Nass-Trockensauger

Du bist auf der Suche nach einer schnellen und unkomplizierten Methode, um Schmutz aller Art von Böden zu entfernen? Dann solltest du dir unbedingt mal Nass-Trockensauger näher anschauen. Denn diese können wie ihr Name schon sagt nicht nur trockenen Schmutz aufsaugen, sondern auch Flüssigkeiten. Doch welche verschiedenen Arten von Nass-Trockensaugern gibt es eigentlich und welcher ist der richtige für dich?

In unserem Nass-Trockensauger Test 2019 stellen wir dir die besten und aktuellsten Modelle aus den verschiedenen Kategorien vor. Außerdem geben wir dir wichtige Informationen zu Umgang mit den Reinigungsgeräten und hilfreiche Tipps. Egal ob du einen Nass-Trockensauger für deinen Haushalt brauchst oder dich für Semi-Professional oder Professional Modelle interessierst, bei uns findest du die besten Nass-Trockensauger auf dem Markt.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Nass-und Trockensauger, welche auch unter dem Begriff Allessauger oder Allzwecksauger bekannt sind, ermöglichen dir, dass du nassen und trockenen Schmutz aufsaugen kannst.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Nass-und Trockensaugern der Kategorie Haushalt, der Kategorie Semi-Professional und Professional.
  • Allzwecksauger der Kategorie Haushalt eignen sich besonders gut für kleine Wassermengen und somit für den kleinen Haushalt. Ebenfalls Sauger der Kategorie Semi-Professional.

Nass-Trockensauger Test: Favoriten der Redaktion

Der Nass-Trockensauger mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium handelt es sich um einen Nass-und Trockensauger Semi-Professional.

Grundsätzlich eignet sich ein Nass-und Trockensauger der Klasse Semi-Professional, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du den Sauger in der Werkstatt, im Hobbyraum, im Keller, im Eingangsbereich, bei der Autoinnenreinigung oder für kleine Wassermengen einsetzen möchtest.

Wenn du größere Mengen an Wasser wegsaugen magst, raten wir dir eher zu einem Industriesauger.

Wie bei allen Geräten der Klasse Semi-Professional kannst du auch beim Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium von der zusätzlichen Blasfunktion Gebrauch machen. Auf eine integrierte Steckdose muss man bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium verzichten. Falls du gleichzeitig mit anderen Elektrogeräten arbeitest, dann solltest du zu einem Nass-Trockensauger Professional greifen.

Dafür ist bei dem Gerät ein Filterwechsel nicht nötig. Durch das spezielle Material im Kärcher Patronenfilter ist sowohl Nass- als auch Trockensaugen ohne Filterwechsel möglich.

Wie bei einem Nass-und Trockensauger üblich, gestaltet sich die Reinigung des Geräts ziemlich unkompliziert und dauert auch nicht lange. Allerdings ist das Gerät im Betrieb etwas lauter als andere Nass-und Trockensauger – laut Rezensionen im Internet vergleichbar in etwa mit einem Rasenmäher.

Mit seinen Maßen von 34 x 39 x 52,5 cm und seinem Gewicht von lediglich 6 kg zählt der Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium zu den leichtesten und kompaktesten aller derzeit erhältlichen Nass-und Trockensauger.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt sehr gut für dich eignet, wenn dir nicht so viel Platz zur Verfügung steht oder du das Gerät immer wieder an unterschiedlichen Orten einsetzen möchtest. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten. Das geringe Gewicht und die relativ geringe Größe des Geräts sorgen dafür, dass du zu jedem Zeitpunkt flexibel bleibst.

Mit einem Behältervolumen von 17 Liter eignet sich der Sauger optimal für den Haushalt. Kärcher hat bei diesem Nass-und Trockensauger auf ein ansprechendes Design mit gelber Farbe gesetzt. Damit hebt sich das Produkt optisch nicht nennenswert von anderen Nass-und Trockensaugern ab, insgesamt stufen wir das Design des Geräts aber als gelungen ein.

Durch die gelbe Farbe die Kärcher bei allen Produkten verwendet, ist der Sauger sehr auffallend. Ob es auch dir gefällt, musst du aber natürlich selbst entscheiden, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind.

Geräte der Konkurrenz, wie zum Beispiel der Nass-und Trockensauger Bosch Professional GAS 20 L SFC sind auch in anderen Farben wie zum Beispiel Blau erhältlich.

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium verfügt über eine elektrische Leistung von 1000 Watt. Im Vergleich mit anderen Nass-und Trockensaugern handelt es sich dabei um einen eher niedrigen Wert.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken, wenn du den Sauger lediglich einmal die Woche verwendest. Bei einer Nutzungsdauer von 15 Minuten zahlst du bei einem Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 1000 Watt 0,28 Euro monatlich.

Verwendest du den Nass- und Trockensauger sieben Mal die Woche, dann musst du mit monatlichen Kosten von 2,10 Euro für 15 Minuten rechnen. Nass-und Trockensauger werden in der Regel jedoch nicht im Dauerbetrieb im Haushalt eingesetzt.

Wie die meisten Nass-und Trockensauger wird auch der Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium über ein Netzstromkabel betrieben. Mit einer Saugschlauchlänge von 2,3 Meter und einer Kabellänge von 4 Meter sollte der Aktionsradius für den Haushalt ausreichend sein.

Der beste Nass-Trockensauer mit viel Zubehör

Bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit handelt es sich um einen Nass-und Trockensauger Professional.

Grundsätzlich eignet sich ein Nass-und Trockensauger der Klasse Professional, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du den Sauger in der Werkstatt, im Hobbyraum, in der Garage, im Keller, im Eingangsbereich, bei der Autoinnenreinigung, bei der Arbeit mit Elektrowerkzeugen, bei der Renovierung, im Außenbereich und Garten oder für große Wassermengen einsetzen möchtest.

Wie bei allen Geräten der Klasse Professional kannst du auch beim Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit von der zusätzlichen Blasfunktion Gebrauch machen. Auch eine integrierte Steckdose ist bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit dabei. Wenn du gleichzeitig mit anderen Elektrogeräten arbeitest, dann könnte dieser Nass-und Trockensauger der richtige für dich sein.

Bei allen Geräten mit Steckdose kann die Saugleistung sowohl im Standard-Saugbetrieb als auch bei Elektrowerkzeug-Einsatz bedarfsgerecht reguliert werden.

