Willkommen bei unserem großen Rohrreiniger Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Rohrreiniger. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Rohrreiniger zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Rohrreiniger kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Sorten und Formen von Rohrreinigern. Manche Abflussreiniger sind eher für das Bad geeignet, andere kann man sehr gut in der Küche anwenden.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Flüssigreiniger und Granulat. Du kannst dich aber auch weiterhin zwischen organischen und anorganischen Produkten entscheiden. Flüssige Rohrreiniger werden dir besonders bei sehr starken Verstopfungen helfen.
  • Beim anorganischen Rohrreinigern existiert immer das Risiko eines Rohrschadens. Eine zu große Menge des Mittels oder zu lange Einwirkzeit könnten im schlimmsten Fall zu einem Rohrbruch führen. Diese Reiniger sind darüber hinaus auch umweltschädlich.

Rohrreiniger Test: Das Ranking

Platz 1: Bio-Chem Haar-Weg Abflussfrei Rohrreiniger

Der Bio-Chem Haar-Weg Abflussfrei Rohrreiniger ist ein sehr effektiver Rohrreiniger, der keine chlorhaltigen Inhaltsstoffe enthält. Er ist ein flüssiger Abflussreiniger zur Entfernung von Haaren, Seifenresten, Fetten, Blutresten und sonstigen organischen Bestandteilen aus Siphons, Rohren und Abflüssen.

Dieser in Deutschland produzierte Reiniger wird bei Benutzern immer wieder gelobt für die dauerhafte Qualität und Umweltfreundlichkeit. Er ist auch bei Gerüche und Bakterien ausgesprochen wirkungsvoll.

Platz 2: Pandacleaner® Haar-Weg Abflussreiniger

Pandacleaner Haar-Weg Abflussreiniger ist ein flüssiger, hochkonzentrierter Rohrreiniger der laut dem Verkäufer für alle gängigen Siphons, Abflüsse und Rohre geeignet ist.

Obwohl dieser Abflussreiniger chlorfrei ist, wirkt er auf anorganischer Basis. Er entfernt zuverlässig Haare, Seifenreste oder andere organische Bestandteile aus dem Rohr. Der Pandacleaner Haar-Weg Abflussreiniger wird ebenfalls in Deutschland  produziert.

Platz 3: Rorax Rohrfrei Power-Granulat

Der Rorax Rohrfrei Power-Granulat ist ein anorganischer Rohrreiniger, der laut dem Verkäufer eine sehr schnelle Wirkung garantiert und für alle Rohrmaterialien geeignet ist.

Dieser Granulat-Reiniger löst Haare und fetthaltige Verstopfungen auf, wirkt gegen Bakterien und beseitigt üble Gerüche. Dieses Produkt wird als „Dosierflasche“ als auch „Portionspack“ verkauft, sodass die Packung die optimale Dosierung für eine Anwendung enthält.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Rohrreiniger kaufst

Welche Rohrreiniger sind für die Küche geeignet?

Bei jeder Verstopfung ist es wichtig erst sich die Frage zu stellen, was die Ursache dieses Verschlusses ist. Verschiedene Abflussreiniger wirken bei verschiedenen Verstopfungen anders.

Ein verstopftes Waschbecken in der Küche stellt nicht selten die Geduld auf die Probe. Nicht jeder Verschluss lässt sich einfach beseitigen.  Aus einem verstopften Abfluss kann schlimmstenfalls ein Rohrbruch werden. (Bildquelle: pixabay.com / Kaboompics)

Gerade in der Küche wird der Abfluss in meisten Fällen durch Fett, kleine Lebensmittelreste und andere Schmutzteile verstopft, wogegen bei Waschbecken, Badewanne oder Toilette sind andere Reinigungsmittel empfehlenswert.

Welche Abflussreiniger kann ich bei welchen Materialien in den Rohren benutzen?

