99,99 % aller Bakterien und Keime.

Der Leifheit Dampfreiniger CleanTenso kann auf Fliesen, Laminat, Parkett und sogar auf Teppichböden benutzt werden. Außerdem besitzt er einen sehr großen Wassertank, mit dem du circa 40 Minuten lang reinigen kannst.

Allerdings ist ein Dampfreiniger wesentlich teurer in der Erstanschaffung als ein klassischer Bodenwischer. Außerdem hat er ein Stromkabel, wodurch du abhängig von Steckdosen bist und während der Reinigung in der Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt wirst.

Vorteile
  • Sehr hygienische Reinigung
  • Auf allen gängigen Böden verwendbar
Nachteile
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Bewegungseinschränkung durch Kabel

Was kostet ein Bodenwischer von Leifheit?

Wie viel dein Bodenwischer von Leifheit letzten Endes kostet, hängt ganz davon ab, für welche Produktart genau du dich entscheidest. Bei Leifheit hast du die Auswahl zwischen den folgenden Optionen:

  • Flacher Bodenwischer: Ein einzelner flacher Bodenwischer ohne weiteres Zubehör
  • Flacher Bodenwischer im Set: Ein Flachwischer im Set mit einem Putzeimer
  • Wischmopp: Ein einzelner Wischmopp ohne weiteres Zubehör
  • Wischop im Set: Ein Wischmopp im Set mit einem Putzeimer
  • Bodenwischer mit Sprühfunktion
  • Dampfreiniger

Den günstigsten Anschaffungspreis haben einzelne Wischmopps, diese bekommst du bei Leifheit für etwa 7 bis 13 Euro. Einen einzelnen flachen Bodenwischer bekommst du hingegen für etwa 20 bis 42 Euro.

Da du aber zum Bodenwischen noch einen Putzeimer benötigst, kannst deinen Leifheit Wischmopp oder Bodenwischer aber auch direkt im Set mit einem Eimer erwerben. Je nachdem welchen Bodenwischer und welchen Putzeimer du möchtest, kannst du bei einem Set viel Geld sparen.

Bei Bodenwischern im Set mit einem Putzeimer ist die Preisspanne relativ groß. Für einen flachen Bodenwischer im Set zahlst du zwischen circa 30 und 85 Euro, für einen Wischmopp im Set etwa 15 bis 60 Euro. Du solltest du vor dem Kauf genau überlegen, welches Set deine Anforderungen erfüllt.

Einen Leifheit Sprühwischer bekommst du für circa 28 bis 40 Euro. Er ist zwar in der Anschaffung etwas teurer als ein normaler Bodenwischer. Allerdings sparst du dir dank des integrierten Wassertanks die Anschaffungskosten für einen Putzeimer.

Ebenfalls teurer in der Anschaffung ist der Dampfreiniger. Für diesen zahlst du bei Leifheit etwa 100 Euro. Grund hierfür ist, dass einem Dampfreiniger natürlich eine wesentlich komplexere Technologie zugrunde liegt, als bei einem einfachen Wischmopp.

Art des Bodenwischers Preis
Flachwischer Einzeln ca. 19,99 – 41,99 €
Flachwischer im Set mit Putzeimer ca. 29,99 – 84,99 €
Wischmopp Einzeln ca. 6,99 – 12,99 €
Wischmopp im Set mit Putzeimer ca. 14,99 – 59,99 €
Sprühwischer ca. 27,99 – 39,99 €
Dampfreiniger ca. 99,90 €

Wo kann ich einen Leifheit Bodenwischer kaufen?

Leifheit Bodenwischer kannst du beispielsweise direkt bei Leifheit kaufen. Unter leifheit.de findest du den Online-Shop des Herstellers. Außerdem findest du Leifheit Bodenwischer in den Putzabteilungen von vielen Baumärkten und Supermärkten.