Bei dem Gerät ist eine automatische Filterreinigung vorhanden. Starke Impuls-Luftstöße befördern den Schmutz per Knopfdruck aus dem Filter und stellen sicher, dass die Saugleistung schnell wiederhergestellt wird.

Durch die patentierte Filterentnahmetechnik ist ein sekundenschneller und einfacher Ausbau des Filters durch Herausklappen der Filterkassette – ganz ohne Schmutzkontakt – gewährleistet.

Dafür ist bei dem Gerät ein Filterwechsel nicht nötig. Durch das spezielle Material im Kärcher Patronenfilter ist sowohl Nass- als auch Trockensaugen ohne Filterwechsel möglich. Es handelt sich somit um einen Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel.

Das Gerät im Betrieb ist mit 73 dB etwas lauter als andere Nass-und Trockensauger – laut Rezensionen im Internet vergleichbar in etwa mit einem herkömmlichen Staubsauger.

Mit seinen Maßen von 38,8 x 34 x 50,2 cm und seinem Gewicht von 6 kg zählt der Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium zu den leichtesten und kompaktesten aller derzeit erhältlichen Nass-und Trockensauger.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt trotzdem sehr gut für dich eignet, wenn dir nicht so viel Platz zur Verfügung steht oder du das Gerät immer wieder an unterschiedlichen Orten einsetzen möchtest. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten. Das Gewicht und die Größe des Geräts sorgen dafür, dass du zu jedem Zeitpunkt flexibel bleibst.

Mit einem Behältervolumen von 17 Liter eignet sich der Sauger optimal für den Haushalt. Falls der Sauger öfters im Einsatz sein soll, dann solltest du dir Gedanken darüber machen, ob das Volumen für dich ausreichend ist.

Kärcher hat bei diesem Nass-und Trockensauger auf ein ansprechendes Design mit gelber Farbe gesetzt. Damit hebt sich das Produkt optisch nicht nennenswert von anderen Nass-und Trockensauger ab, insgesamt stufen wir das Design des Geräts aber als gelungen ein.

Durch die gelbe Farbe die Kärcher bei allen Produkten verwendet, ist der Sauger sehr auffallend. Ob es auch dir gefällt, musst du natürlich selbst entscheiden, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Geräte der Konkurrenz, wie zum Beispiel der Nass-und Trockensauger Bosch Professional GAS 20 L SFC sind auch in anderen Farben wie zum Beispiel Blau erhältlich.

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit verfügt über eine elektrische Leistung von 1000 Watt. Im Vergleich mit anderen Nass-und Trockensaugern handelt es sich dabei um einen niedrigen Wert.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken, wenn du den Sauger lediglich einmal die Woche verwendest. Bei einer Nutzungsdauer von 15 Minuten zahlst du bei einem Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 1000 Watt 0,28 Euro im Monat.

Verwendest du den Nass- und Trockensauger sieben Mal die Woche, dann musst du mit monatlichen Kosten von 2,10 Euro für 15 Minuten rechnen. Nass-und Trockensauger werden in der Regel jedoch nicht im Dauerbetrieb im Haushalt eingesetzt.

Wie die meisten Nass-und Trockensauger wird auch der Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit über ein Netzstromkabel betrieben. Mit einer Saugschlauchlänge von 2,3 Meter und einer Kabellänge von 5 Meter sollte der Aktionsradius für den Haushalt ausreichend sein.

Der beste Nass-Trockensauger in der Einsteigerklasse

Bei dem Einhell TC-VC 1812 S Nass Trockensauger handelt es sich um einen Nass-und Trockensauger Semi-Professional. Grundsätzlich eignet sich ein Nass-und Trockensauger der Klasse Semi-Professional, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du den Sauger im Haus, in der Garage oder in der Werkstatt einsetzen möchtest.

Wie bei allen Geräten der Klasse Professional kannst du auch beim Einhell TC-VC 1812 S Nass Trockensauger von der zusätzlichen Blasfunktion Gebrauch machen. Mit der praktischen Blas-Funktion können durch den Blasanschluss auch schwer zugängliche Winkel und Ecken gründlich durch Ausblasen gesäubert werden.

Eine integrierte Steckdose ist nicht vorhanden. Wenn du gleichzeitig mit anderen Elektrogeräten arbeitest, dann solltest du dich für einen anderen Nass-und Trockensauger entscheiden.

Das Gerät im Betrieb ist mit 80 dB etwas lauter als andere Nass-und Trockensauger – laut Rezensionen im Internet vergleichbar in etwa mit einem lauten Rasenmäher oder einer Motorsäge.

Mit seinen Maßen von 29 x 28,5 x 42 cm und seinem Gewicht von 3 kg zählt der Einhell TC-VC 1812 S Nass Trockensauger zu den mit Abstand leichtesten und kompaktesten aller derzeit erhältlichen Nass-und Trockensauger.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt trotzdem sehr gut für dich eignet, wenn dir nicht so viel Platz zur Verfügung steht oder du das Gerät immer wieder an unterschiedlichen Orten einsetzen möchtest. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten. Das Gewicht und die Größe des Geräts sorgen dafür, dass du zu jedem Zeitpunkt flexibel bleibst.

Mit einem Behältervolumen von 12 Liter eignet sich der Sauger optimal für den Haushalt. Der Sauger hat ein geringeres Behältervolumen als andere Nass-und Trockensauger.

Einhell hat bei diesem Nass-und Trockensauger auf ein ansprechendes Design mit roter Farbe gesetzt. Damit hebt sich das Produkt optisch nicht nennenswert von anderen Nass-und Trockensauger ab, insgesamt stufen wir das Design des Geräts aber als gelungen ein.

Durch die rote Farbe die Einhell bei allen Produkten verwendet, ist der Sauger sehr auffallend. Ob es auch dir gefällt, musst du natürlich selbst entscheiden, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Geräte der Konkurrenz, wie zum Beispiel der Nass-und Trockensauger Bosch Professional GAS 20 L SFC  sind auch in anderen Farben wie zum Beispiel Blau erhältlich.

Der Einhell TC-VC 1812 S Nass Trockensauger verfügt über eine elektrische Leistung von 1250 Watt. Im Vergleich mit anderen Nass-und Trockensaugern handelt es sich dabei um einen normalen Wert. Im Vergleich dazu haben Sauger von Kärcher eine Leistung von 1000 Watt.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken, wenn du den Sauger lediglich einmal die Woche verwendest. Bei einer Nutzungsdauer von 15 Minuten zahlst du bei einem Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 1250 Watt 0,35 Euro monatlich.