Die Rohre in der Küchenspüle sind am meistens aus Metall oder Plastik angefertigt. Es gibt Mittel, die besonders für Rohre aus Plastik nicht geeignet sind.

Bei Reinigern, die sehr stark ätzend wirken oder mit Hochdruck arbeiten, solltest du immer mit Vorsicht vorgehen. Diese Mittel sind nur für Metallrohre geeignet.

Abflussreiniger Test 2019: Die besten Abflussreiniger im Vergleich

Viele anorganische Abflussreiniger enthalten gefährliches Ätznatron oder Ätzkali, das heißt sie stellen besonders starke Laugen dar, die gesundheitsschädlich wirken. Verschlucken von dieser Mittel kann schwere Verletzungen verursachen und selten auch tödlich enden.

Eine zu große Menge dieser Reiniger kann  eine schwere Abschlussverstopfung verstärken oder die Rohre von innen beschädigen.

Was ist der Unterschied zwischen organischen und anorganischen Rohrreinigern und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Beim Auflösen des festsitzenden Schmutzablagerungen sind die Wirkungen der chemischen Rohrreiniger sehr stark. Diese können das Rohr beschädigen und sind bedenklich für das Abwasser.

Die Frage ist: auf welche Basis wirkt ein biologischer Abflussreiniger und wie wirkungsvoll ist er?

Was sind die Vorteile und Nachteile eines organischen Abflussreinigers?

Vorteile
  • Umweltfreundlich
  • Unschädlich für Rohre
Nachteile
  • Lange Einwirkzeit
  • Müssen häufiger angewendet werden

Wo kann ich einen Rohrreiniger kaufen?

Rohrreiniger gibt es sowohl in Drogerien, Fachhandel, Baumärkte und Großmärkte, als auch in Online-Shops zu kaufen.

Allerdings kannst du die handelsüblichen Rohrreiniger in Drogerie und in Online-Shops für mehr oder weniger den gleichen Preis kaufen, die organische oder besonders starke Produkte findest du meistens ehe online.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Shops die meisten Rohrreiniger verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • dm.de
  • rossmann.de
  • rewe.de
  • drogeriedepot.de

Alle Rohrreiniger, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen.

Was kostet ein Rohrreiniger?

Zwischen den verschiedenen Rohrreiniger gibt es relativ große Preisspannen abhängig von verschieden Faktoren (Format, Organisch/ Anorganisch, Marke, usw.).

Flüssigreiniger und Granulate beginnen bereits ab einem Preis von ca. 1,50 €, wobei natürlich meistens gilt, dass die Produkte mit kleinem Inhalt billiger sind.

Typ Preispanne
Anorganische Rohrreiniger ca. 1,50-15€/l
Organische/Bio-Rohrreiniger ca. 10-15€/l

Im Allgemeinen sind biologische oder organische Produkte meist kostspieliger. Weil ein Hochdruckreiniger ein Gerät ist, ist sein Preis auch höher als bei anderen Mitteln.

Welche Alternativen zur Beseitigung von Verstopfungen gibt es?

Nicht jede Verstopfung muss unbedingt mit einem Rohrreiniger behoben werden. Es gibt auch verschiedene Hausmittel oder Geräte, die du benutzen kannst.

Es gibt viele Möglichkeiten, die dir beim verschlossenem Abfluss helfen können. Oft ist es sinnvoll zuerst manuelle Lösungen anzuwenden. Vor allem, weil ein chemischer Rohrreiniger schädlich für das Rohr sein kann. (Bildquelle: pixabay.com / Fran1)

Zudem gibt es bei chemischen Reinigern immer das Risiko, dass das Rohr von innen beschädigt wird.

Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zu Rohrreinigern geben.

Hausmittel

Nicht selten sind Essig und Backpulver eine sehr effektive Lösung. Dennoch wirken diese Mittel leider nur gegen leichte Verstopfungen. Sie können aber dafür sehr gut einen Geruch in den Rohren neutralisieren.

