Pellets mit Regeneriersalz

Für ein hochwertiges Spülergebnis und eine besondere Langlebigkeit deiner Waschmaschine solltest du Regeneriersalz verwenden. Regeneriersalz enthärtet das Wasser und sorgt so für ein optimales Ergebnis. Außerdem verhindert es die Kalkablagerung in deinem Gerät sowie auf deiner Wäsche. Jedoch hat Regeneriersalz mehrere Anwendungsbereiche. So kannst du es auch für deinen Geschirrspüler verwenden, denn das Salz für besonders glänzendes Geschirr.

Wenn du dir Regeneriersalz besorgen willst, solltest du dir unseren Ratgeber durchlesen. Hier in unserem großen Regeneriersalz Test 2019 findest du alle Informationen rundum das Thema Regeneriersalz. So erklären wir dir alle Anwendungsbereiche des Salzes und erläutern dir auch, auf was du beim Gebrauch des Salzes achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Regeneriersalz wird für die Entkalkung von Wasserenthärtungsanlagen und Geschirrspülmaschinen verwendet. Das Natriumchlorid reinigt und neutralisiert die Ionenaustauscher und sorgt damit für die optimale Reinigung der Geräte.
  • Eine Entkalkungsanlage mit Ionenaustauscher muss in regelmäßigen Abständen mit neuem Regeneriersalz aufgefüllt werden, um das Trinkwasser von Kalk befreien zu können.
  • Je nach Einsatzgebiet, Form, Natriumcholridgehalt und Größe der Verpackung eignet sich ein bestimmtes Regeneriersalz am besten für deine Geräte.

Regeneriersalz Test: Die Favoriten der Redaktion

Das beste Allround Regeneriersalz

Dieses Regeneriersalz von Salina kommt in einer 25 kg Packung in Form von Salztabletten. Es ist speziell für jegliche Art von Wasserenthärtungsanlagen geeignet, drinnen wie auch draußen. Das Siedesalz schützt vor Kalk in Maschinen, Heizungen, Spülmaschinen, Waschmaschinen und vielem mehr.

Durch den Einsatz des Regeneriersalz hat man die Möglichkeit, die Lebensdauer seiner Geräte deutlich zu verlängern. Es schützt vor Kalkablagerungen und Unreinheiten, besonders auch in Wasseranlagen, wo die Reinigung von Verschmutzungen viel Kosten und Energie aufbringen würde.

Das beste Preis-Leistung Regeneriersalz

Auch dieses Regeneriersalz von dem Hersteller BWT kommt in einer 25 kg Verpackung und überzeugt bei Kunden mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Salztabletten sind nach DIN EN 973 Typ A hergestellt und für Weichwasser- und Enthärtungsanlagen geeignet.

Das Regeneriersalz schützt im privaten Haushalt, wie auch in öffentlichen Anlagen vor der Verschmutzung und Verkalkung von Maschinen. Eine regelmäßige Nutzung vermindert die Notwendigkeit teurer Reperaturen oder aufwändiger Wasch- und Reinigungsmittel.

Das beste Regeneriersalz speziell für Spülmaschinen

Das Regeneriersalz von Finish kommt im 8er Pack und sorgt für den ultimativen Schutz von Besteck und Geschirr vor Kalkablagerungen. Die Salz-Tabs unterstützen die Spülmaschine – für eine optimale Reinigung.

Das Produkt reinigt dabei nicht nur den Inhalt der Maschine, sondern auch die Maschine selbst. Der Hersteller empfiehlt, zur Unterstützung des Waschvorgang weitere Säuberungsmittel als Zusatz zu verwenden.

Das beste Regeneriersalz für große Anlagen und Schwimmbäder

Kloek bietet im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ihr Regeneriersalz in Form von Salztabletten auf ganzen Paletten an. Dabei kann der Kunde bis zu 1000 kg bestellen, welche bundesweit in Deutschland geliefert werden können.

Die Paletten enthalten dabei 40 x 25 kg Siedesalz Tabletten, welche sich ideal für die Unterstützung von Wasserhärtungsanlagen in öffentlichen Räumen eignen. Die Qualität der Tabletten entspricht der EN 973 Typ A.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Regeneriersalz kaufst

Was ist Regeneriersalz und wofür brauche ich das?

Regeneriersalz ist speziell gekörntes und hoch gereinigtes Salz für viele Wasserenthärtungsanlangen und auch Geschirrspülmaschinen.

Die Wasserenthärtungsanlagen brauchen oft große Mengen dieses Salzes, um sich zu regenerieren und somit korrekt zu entkalken. Das heißt, dass der Ionenaustauscher im Gerät wieder „neutralisiert“ wird. Lies hierzu noch mehr auf unserer Startseite.

Salz grobkörnig

Regeneriersalz dient der Entkalkung und der Regeneration von beispielsweise Geschirrspülern. (Foto: congerdesign / pixabay.com)

Wo kann man Regeneriersalz kaufen und wie viel kostet das?

Regeneriersalz kannst du in vielen Märkten und im Internet erstehen. Im Baumarkt wirst du sicher fündig werden und auch größere Mengen kaufen können. Alternativ kannst du das Salz bei amazon, ebay.de oder www.idealclean.de. Die meisten Produkte bei Amazon kosten um die 15 Euro für 25 Kilogramm des Salzes.