Verwendest du den Nass- und Trockensauger sieben Mal die Woche, dann musst du mit monatlichen Kosten von 2,80 Euro für 15 Minuten rechnen. Nass-und Trockensauger werden in der Regel jedoch nicht im Dauerbetrieb im Haushalt eingesetzt.

Wie die meisten Nass-und Trockensauger wird auch der Einhell TC-VC 1812 S Nass Trockensauger über ein Netzstromkabel betrieben.

Mit einer Saugschlauchlänge von 1,5 Meter und einer Kabellänge von 2,5 Meter ist der Aktionsradius geringer als die der Konkurrenz.

Der beste High-End-Nass-Trockensauger

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium, ein Nass-und Trockensauger vom Typ Professional, bietet dir für relativ wenig Geld eine sehr hohe Saugkraft und zusätzliche Funktionen, einen renommierten Hersteller im Hintergrund sowie alle Vorteile und Nachteile, die mit einem Nass-und Trockensauger einhergehen, der für den Haushalt geeignet ist.

Bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium handelt es sich um einen Nass-und Trockensauger Professional.

Grundsätzlich eignet sich ein Nass-und Trockensauger der Klasse Professional, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du den Sauger in der Werkstatt, im Hobbyraum, in der Garage, im Keller, im Eingangsbereich, bei der Autoinnenreinigung, bei der Arbeit mit Elektrowerkzeugen, bei der Renovierung, im Außenbereich und Garten oder für große Wassermengen einsetzen möchtest.

Wie bei allen Geräten der Klasse Professional kannst du auch beim Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium von der zusätzlichen Blasfunktion Gebrauch machen. Auch eine integrierte Steckdose ist bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium dabei, sowie eine Ablassschraube. Falls du gleichzeitig mit anderen Elektrogeräten arbeitest, dann könnte dieser Nass-und Trockensauger der Richtige für dich sein.

Bei allen Geräten mit Steckdose kann die Saugleistung sowohl im Standard-Saugbetrieb als auch bei Elektrowerkzeug-Einsatz bedarfsgerecht reguliert werden.

Bei dem Gerät ist eine automatische Filterreinigung vorhanden. Starke Impuls-Luftstöße befördern den Schmutz per Knopfdruck aus dem Filter und stellen sicher, dass die Saugleistung schnell wiederhergestellt wird. Durch die patentierte Filterentnahmetechnik ist ein sekundenschneller und einfacher Ausbau des Filters durch Herausklappen der Filterkassette – ganz ohne Schmutzkontakt – gewährleistet.

Dafür ist bei dem Gerät ein Filterwechsel nicht nötig. Durch das spezielle Material im Kärcher Patronenfilter ist sowohl Nass- als auch Trockensaugen ohne Filterwechsel möglich. Es handelt sich somit um einen Nass- und Trockensauger ohne Filterwechsel.

Das Gerät im Betrieb ist mit 75 dB etwas lauter als andere Nass-und Trockensauger – laut Rezensionen im Internet vergleichbar in etwa mit einem Rasenmäher.

Mit seinen Maßen von  41,8 x 38,2 x 69,4 cm und seinem Gewicht von 9 kg zählt der Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium nicht zu den leichtesten und kompaktesten aller derzeit erhältlichen Nass-und Trockensauger. Dennoch ist ein Gewicht von 9 kg im Rahmen.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt trotzdem sehr gut für dich eignet, wenn dir nicht so viel Platz zur Verfügung steht oder du das Gerät immer wieder an unterschiedlichen Orten einsetzen möchtest. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten. Das Gewicht und die Größe des Geräts sorgen dafür, dass du zu jedem Zeitpunkt flexibel bleibst.

Mit einem Behältervolumen von 30 Liter eignet sich der Sauger optimal für den Haushalt und größere Mengen von Schmutz. Damit verfügt er über ein größeres Behältervolumen als andere Nass-und Trockensauger.

Kärcher hat bei diesem Nass-und Trockensauger auf ein ansprechendes Design mit gelber Farbe gesetzt. Damit hebt sich das Produkt optisch nicht nennenswert von anderen Nass-und Trockensaugern ab, insgesamt stufen wir das Design des Geräts aber als gelungen ein.

Durch die gelbe Farbe die Kärcher bei allen Produkten verwendet, ist der Sauger sehr auffallend. Ob es auch dir gefällt, musst du aber natürlich selbst entscheiden, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind.

Geräte der Konkurrenz, wie zum Beispiel der Nass-und Trockensauger Bosch Professional GAS 20 L SFC  sind auch in anderen Farben wie zum Beispiel Blau erhältlich.

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium verfügt über eine elektrische Leistung von 1300 Watt. Im Vergleich mit anderen Nass-und Trockensaugern handelt es sich dabei um einen mittleren Wert.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken, wenn du den Sauger lediglich einmal die Woche verwendest. Bei einer Nutzungsdauer von 15 Minuten zahlst du bei einem Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 1300 Watt 0,38 Euro monatlich.

Verwendest du den Nass- und Trockensauger sieben Mal die Woche, dann musst du mit monatlichen Kosten von 2,90 Euro für 15 Minuten rechnen. Nass-und Trockensauger werden in der Regel jedoch nicht im Dauerbetrieb im Haushalt eingesetzt.

Wie die meisten Nass-und Trockensauger wird auch der Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium über ein Netzstromkabel betrieben.

Mit einer Saugschlauchlänge von 2,2 Meter und einer Kabellänge von 6 Meter sollte der Aktionsradius für den Haushalt ausreichend sein. Die Kabellänge ist somit bei dem Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium etwas länger als bei anderen Modellen.

Der beste Nass-Trockensauger mit halb-automatischer Filterreinigung

Bei dem Bavaria Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger handelt es sich um einen Nass-und Trockensauger Semi-Professional. Grundsätzlich eignet sich ein Nass-und Trockensauger der Klasse Professional, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du den Sauger im Haus, in der Garage oder in der Werkstatt einsetzen möchtest.