Natürlich kannst du deinen Leifheit Bodenwischer auch online erwerben. Online-Shops, die Leifheit Bodenwischer im Sortiment führen, sind beispielsweise:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • obi.de
  • hornbach.de
  • otto.de

Alle Leifheit Bodenwischer, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Gerät gefunden hast, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu Bodenwischern von Leifheit?

Möchtest du keine separaten Geräte für die Arbeitsschritte Staubsaugen und nass wischen, ist ein Saugwischer eine ideale Alternative für dich. Wie der Name bereits sagt, kannst du mit diesem sowohl saugen, als auch wischen und das auf allen versiegelten Hartböden.

Einen ausführlichen Bericht zum Leifheit Regulus Aqua PowerVac Saugwischer findest du beispielsweise hier:

Dabei ist der Saugwischer einfach in der Handhabung und erspart dir das Schleppen des Wassereimers. Außerdem musst du bei einem Saugwischer keinen Wischbezug per Hand auswringen, denn das Gerät hat eine Selbstreinigungsfunktion integriert, die die Walzen sauber hält.

Der Saugwischer funktioniert mit einem Akku, sodass du während der Benutzung nicht mit dem Kabel hantieren musst. Mit dem Akku kannst du 22 Minuten lang ohne Unterbrechung putzen.

Allerdings hat der Saugwischer im Vergleich zu Bodenwischern einen hohen Anschaffungspreis von etwa 299,00 Euro. Dieser lohnt sich hauptsächlich dann, wenn du in deiner Wohnung viele versiegelte Hartböden und kaum oder keine Teppiche hast. Denn dann kann der Saugwischer sowohl Staubsauger, als auch Bodenwischer ersetzen.

Vorteile
  • Zwei Funktionen in einem Gerät
  • Keine nassen Hände
  • Kein Schleppen des Eimers
Nachteile
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Nur für versiegelte Hartböden geeignet
  • Durch Akku in der Anwendungszeit begrenzt

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Leifheit Bodenwischer

Welche Produkte bietet Leifheit sonst noch an?

Leifheit ist Hersteller von Hausgeräten für die Wäsche- und Haushaltsreinigung und für Küchenzubehör. Im Bereich Wäschereinigung verkauft Leifheit Bügelbretter, Bügelhilfen und Zubehör, wie beispielsweise Fusselbüsten und Bügelhandschuhe.

foco

Wusstest du, dass du deinen Boden auch ohne chemische Mittel reinigen kannst?

Hausmittel schonen deinen Geldbeutel und deinen Bodenbelag. Beliebte Hausmittel sind beispielsweise Essigessenz, Kernseife, Zitronensäure, Buttermilch und Milch. Allerdings ist nicht jedes Hausmittel für jeden Bodenbelag geeignet.

Im Bereich Haushaltsreinigung bietet Leifheit für die Bodenreinigung zusätzlich zu Bodenwischern noch Teppichkehrer, Akkusauger und Saugwischer her. Für die Oberflächenreinigung gibt es Fenstersauger und Fensterreiniger, sowie Badwischer und Duschabzieher. Auch Staubwischer hat Leifheit im Sortiment.

Zusätzlich gibt es noch Reinigungsmittel und mit der “Professional” Serie Reinigungsprodukte für die gewerbliche Nutzung. Für die Küche gibt es von Leifheit verschiedenste Küchenutensilien und Backutensilien, sowie Isolierkannen und -becher, Küchenwaagen und Einmachgläser.

Außerdem gehört seit 2001 auch die Marke Soehnle zu Leifheit. Diese stellt Waagen, Fitnesstracker und Blutdruckmessgeräte, aber auch Luftbefeuchter Aroma Diffusor her.

Welche Garantie erhalte ich von Leifheit für meinen Bodenwischer?

Du erhältst von Leifheit auf dein gekauftes Produkt eine Garantie von 3 Jahren oder 5 Jahren. Die Garantiebedingungen kannst du unter leifheit.de/de-de/service/garantiebedingungen einsehen. Im Garantiefall repariert dir Leifheit dein Gerät oder ersetzt es.