Wie lange hält das Regeneriersalz / wie viel Regeneriersalz brauche ich?

Das kommt natürlich stark auf die einzelne Maschine an. Es gibt sparsamere Anlagen die um die fünf Kilogramm im Monat verbrauchen, aber andere Maschinen kommen auch an die 20 Kilogramm heran. Diese Informationen sind auf den einzelnen Produktseiten enthalten. Dort haben wir für dich Informationen über die gängigsten Produkte zusammengetragen.

Wenn das Salz trocken gelagert wird, kann es nur schwer schlecht werden.

Wie verwende ich das Salz bei Enthärtungsanlagen?

Wie du das Salz zu nutzen hast, ist eigentlich sehr einfach. Die Einzelheiten solltest du natürlich in der Bedienungsanleitung finden, aber es gibt bei jeder Anlage einen Tank, den du mit Salz auffüllen musst.

Fülle diesen ruhig voll, aber achte darauf, dass sich der Deckel schließen lässt. Dann bist du auch schon fertig, denn das Gerät übernimmt alles Weitere für dich. Beachte auch, dass du das Salz nur bei Anlagen brauchst, die mit der Ionenaustauschmethode funktionieren.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Regeneriersalze vergleichen und bewerten

Im Folgenden wirst du herausfinden anhand welcher Faktoren du Regeneriersalz vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

  • Einsatzgebiete
  • Form
  • Natriumchloridgehalt
  • Größe

Einsatzgebiete

Das Regeneriersalz ist oftmals auch in anderen Bereichen des Haushalts nutzbar. Der Hersteller weist oft aus, wofür das Salz sonst noch genutzt werden kann. Oftmals kann es als Salz für die Spülmaschine verwendet werden oder für den hauseigenen Pool mitgenutzt werden.

Form

Die Form des Salzes ist Geschmackssache, allerdings sind kleinere Stücke natürlich einfacher in die Enthärtungsanlage einzufüllen. Das Salz kann in verschiedensten Formen genutzt werden, die gängigsten Formen sind Tabs oder Bruchstücke. Bruchstücke sind einfach verschieden große Stücke Salz, die nicht besonders in Form gehalten sind.


Natriumchloridgehalt

Dieser Gehalt kann dir eine Information über die Qualität des Salzes liefern.Das Salz sollte in Grunde genommen genau aus Natriumchlorid bestehen, allerdings geraten manchmal andere Stoffe hinein oder können nicht 100 % davon getrennt werden. Je höher dieser Wert, desto aufwendiger war die Herstellung des Salzes und damit ist auch die Qualität verbunden.

Je höher der Natriumchloridwert, desto besser sollte die Qualität sein.

Die Unterschiede zwischen den Herstellern sind zwar nicht riesig, aber bei dem Produkt Regeneriersalz ist sowieso nicht so ein großer Unterschied zwischen den Marken feststellbar. Werte in unserer Übersicht reichen von 99,6 % bis 99,9 %.

Größe

Da du bei einigen Anlagen bis zu 18 kg Salz pro Monat verbrauchst, solltest du auf Vorrat kaufen. Weil viele Anlagen sehr viel Salz benötigen, macht es Sinn große Packungen zu kaufen und das Salz zu lagern, damit man nicht jeden Monat zum Baumarkt muss oder neues bestellen muss. Die großen Säcke haben allerdings in den allermeisten Fällen 25 kg und unterscheiden sich hier nicht signifikant.

Produktbild

Regeneriersalz kann man in allen erhältlichen Formen benutzen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Regeneriersalz

Aus was besteht Regeneriersalz?

Tatsächlich aus Salz, das heißt Natriumchlorid, das auf eine bestimmte Weise gekörnt ist und gereinigt wird.

Wofür kann das Salz genutzt werden? Kann ich Regeneriersalz zum Kochen benutzen oder verzehren?

Das Salz ist hier natürlich primär für die Enthärtungsanlagen gedacht, aber es kann in den meisten Fällen problemlos auch für andere Dinge benutzt werden. So kann man das Salz zum Beispiel für die Spülmaschine oder den Pool nutzen. Hier verhindert das Salz jeweils Verkalkung und Algenbildung.

Im Grunde genommen ist Regeneriersalz natürlich einfaches Salz, aber da bei der Herstellung andere Maßstäbe gelten als für Speisesalz, sagen Verbraucherschutz und Hersteller: „Regeneriersalz ist für den menschlichen Verzehr ungeeignet.“

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Schwedt G.: Chemie im Alltag für Dummies, Wiley-VCH, Weinheim, 2010.

[2] http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hausarbeit-gegen-geld-abgeben-macht-gluecklich-a-1159487.html

Bildnachweise:

8998684 – ©elridge/123RF

Warum kannst du mir vertrauen?

Michelle führt eine Gebäudereinigungsfirma mit ihrem Mann zusammen. Am Anfang hat sie noch selbst geputzt, mittlerweile hat sie mehrere Angestellte. Michelle ist besonders wichtig, dass die Räumlichkeiten möglichst optimal gereinigt und gute Produkte verwendet werden.