Willkommen bei unserem großen Regeneriersalz Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Regeneriersalze. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Regeneriersalz zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Regeneriersalz kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Regeneriersalz wird für die Entkalkung von Wasserenthärtungsanlagen und Geschirrspülmaschinen verwendet. Das Natriumchlorid reinigt und neutralisiert die Ionenaustauscher und sorgt damit für die optimale Reinigung der Geräte.
  • Eine Entkalkungsanlage mit Ionenaustauscher muss in regelmäßigen Abständen mit neuem Regeneriersalz aufgefüllt werden, um das Trinkwasser von Kalk befreien zu können.
  • Je nach Einsatzgebiet, Form, Natriumcholridgehalt und Größe der Verpackung eignet sich ein bestimmtes Regeneriersalz am besten für deine Geräte.

Regeneriersalz Test: Das Ranking

Platz 1: A&G Salina Regeneriersalz 25 kg

Platz 2: Broxo Regeneriersalz 25 kg

Platz 3: Regenit Regeneriersalz

Platz 4: BWT PERLA TABS Regeneriersalz

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Regeneriersalz kaufst

Was ist Regeneriersalz und wofür brauche ich das?

Regeneriersalz ist speziell gekörntes und hoch gereinigtes Salz für viele Wasserenthärtungsanlangen und auch Geschirrspülmaschinen.

Die Wasserenthärtungsanlagen brauchen oft große Mengen dieses Salzes, um sich zu regenerieren und somit korrekt zu entkalken. Das heißt, dass der Ionenaustauscher im Gerät wieder „neutralisiert“ wird. Lies hierzu noch mehr auf unserer Startseite.

Salz grobkörnig

Regeneriersalz dient der Entkalkung und der Regeneration von beispielsweise Geschirrspülern. (Foto: congerdesign / pixabay.com)

Wo kann man Regeneriersalz kaufen und wie viel kostet das?

Regeneriersalz kannst du in vielen Märkten und im Internet erstehen. Im Baumarkt wirst du sicher fündig werden und auch größere Mengen kaufen können. Alternativ kannst du das Salz bei amazon, ebay.de oder www.idealclean.de. Die meisten Produkte bei Amazon kosten um die 15 Euro für 25 Kilogramm des Salzes.

Wie lange hält das Regeneriersalz / wie viel Regeneriersalz brauche ich?

Das kommt natürlich stark auf die einzelne Maschine an. Es gibt sparsamere Anlagen die um die fünf Kilogramm im Monat verbrauchen, aber andere Maschinen kommen auch an die 20 Kilogramm heran. Diese Informationen sind auf den einzelnen Produktseiten enthalten. Dort haben wir für dich Informationen über die gängigsten Produkte zusammengetragen.

Wenn das Salz trocken gelagert wird, kann es nur schwer schlecht werden.

Wie verwende ich das Salz bei Enthärtungsanlagen?

Wie du das Salz zu nutzen hast, ist eigentlich sehr einfach. Die Einzelheiten solltest du natürlich in der Bedienungsanleitung finden, aber es gibt bei jeder Anlage einen Tank, den du mit Salz auffüllen musst.

Fülle diesen ruhig voll, aber achte darauf, dass sich der Deckel schließen lässt. Dann bist du auch schon fertig, denn das Gerät übernimmt alles Weitere für dich. Beachte auch, dass du das Salz nur bei Anlagen brauchst, die mit der Ionenaustauschmethode funktionieren.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Regeneriersalze vergleichen und bewerten

Im Folgenden wirst du herausfinden anhand welcher Faktoren du Regeneriersalz vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

  • Einsatzgebiete
  • Form
  • Natriumchloridgehalt
  • Größe

Einsatzgebiete

Das Regeneriersalz ist oftmals auch in anderen Bereichen des Haushalts nutzbar. Der Hersteller weist oft aus, wofür das Salz sonst noch genutzt werden kann. Oftmals kann es als Salz für die Spülmaschine verwendet werden oder für den hauseigenen Pool mitgenutzt werden.

Form

Die Form des Salzes ist Geschmackssache, allerdings sind kleinere Stücke natürlich einfacher in die Enthärtungsanlage einzufüllen. Das Salz kann in verschiedensten Formen genutzt werden, die gängigsten Formen sind Tabs oder Bruchstücke. Bruchstücke sind einfach verschieden große Stücke Salz, die nicht besonders in Form gehalten sind.

Natriumchloridgehalt

Dieser Gehalt kann dir eine Information über die Qualität des Salzes liefern.Das Salz sollte in Grunde genommen genau aus Natriumchlorid bestehen, allerdings geraten manchmal andere Stoffe hinein oder können nicht 100 % davon getrennt werden. Je höher dieser Wert, desto aufwendiger war die Herstellung des Salzes und damit ist auch die Qualität verbunden.

Je höher der Natriumchloridwert, desto besser sollte die Qualität sein.

Die Unterschiede zwischen den Herstellern sind zwar nicht riesig, aber bei dem Produkt Regeneriersalz ist sowieso nicht so ein großer Unterschied zwischen den Marken feststellbar. Werte in unserer Übersicht reichen von 99,6 % bis 99,9 %.

Größe

Da du bei einigen Anlagen bis zu 18 kg Salz pro Monat verbrauchst, solltest du auf Vorrat kaufen. Weil viele Anlagen sehr viel Salz benötigen, macht es Sinn große Packungen zu kaufen und das Salz zu lagern, damit man nicht jeden Monat zum Baumarkt muss oder neues bestellen muss. Die großen Säcke haben allerdings in den allermeisten Fällen 25 kg und unterscheiden sich hier nicht signifikant.

Produktbild

Regeneriersalz kann man in allen erhältlichen Formen benutzen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Regeneriersalz

Aus was besteht Regeneriersalz?

Tatsächlich aus Salz, das heißt Natriumchlorid, das auf eine bestimmte Weise gekörnt ist und gereinigt wird.

Wofür kann das Salz genutzt werden? Kann ich Regeneriersalz zum Kochen benutzen oder verzehren?

Das Salz ist hier natürlich primär für die Enthärtungsanlagen gedacht, aber es kann in den meisten Fällen problemlos auch für andere Dinge benutzt werden. So kann man das Salz zum Beispiel für die Spülmaschine oder den Pool nutzen. Hier verhindert das Salz jeweils Verkalkung und Algenbildung.

Im Grunde genommen ist Regeneriersalz natürlich einfaches Salz, aber da bei der Herstellung andere Maßstäbe gelten als für Speisesalz, sagen Verbraucherschutz und Hersteller: „Regeneriersalz ist für den menschlichen Verzehr ungeeignet.“

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Schwedt G.: Chemie im Alltag für Dummies, Wiley-VCH, Weinheim, 2010.

[2] http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hausarbeit-gegen-geld-abgeben-macht-gluecklich-a-1159487.html

Bildnachweise:

8998684 – ©elridge/123RF

Bewerte diesen Artikel


46 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,67 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MEISTERSAUBER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.