Wie bei allen Geräten der Klasse Professional kannst du auch beim Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger von der zusätzlichen Blasfunktion Gebrauch machen. Die integrierte Blasfunktion ermöglicht eine schnelle und einfache Trocknung, beispielsweise von Farben oder anderen leicht trocknenden Flüssigkeiten. Die hohe Saugleistung wird auch mit Hilfe der semi-automatischen Filterreinigung (SFC) gewährleistet, die den Staub sehr gründlich aus den Filtern schüttelt.

Die integrierte Gerätesteckdose ermöglicht den Anschluss eines Elektrowerkzeuges, sodass die Kombination einer Säge, eines Schleifers oder sonstigen Gerätes mit dem Nass-/Trocken-Sauger ein Kinderspiel ist. Sehr praktisch sind auch die Zubehörhalterungen direkt am Saugoberteil sowie die praktische Kabel- und Schlauchhalterung an der Geräteseite. Lästiges Kabel-Wirrwarr gehört damit endgültig der Vergangenheit an.

Das Gerät im Betrieb ist mit 71 dB so laut wie andere Sauger der Konkurrenz – laut Rezensionen im Internet vergleichbar in etwa mit einem lauten Rasenmäher.

Mit seinen Maßen von 37,6 x 44 x 48,2 cm und seinem Gewicht von 6 kg zählt der Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger zu den leichtesten und kompaktesten aller derzeit erhältlichen Nass-und Trockensauger.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt sehr gut für dich eignet, wenn dir nicht so viel Platz zur Verfügung steht oder du das Gerät immer wieder an unterschiedlichen Orten einsetzen möchtest. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten. Das Gewicht und die Größe des Geräts sorgen dafür, dass du so flexibler bist als bei anderen Nass-und Trockensaugern.

Mit einem Behältervolumen von 15 Liter eignet sich der Sauger optimal für den Haushalt.

Bosch hat bei diesem Nass-und Trockensauger auf ein ansprechendes Design mit blauer Farbe gesetzt. Damit hebt sich das Produkt optisch nicht nennenswert von anderen Nass-und Trockensaugern ab, insgesamt stufen wir das Design des Geräts aber als gelungen ein.

Durch die blaue Farbe die Bosch bei allen Produkten verwendet, ist der Sauger sehr auffallend. Ob es auch dir gefällt, musst du aber natürlich selbst entscheiden, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Geräte der Konkurrenz, wie zum Beispiel die Nass-und Trockensauger von Kärcher, sind auch in anderen Farben wie zum Beispiel Gelb erhältlich und sehr auffallend.

Der Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger verfügt über eine elektrische Leistung von 1200 Watt. Im Vergleich mit anderen Nass-und Trockensaugern handelt es sich dabei um einen normalen Wert. Im Vergleich dazu haben Sauger von Kärcher eine Leistung von 1000 Watt.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken, wenn du den Sauger lediglich einmal die Woche verwendest. Bei einer Nutzungsdauer von 15 Minuten zahlst du bei einem Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 1200 Watt 0,34 Euro im Monat.

Verwendest du den Nass- und Trockensauger sieben Mal die Woche, dann musst du mit monatlichen Kosten von 2,78 Euro für 15 Minuten rechnen. Nass-und Trockensauger werden in der Regel jedoch nicht im Dauerbetrieb im Haushalt eingesetzt.

Wie die meisten Nass-und Trockensauger wird auch der Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger über ein Netzstromkabel betrieben.

Mit einer Saugschlauchlänge von 3,3 Meter und einer Kabellänge von 5 Meter ist der Aktionsradius sehr groß.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Nass- Trockensauger kaufst

Vorteile von einem Nass-Trockensauger gegenüber einem Staubsauger?

Nass-und Trockensauger können, wie der Name schon sagt, Schmutz und Flüssigkeiten aufsaugen.

Die Bodendüsen von Waschsaugern geben Nässe mit dem Reinigungsmittel ab. Gleichzeitig wird der Dreck durch den Staubbeutel gesaugt. Das Reinigungsmittel kann individuell ausgesucht und in den Wassertank dosiert werden. Es bleiben keine Wasserränder sichtbar.

Nass-und Trockensauger sind viel gründlicher als herkömmliche Staubsauger. Es werden nicht nur der Dreck und die Staubpartikel beseitigt, sondern wird die betroffene Stelle auch mit Nässe und Putzmittel gesäubert.

Die Nassreinigung wird vom Staubsauger übernommen, anstatt in einem separaten Vorgang durchgeführt zu werden. Dadurch sparst du Zeit! Durch die Behandlung mit Nässe, wird deutlich weniger Staub durch die Luft gewirbelt. Die Staubpartikel werden mit dem Wasser gebunden und bleiben somit im Trocken-und Nasssauger.

Normale Staubsauger scheiden diese Luft wieder aus. Durch das spezielle Saugsystem kannst du mit dem Nass-und Trockensauger nicht nur Tierhaare und Milben entfernen, sondern auch Pollen und Hausstaub. Dies kommt insbesondere Allergikern zu Gute.

Was kostet ein Nass-und Trockensauger?

Nass-und Trockensauger gibt es in allen Preisklassen – vom günstigen Gerät für zu Hause, das nur ein paar Euro kostet, bis hin zum Profi-Gerät, für das ein dreistelliger Betrag fällig wird.

Alles in allem finden wir, dass diese Preise gut vertretbar sind, wenn du relativ häufig Nass-und Trockensauger benutzt und möglichst viel Zeit sparen willst.

Nass-und Trockensauger für den Haushalt gibt es in der günstigsten Variante bereits ab 60 Euro zu kaufen. Wenn du auf der Suche nach einem Industriesauger bist, dann gibt es Angebote ab 180 Euro. Der Preis ist somit je nach persönlicher Anforderung sehr variabel und hängt unter anderem von zusätzlichen Funktionen ab.

Typ Preis
Nass-und Trockensauger für den Haushalt ab 60 €
Industriesauger ab 180 €

Unter den zusätzlichen Funktionen fällt unter anderem die automatische Filterreinigung und automatische Pumpe. Auch die Gerätesteckdose und Rüttelfunktion sind Zusatzfunktionen.

Wie funktioniert ein Nass-und Trockensauger?

Herkömmlicherweise ist in jedem Haushalt heutzutage ein Staubsauger vorhanden. Bei Staub und trockenem Schmutz leistet er gute Arbeit. Der Reinigung von Nassem kann er jedoch nicht gerecht werden. Für feuchte Haushaltsunfälle wurde der Nass-und Trockensauger erfunden.