Apfelessig Test 2019: Die besten Apfelessige im Vergleich

Hier kannst dir in einem Video genau anschauen, wie du mit deinem  Hausmitteln ein verstopftes  Waschbecken reinigen kannst.

Siphon abmontieren

Bei der Spüle sitzen die Verstopfungen häufig in dem Geruchsverschluss oder im Siphon. Die kannst du ganz einfach abschrauben und durchspülen.

Am besten solltest du einen großen Eimer unter den Siphon stellen und das Gewindestück des Siphons mit einem alten Lappen umlegen. Ebenfalls kannst du auch Essig benutzen, um das Rohr gründlich zu reinigen.

Damit du dir das Ganze besser vorstellen kannst, haben wir für dich ein passendes Video mit einer Anleitung zum Abbauen und Reinigen vom Siphon herausgesucht.

Spindel/ Spirale

Damit kannst du auch eine Verstopfung, die hinter dem Geruchsverschluss sitzt, beseitigen. Es ist ratsam dazu alte Kleidung anzuziehen. Diese Lösung ist sehr wirkungsvoll aber auch teils sehr unangenehm, weil die Spindel umknicken und spritzen kann.

Pümpel/ Saugglocke

Der Gebrauch einer Saugglocke ist eine mit der Zeit und Erfahrung bewährte Methode. Wenn das Waschbecken nicht mehr abläuft und das Rohr nicht zu tief verstopft ist, kannst du diese benutzen.

Sinnvoll ist auch das Becken mit heißen Wasser und Spülmittel mehrfach nachspülen, damit die Verstopfung aus dem Siphon komplett beseitigt wird.

Entscheidung: Welche Sorten von Rohrreinigern gibt es und welche ist der richtige für dich?

Es gibt verschiedene Rohrreiniger in verschiedenen Formen. Die drei Rohrreiniger-Formen, die du für Heimgebrauch kaufen kannst, sind:

  • Flüssigreiniger
  • Granulat

Weiterhin kannst du dich auch zwischen organischen und anorganischen Abflussreinigern entscheiden. Diese sind meist flüssig und kosten in der Regel mehr als chemische Reiniger.

Was zeichnet einen Flüssigreiniger aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Flüssige Rohrreiniger bilden am Kontakt mit Wasser sehr stark ätzende Laugen, die fettige Bestandteile und Proteine auflösen.

Falls die Verstopfung tief in dem Rohr sitzt, solltest du zu flüssige Rohrreiniger greifen. Diese Mittel können am besten zu einem tiefen Verschluss gelangen.

Meistens wird dieser Reiniger auch beim schlechten Geruch im Rohr helfen. Es ist ratsam das Rohr noch mit Spülmittel und heißen Wasser nachspülen bzw. mit Essig reinigen.

Vorteile
  • Gegen Geruch
  • Gegen Bakterien, Fett und Haare
  • Für tiefe Verstopfung geeignet
Nachteile
  • Schädlich für das Rohr
  • Umweltschädlich

Der wichtigste Nachteil bei den anorganischen Flüssigreinigern ist das  Risiko das Rohr zu  beschädigen (in einigen Fällen kann eine zu große Menge dieses Produkts zum  Bruch führen) sowie die Umweltschädlichkeit dieses Mittels.

Was zeichnet ein Granulat aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Granulat ist vor allem für nur teilweise verstopfte Abflüsse geeignet. Im Vergleich zu Flüssigreiniger wirkt das Granulat schneller.

Es kann auch vorkommen, dass der Flüssigreiniger an einer Stelle, die noch nicht ganz verschlossen ist, einfach abläuft, ohne dass er die Verstopfung komplett beseitigt. Dafür ist das Granulat eine perfekte Lösung.