Leifheit Bodenwischer-2

Bodenwischer sind aufgrund der schnellen und unkomplizierten Reinigung äußerst beliebt. Du benötigst lediglich einen Putzeimer mit Wasser und eine Presse, um den Bodenwischer auszuwringen.
(Bildquelle: 123rf.com / Olegdudko)

Um die Garantie in Anspruch zu nehmen, benötigst du allerdings eine Kopie des Kaufbelegs. Deshalb solltest du diese immer gut aufbewahren.

Ob du für dein Gerät drei oder fünf Jahre Garantie bekommst, ist abhängig vom Produkt beziehungsweise der Produktkategorie. Auf Bodenwischer bekommst du in der Regel 3 Jahre Garantie von Leifheit.

Wo kann ich Ersatzteile für meinen Bodenwischer von Leifheit kaufen?

Ist bei deinem Leifheit Bodenwischer ein Teil kaputt, kannst du Ersatzteile für deinen Bodenwischer erwerben. Dies kannst du beispielsweise direkt im Online-Shop des Herstellers unter leifheit.de tun.

Ersatzteile für deinen Leifheit Bodenwischer bekommst du auch bei einer Reihe von anderen Online-Shops. Du solltest aber unbedingt darauf achten, dass die Ersatzteile auf jeden Fall Originalteile vom Hersteller sind. Nur so kannst du sicherzustellen, dass das Ersatzteil auch optimal in dein Gerät passt und eine hohe Qualität hat.

Welches Zubehör gibt es für meinen Leifheit Bodenwischer?

Für deinen Bodenwischer bietet dir Leifheit eine große Auswahl an Zubehör. So kannst du beispielsweise zu deinem Bodenwischer Putzeimer in verschiedenen Größen erwerben. Auch passende Auspresssiebe für die Putzeimer gibt es bei Leifheit.

Natürlich kannst du auch neue Wischbezüge für deinen Leifheit Bodenwischer erwerben. Diese gibt es in verschiedenen Variationen für unterschiedliche Einsatzgebiete. Beispielsweise den Wischbezug “Super Soft” für hochempfindliche Böden, “Cotton Plus” für Steinböden und Fliesen oder “Static Plus” für Staub und Tierhaare.

Auch weitere Bodenplatten und Teleskopstiele in unterschiedlichen Längen hat Leifheit im Sortiment. Außerdem gibt es Reiniger für verschiedene Anwendungsbereiche oder Bodenmaterialien. Diese sind optimal für die Bodenreinigung mit Leifheit Bodenwischern.

Wie reinige ich meinen Leifheit Bodenwischer?

Da deine Wischbezüge mit allerhand Schmutz und Bakterien in Berührung kommen, ist es wichtig, dass du diese regelmäßig reinigst. Nur so wird eine hygienische Reinigung deines Bodens sichergestellt.

Die Wischbezüge kannst du ganz einfach bei 60° C in der Waschmaschine waschen. Die Picobello Pads kannst du bei 40°C waschen. Wichtig ist dabei, dass du keinen Weichspüler verwendest.

Den Putzeimer solltest du außerdem nach jeder Benutzung mit heißem Wasser gut durchspülen. Bei Bedarf kannst du auch noch einen Schuss Spülmittel hinzugeben. So bekommst du alle Rückstände weggespült und hast bei der nächsten Benutzung einen sauberen Eimer.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] de.wikipedia.org/wiki/Wischmopp

[2] leifheit.de/de-de/ratgeber/reinigung/boden-schuetzen

[3] unternehmen.focus.de/dampfreiniger.html

[4] bildderfrau.de/familie-leben/haus-garten/article217054973/Boden-wischen-Tipps-ohne-Chemie.html

Bildquelle: belchonock/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.