Das Aufsaugen funktioniert durch den Unterdruck, der durch den Motor und ein dazugehöriges Gebläse entsteht. Ist ein Separator in dem Nass-und Trockensauger enthalten, rotiert die eingezogene Luft, welche zentrifugenartige Umdrehungen aufbringt und so Staub von Wasser trennt.

Somit ist es möglich, den Nass-Trockensauger nur als Trockensauger zu benutzen. Einige Modelle verfügen über einen Staubsaugerbeutel. Andere Modelle binden den Staub und Schmutz im Wasser, dies ist bei Nass-Trockensaugern ohne Separator der Fall.

Außerdem gibt es einen Trocken-Nasssauger mit Blaseffekt. Das Gerät saugt in diesem Fall nicht nur trockenen und nassen Schmutz auf, sondern macht durch die integrierte Sprühfunktion das feuchte Reinigen möglich. In diesem Fall befindet sich im Inneren neben dem Tank ein zweiter Wasserbehälter, welcher sich mit klarem Wasser oder auch Reinigungsmittel füllen lässt.

Die Druckstärke kann an das zu reinigende Material und den Verschmutzungsgrad über die Einstellungsfunktion angepasst werden. Das Reinigungswasser gelangt durch die Sprühfunktion auf die zu reinigende Fläche und löst so groben Schmutz sowie auch Flecken. Es wird somit eine Tiefenreinigung mit hohem Hygienestandard ermöglicht.

Aus diesem Grund ist auch eine umfassende Reinigung von Teppichböden gewährleitet. Wenn du jedoch  ein darauf spezialisiertes Gerät bevorzugst, empfehlen wir dir einen Teppichreiniger.

Gibt es einen Nass-und Trockensauger ohne Beutel?

Überwiegend sind die Nass-und Trockensauger beutellos. Sie sind mit einem Wasserfilter ausgestattet. Der Staub sammelt sich nicht im Staubbeutel, sondern verbindet sich mit dem Wasser im Wassertank und wird dort gelagert.

Nach einer Zeit muss man den Wassertank leeren, sodass dann der Staub mit dem Wasser ausgeschieden wird. Der Tank wird danach mit frischem Wasser befüllt. Besonders vorteilhaft ist dies für Allergiker, da keine Staubpartikel aus dem Staubsaugerbeutel rumfliegen können.

Wo kann ich einen Nass-und Trockensauger kaufen?

Nass-und Trockensauger können nicht nur im Internet günstig gekauft werden. Auch Baumärkte und Discounter haben hin-und wieder günstige Angebote im Sortiment.

Im Baumarkt findest du außerdem weiteres Zubehör, wie Staubbeutel, Filter oder Ersatzteile. Wenn du auf der Suche nach einem Allzwecksauger für den Haushalt bist, dann kannst du auch im Haushaltswarengeschäft oder in einem Laden für Staubsauger fündig werden.

In den letzten Jahren verkauft sich der Allzwecksauger jedoch vermehrt über das Internet, da dort die Auswahl größer und die Preise in vielen Fällen niedriger sind.

Unseren Recherchen nach werden im Internet die meisten Nass-und Trockensauger in Deutschland derzeit über die folgenden Shops verkauft:

  • Amazon
  • Kärcher
  • Fakir
  • Einhell
  • Nilfisk
  • Zgonc
  • Thomas
  • Metabo
  • Aldi
  • Philips
  • Workzone
  • Lidl
  • OBI

Alle Nass-und Trockensauger die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du ein Gerät gefunden hast, das dir zusagt.

Kann ich einen Kesselsauger ausleihen oder mieten?

Ja, du kannst einen Nass-und Trockensauger mieten, wenn du möchtest – in den meisten deutschen Großstädten zumindest.

Wenn lediglich ein kurzzeitiger Einsatz des Nass-und Trockensauger geplant ist, dann kann es durchaus günstiger für dich sein, einen Sauger zu mieten. Die Kosten für die Neuanschaffung eines hochwertigen Nasssaugers sind oftmals sehr hoch und das Gerät lässt sich für einen relativ günstigen Preis mieten.

Du solltest eine Ausleihe somit in Betracht ziehen, wenn du deine Wohnung oder dein Eigenheim umbauen willst. Ein weiterer Grund wäre ein Wasserschaden in der Wohnung oder im Keller. Auch wenn du eine gründliche Reinigung vor dem Neubezug eines Hauses durchführen möchtest, ist die Miete eine gute und kostengünstigere Alternative.

Du solltest dich im Internet informieren, ob es einen Verleih in deiner Nähe gibt.

nasstrockensauger

Es gibt sie in allen Preisklassen – vom günstigen Gerät für zu Hause, das nur ein paar Euro kostet, bis hin zum Profi-Gerät, für das ein dreistelliger Betrag fällig wird.

Sind Nass-und Trockensauger leise?

Nass-und Trockensauger, die für den Haushalt geeignet sind, sind nicht lauter als herkömmliche Staubsauger. Auch hier ist es von Modell zu Modell unterschiedlich.

Einige Hersteller haben bei ihrem Modellen besonders darauf geachtet, dass diese leise sind. Andere hingegen haben zum Beispiel mehr Wert auf eine automatische Filterreinigung gelegt. Dies ist bei normalen Staubsaugern jedoch auch der Fall.

Die Entscheidung können wir dir auch hier nicht abnehmen. Die Möglichkeit einen sehr leisen Nass-und Trockensauger zu kaufen ist jedoch auf jeden Fall gegeben.

Ist ein Nass-und Trockensauger für den Haushalt geeignet?

Nass-und Trockensauger sind vor allem für den Haushalt geeignet. Auch kleine Wertstätten können von dem Sauger profitieren. Für die Wohnung, die Garage, die Hofeinfahrt, den Balkon oder auch die Garage reicht ein Nass-und Trockensauger vollkommen aus.

foco

Wusstet du, dass Nass-Trockensauger sogar für den Gartenbereich geeignet sind?

Du kannst mit deinem Sauger auch draußen die Terrasse oder den Balkon saugen. Viel angenehmer als alles zusammen zu fegen.

Wenn du eine große Werkstatt oder auch einen großen Garten hast, solltest du über einen Industriestaubsauger bzw. Werkstattsauger nachdenken. Dieser kann ebenfalls nassen und trockenen Schmutz aufsaugen. Allerdings verfügt dieser über mehr Leistung, einem längeren Schlauch und auch mehr Fassungsvermögen.

Wie findet die Stromversorgung statt?

Die Stromversorgung findest meist über ein Anschlusskabel oder ein Akku statt.

Trocken-und Nasssauger müssen meist über ein Anschlusskabel an die Stromversorgung angeschlossen werden. Jedoch gibt es auch Modelle, die mit einem Akku ausgestattet sind. Ob du beim Kauf ein Modell mit Anschlusskabel bevorzugt oder lieber ein Gerät mit Akku haben möchtest, bleibt dir überlassen. Ein Gerät mit Akku könnte sinnvoll sein, wenn bei der zu reinigenden Flächen keine Stromversorgung in der Nähe ist.

Gibt es eine automatische Filterreinigung?

Viele Modelle sind mit einer automatischen Filterreinigung und auch mit einer Pumpe ausgestattet. Dies sind meistens sehr professionelle Modelle der höheren Preisklasse.

Preislich solltest du mit 180 Euro aufwärts rechnen.

Kärcher DeutschlandPutzgerätehersteller

Mit nur einem Knopf den Filter reinigen.

Bei einigen Nass-Trockensaugern kannst du oben am Gerät einfach einen kleinen Knopf drücken und schon ist der FIlter gereinigt. Man muss ihn nicht einmal raus nehmen. Er reinigt sich in dem Gerät und der Schmutz fällt in einen Auffangbehälter.

(Quelle: youtube.com)

Welche Alternativen gibt es zu Nass-und Trockensauger?

Neben dem Nass-und Trockensauger gibt es auch andere Sauger, die trockenen und flüssigen Schmutz entfernen können.

Zum einen wäre da der Industriestaubsauger und zum anderen der Waschsauger.

Der Allzwecksauger für die Industrie wird eher in Werkstätten, auf Baustellen oder in der Industrie verwendet. Die Sauger sind leistungsfähiger und robuster als herkömmliche Nass-und Trockensauger. Außerdem können sie durch spezielle Filter auch Feinpartikel, wie zum Beispiel Holz-oder Metallpartikel aufsaugen, ohne zu verstopfen.

Industriestaubsauger können durch Steckdosen oder Adapter mit Industriewerkzeugen kombiniert werden.

Eine weitere Alternative sind Waschsauger. Durch die Sprühdose wird Reinigungsmittel auf die dreckigen Teppichböden, Matratzen, sonstigen Textilien oder Bodenbeläge gesprüht und mit einem Bürstenaufsatz verteilt.

Wenn du eher weniger Zeit und Kraft beanspruchen möchtest, wäre der Wischroboter eine weitere Möglichkeit für dich.

Entscheidung: Welche Arten von Nass-und Trockensaugern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedene Arten der Nass-und Trockensauger unterscheiden:

  • Nass-und Trockensauger für den Haushalt
  • Nass-und Trockensauger Semi-Professional
  • Nass-und Trockensauger Professional

Herkömmliche Modelle sind sowohl mit einem Staubsaugerbeutel als auch mit einem Wasserauffangbehälter ausgestattet. Über die Umschalttaste kannst du zwischen den zwei Saugarten je nach belieben wechseln.

Art des Nass-und Trockensaugers Leistung Gewicht
Nass-und Trockensauger für den Haushalt zwischen 1200 und 1400 Watt zwischen 4 bis 7 kg
Nass-und Trockensauger in der Klasse Semi-Professional zwischen 1400 und 1800 Watt zwischen 7 bis 9 kg
Nass-und Trockensauger in der Klasse Professional über 1800 Watt über 9 kg

Der Nass-und Trockensauger ist ein toller Helfer für verschiedene Einsatzbereiche. Beispielsweise für den Haushalt zu hause um Laminat, Fliesen, Parkett oder auch Teppiche zu reinigen. Aber auch in der Werkstatt als Werkstattsauger oder auf der Baustelle als Industriesauger ist der Nass-und Trockensauger gut einsetzbar.

Der Trocken-und Nasssauger, welcher auch unter dem Begriff als Kesselsauger oder Allessauger bekannt ist, hat einige Vorteile aber auch Nachteile.

Jeder dieser oben genannten Typen ist anders ausgestattet.

Dazu stellen wir dir die oben genannten Typen übersichtlich vor und nennen dir ihre Vor-und Nachteile. Wir möchten dir dabei helfen herauszufinden, welche Art Nass-und Trockensauger der richtige für dich ist.

Wie funktioniert ein Allessauger im Haushalt und worin liegen seine Vor-und Nachteile?

Nass-und Trockensauger für den Haushalt sind besonders leicht und preiswert. Sie sind für kleine Verunreinigungen und haushaltsübliche Mengen an Schmutz geeignet.

Nass-und Trockensauger die für den Haushalt geeignet sind liegen im preislichen Bereich von 60 bis 100 Euro.  Beispielsweise ist es möglich das Laminat, die Fliesen und das Parkett zu reinigen. Die übliche Leistung liegt zwischen 1200 und 1400 Watt.

Vorteile
  • Preisgünstig
  • Leicht zu handhaben
Nachteile
  • Keine zusätzlichen Funktionen
  • Aus Kunststoff
  • Geringes Behältervolumen

Das Behältervolumen liegt zwischen 12 und 20 Liter. Angefertigt sind die Trocken-und Nasssauger dieser Preisklasse meist aus Kunststoff. Außerdem sind die Trocken-und Nasssauger dieser Kategorie mit 4 bis 7 Kilogramm sehr leicht.

Wie funktioniert ein Nass-Trockensauger in der Klasse Semi-Professional und worin liegen seine Vor-und Nachteile?

Semi-Professional Nass-Trockensauger können größere Mengen von Schmutz beseitigen und verfügen über zusätzliche Funktionen, wie die Gebläsefunktion, die Steckdose und die Ablassschraube.

Die Leistung der Nass-und Trockensauger der Klasse Semi-Professional liegt zwischen 1400 und 1800 Watt. Auch das Volumen vom Behälter ist mit 20 bis 30 Liter deutlich größer. Das Gewicht des Nass-und Trockensaugers liegt zwischen 7 bis 9 Kilo. Die Nass-und Trockensauger werden überwiegend aus Kunststoff und Edelstahl angefertigt.

Vorteile
  • Behältervolumen
  • Aus Edelstahl und Kunststoff
  • Leistungsfähiger
Nachteile
  • Keine integrierte Filterreinigung
  • Keine Pumpe

Nass-und Trockensauger dieser Klasse zeichnen sich durch eine Gebläsefunktion, Gerätesteckdose und Ablassschraube aus. Es lassen sich größere Mengen von Schmutz beseitigen. Auch zum Reinigen von Polstern ist der Allzwecksauger bestens geeignet. Preislich solltest du mit einem Preis zwischen 120 und 180 Euro rechnen.

Wie funktioniert ein Nass-und Trockensauger in der Klasse Professional und worin liegen seine Vor-und Nachteile?

Nass-und Trockensauger der Klasse Professional sind besonders hochwertig verarbeitet und Sauger der Spitzenklasse, da sie hartnäckigen Schmutz in großen Mengen entfernen können.

Die Leistung des Nass-und Trockensauger in der Klasse Professional beträgt über 1800 Watt. Das Volumen vom Behälter liegt bei über 30 Liter. Das Gewicht des Nass-Trockensauger liegt bei über 9 Kilo. Die Trocken-und Nasssauger der Klasse Professionell werden meist aus Edelstahl angefertigt.

Vorteile
  • Sehr leistungsfähig
  • Größtes Behältervolumen
  • Spezielle Filter und Funktionen
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Unhandlich

Zusätzlich zur Gebläsefunktion, Gerätesteckdose und Ablassschraube ist auch eine integrierte Filterreinigung und integrierte Pumpe vorhanden. Preislich solltest du hier mit einem Preis über 180 Euro rechnen. Es handelt sich hierbei um einen Sauger der Spitzenklasse. Er ist somit für große Mengen und hartnäckigen Schmutz bestens geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nass-und Trockensauger vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Nass-und Trockensauger vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Sauger für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Produktmaße
  • Artikelgewicht
  • Farbe
  • Behältervolumen
  • Betriebsart
  • Leistung
  • Geräuschpegel
  • Schlauchlänge
  • Kabellänge
  • Blasfunktion
  • Steckdose integriert

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Produktmaße

Nass-und Trockensauger haben eine bestimmte Produktmaße. Diese Produktmaße könnte interessant sein, wenn du nur wenig Platz hast, um den Sauger zu verstauen.

Möglicherweise soll der Nass-und Trockensauger in einem Schrank verstaut werden, der nur eine bestimmte Breite aufweist. Damit der Sauger ohne Probleme in den Schrank passt, sollte die Produktmaße vorher überprüft werden und du kannst dir somit einen Sauger aussuchen, der deiner gewünschten Produktmaße entspricht.

Ganz allgemein kann man sagen: Je kleiner der Nass-und Trockensauger, desto handlicher ist er.

Artikelgewicht

Da der Nass- und Trockensauger oft von Einzelpersonen und im Haushalt verwendet wird, sollte er handlich sein. In einigen Fällen soll der Sauger auf mehreren Etagen verwendet werden oder es gibt viele schwer erreichbare Stellen im Haushalt. Dabei spielt natürlich das Artikelgewicht eine große Rolle.

Der Sauger sollte problemlos und ohne großen Kraftaufwand transportierbar sein, das heißt du solltest ihn flexibel und leicht hin-und herschieben können. Das Saugen sollte nicht zur Qual werden und auch deine Gesundheit nicht belasten.

Je geringer das Artikelgewicht, desto komfortabler ist das hin-und herschieben des Nass-und Trockensaugers für dich.

Farbe

Gerade bei Nass-und Trockensauger die im Haushalt genutzt werden oder im Garten, spielt das Aussehen eine Rolle – wenn auch keine wichtige -, da auch Nachbarn einen Blick auf den Sauger fallen lassen könnten.

Die meisten Nass-Trockensauger gibt es in den Farben Schwarz, Gelb, Chrom, Rot, Weiß, Blau und Silber.

Bestimmte Marken haben sich hier bestimmte Farben zu Nutze gemacht, um sich von anderen Marken zu unterscheiden. Die Trocken-und Nasssauger der Firma „Kärcher“ haben oft die Farben Schwarz und Gelb. Somit ist ein Sauger der Marke „Kärcher“ von weiten erkennbar.

Für welche Farbe du dich entscheidest ist reine Geschmackssache!

nasstrockensauger

Viele Modelle sind mit einer automatischen Filterreinigung und auch mit einer Pumpe ausgestattet. Dies sind meistens sehr professionelle Modelle der höheren Preisklasse.

Behältervolumen

Ein weiterer zu beachtender Aspekt ist das Behältervolumen des Nass-und Trockensaugers. Wie wir dir bereits erklärt haben, kann ein Nass-und Trockensauger auch Wasser und feuchten Schmutz aufsaugen. Der flüssige Schmutz wird dann in einem separaten Behälter aufgefangen.

Du musst selber schauen, welches Behältervolumen du wirklich benötigst. Es kommt auch auf die Häufigkeit der Nutzung an. Ist der Nass-und Trockensauger lediglich einmal die Woche in Betrieb oder täglich?

Je kleiner das Fassungsvermögen umso öfter musst du den Behälter leeren und somit kann nur eine begrenzte Anzahl an Quadratmetern abgesaugt werden. Für den Haushalt reicht ein Behältervolumen von 10 bis 20 Liter aus.

Industriesauger haben ein Behältervolumen ab 30 Liter.

Betriebsart

Zu berücksichtigen ist auch die Betriebsart des Gerätes. Es gibt Nass-und Trockensauger die mit Strom betrieben werden und welche, die ihre Leistung von einem Akku beziehen.

Fakt ist, dass Nass-Trockensauger die per Netzstrom betrieben werden deutlich leistungsstärker sind und länger durchhalten. Grund dafür ist, dass keine Auflade-Phasen benötigt werden.

Auf der anderen Seite kann ein Kabel bei der Benutzung hinderlich sein. Nass-und Trockensauger, die mit einem Akku betrieben werden, sind handlicher und somit auch praktischer. Du kannst dir folgende Fragen stellen, um eine für dich passende Betriebssart zu wählen:

Ist langes Staubsaugen nötig? Ist eine höhere Saugleistung nötig? Wenn ja, dann sollte deine Wahl auf einen Sauger mit Netzstrom fallen.

Sind verwinkelte Ecken vorhanden? Ist keine Gerätesteckdose in der Nähe? Wenn ja, dann sollte deine Wahl auf einen Nass-und Trockensauger mit Akku fallen.

Leistung

Die Wattleistung bezieht sich auf den Motor des Nass-und Trockensauger und liefert Informationen über den Stromverbrauch aus der Gerätesteckdose. Die Motorleistung sagt jedoch nichts über die Leistung aus, die von der Düse beim Staubsaugen erzeugt wird.

Viel Wattleistung bedeutet nicht gleich gute Saugleistung!

Ein Nass-und Trockensauger mit einer Leistung von 3000 Watt ist natürlich sehr saugkräftig, jedoch wird dadurch auch viel Strom verbraucht. Ganz nach dem Prinzip „viel hilft viel“.

Wenn du auf der Suche nach einem energieeffizienten Nass-und Trockensauger bist, dann könnte die Wattleistung für dich von Bedeutung sein. Eine hohe Stromkostenrechnung kann somit vermieden werden.

Moderne energieeffiziente Staubsauger haben zurzeit eine Leistung von 1200 bis 1600 Watt.

Nass-Trockensauger-Wasser

Ein Nass-Trockensauger ist auch in der Lage Flüssigkeiten aufzusaugen. (Foto: Vlad Kovriga / pexels.com)

Geräuschpegel

Da ein Nass-und Trockensauger immer nur begrenzte Zeit in Betrieb ist, stellen auch lautere Geräte kein grundsätzliches Problem dar.

Jedoch sollte in Mehrfamilienhäusern Rücksicht auf die Nachbarn genommen werden. Vor allem wenn der Sauger am späten Abend oder frühen Morgen zum Einsatz kommen soll. Auch für die Nutzung des Saugers in der Nähe von Kindern oder Tieren könnte der Geräuschpegel eine wichtige Rolle spielen.

Ganz leise ist jedoch kein Modell. Es gibt einige wenige Sauger die einen Geräuschpegel von bis zu 70 dB erreichen. Dies entspricht der Lautstärke eines Rasenmähers.

Schlauchlänge

Der Saugschlauch spielt in vielen Fällen eine Rolle, in denen du mit dem Nass-und Trockensauger an hohe oder weit entfernte Stellen kommen musst. Auch hier ist es für dich komfortabler, wenn du einen langen Saugschlauch hast.

Du musst für dich selber wählen, welche Schlauchlänge für dich ausreichend ist.

Falls du zu einem späteren Zeitpunkt erst merkst, dass die Schlauchlänge für dich zu gering ist, dann besteht die Möglichkeit, dass du eine Schlauchverlängerung für deinen Sauger kaufen kannst.

Stell dir auch hier wieder die Frage, für welchen Gebrauch du den Nass-und Trockensauger kaufen möchtest.

Kabellänge

Der Aktionsradius eines Nass-und Trockensaugers spielt eine große Rolle, da man so ein lästiges Wechseln der Gerätesteckdose bei der Nutzung vermeiden kann. Der Aktionsradius ergibt sich aus der Kabellänge.

Der Aktionsradius ist abhängig von der zu saugenden Fläche und sollte immer größtmöglich gewählt werden. Vor allem bei einem Familienhaus mit mehreren Räumen. Hierbei ist eine entsprechende Kabellänge zu wählen.

Je größer die Kabellänge, desto größer ist der Aktionsradius.

Blasfunktion

Einige Nass-und Trockensauger haben noch zusätzliche Funktionen wie die Blasfunktion. Die Blasfunktion kommt dort zum Einsatz, wo das Saugen nicht möglich ist.

Schmutz lässt sich an schwer erreichbaren Stellen einfach entfernen. So ist eine mühelose Schmutzentfernung, aus einem Kiesbett beispielweise, gewährleistet.

Die Blasfunktion ist somit eine sehr wertvolle Zusatzfunktion.

Benötigst du den Sauger für einen Haushalt mit vielen schwer erreichbaren Ecken, dann solltest du dich für einen Nass-und Trockensauger mit Blasfunktion entscheiden.

Steckdose integriert

Eine weitere zusätzliche Funktion ist die integrierte Steckdose mit Ein-und Ausschaltautomatik. Dadurch ist es möglich auch andere Geräte an den Nass-und Trockensauger zu schließen.

Wenn du beispielweise mit Hobelmaschinen arbeitest, dann ermöglicht dies eine sofortige Absaugung der Späne.

Bei einem Nass-und Trockensauger, der für den einfachen Gebrauch im Haushalt gedacht ist, kann auf diese Funktion verzichtet werden. Arbeitest du jedoch viel mit Elektrogeräten, die Schmutz verursachen, dann wäre ein Nass-und Trockensauger mit dieser Funktion durchaus sinnvoll.

Auch hier solltest du dir Gedanken machen, ob diese Funktion für dich nützlich sein könnte oder nicht.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nass-und Trockensauger

Wo kommt der Nass-und Trockensauger am häufigsten zum Einsatz?

In vielen Bereichen kommen Nass-und Trockensauger häufig zum Einsatz. Sowohl im Haushalt, als auch in der Industrie werden die Sauger gerne verwendet.

foco

Wusstest du, dass Nass-Trockensauger perfekt sind für nasse Keller?

Wer oft Probleme damit hat, Wasser im Keller zu haben wenn es geregnet hat, kennt das Problem, wie lästig es ist das Wasser wieder loszuwerden. Der Nass-Trockensauger ist die perfekte Lösung. Einfach das Wasser einsaugen und druaßen auskippen.

Sauger kommt sowohl in der Wohnung häufig zum Einsatz, um Teppiche, Fließen, Laminat oder auch die Couch zu reinigen. Auch im Garten für die Reinigung vom Pool ist er gebräuchlich. Möglicherweise kommt auch eine Autoreinigung oder die Reinigung der Autositze für dich in Betracht. Auch dafür ist der Nass-Trockensauger geeignet. Oftmals findet man den Nass-und Trockensauger auch auf Werkstätten oder Baustellen vor.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article148859329/Mit-diesen-Tipps-finden-Sie-den-besten-Staubsauger.html

[2] https://www.test.de/Energielabel-fuer-Staubsauger-Keine-Angst-vor-wenig-Watt-4745765-0/

Bildquelle: Vlad Kovriga / pexels.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.