Vorteile
  • Schnelle Wirkung
  • Wirkungsvoll beim schlecht ablaufenden Wasser
  • Gegen Bakterien, Fett und Haare
Nachteile
  • Schädlich für das Rohr
  • Wirkt nicht beim komplett verstopften Abfluss
  • Nicht gegen Geruch

Beim Überdosierung, kann Granulat das Rohr beschädigen. Granulat ist für Plastik-Rohre nicht geeignet, weil die Mischung bei der Anwendung sehr heiß wird.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Rohrreiniger vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Rohrreinigern entscheiden kannst.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Rohrmaterial
  • Einwirkzeit
  • Wirksamkeit gegen Geruch und Bakterien
  • Wirksamkeit gegen Fett und Haare

Rohrmaterial

Bei der Auswahl eines Rohrreinigers solltest du immer zuerst  herausfinden aus welchen Materialien dein Rohr anfertigt ist. Meistens sind diese aus Metall oder Plastik hergestellt, seltener auch aus Keramik.

Obwohl du immer aufpassen solltest, dass du nicht eine zu große Menge des Reinigers in das Rohr eingießt, musst du besonders bei Rohren aus Plastik den passenden Reiniger benutzen.

Leider wird oft vergessen die Rohrmaterialien vorher zu überprüfen. Heutzutage sind die Rohre meist aus Kunststoff hergestellt, obgleich das Becken selbst von hoher Qualität ist. (Bildquelle: pixabay.com / Semevent)

Manche Rohrreiniger wirken sehr ätzend und können das Rohr beschädigen, schlimmstenfalls auch einen Bruch verursachen. Für Rohre aus Plastik sind manuelle Lösungen zu bevorzugen.

Einwirkzeit

Es gibt eine relativ große Spanne der Einwirkdauer zwischen den verschiedenen Rohrreinigern.

Grundsätzlich gilt, dass die anorganischen Rohrreiniger schneller wirken. Bei biologischen Reinigern muss  das Mittel für den gewünschten Effekt über Nacht wirken.

Manuelle Methoden sind dabei sehr wirkungsvoll. Druckreiniger, Spindeln, Drahtbürsten usw. wirken beim verstopften Abfluss sofort.

Oftmals behaupten die Etiketten von den anorganischen Mitteln nur ein paar Minuten Einwirkzeit zu benötigen. Bei vielen Bewertungen von Verbrauchern kannst du aber nachlesen, dass sie diese Mittel  häufig viel länger wirken lassen.

Wirksamkeit gegen Geruch und Bakterien

Fast alle flüssige Rohrreiniger und Granulate wirken gut gegen Bakterien. Leider kann nicht jedes Mittel  bei einem übel-riechenden Abfluss helfen.

Vor allem manche Granulate werden den Geruch nicht beeinflussen. Manuelle Lösungen werden weder Geruch, noch Bakterien beseitigen. Ebenso hilft dabei der Rohrreiniger auf Druck-Basis leider nicht.

Wirksamkeit gegen Fett und Haare

Wenn das Wasser aus der Küchenspüle nur noch langsam oder gar nicht mehr abläuft, sind die Ursache meistens Fett, Speisereste und andere Schmutzablagerungen. Beim Waschbecken ist der Grund der Verstopfung am häufigsten Haare.

Die meisten Flüssigreiniger und Granulate sind bei beide Haare und Fett sehr wirkungsvoll. Ein Druckreiniger ist dabei ebenfalls eine gute Lösung.

Leider werden beim Fett  die manuellen Lösungen nicht viel helfen. Rohrreiniger-Alternativen wie Saugglocke oder Spirale werden das Rohr nicht gut entfetten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Rohrreiniger

Wie wende ich einen Rohrreiniger an?

Verschiedene Rohrreiniger haben verschiedene Dosierung, Wirkung und Einwirkzeit. Vor allem ist es wichtig, dass du beim Anwendung des Rohrreinigers nach der passenden Dosierung beachtest.

Ebenso wird sich die Einwirkdauer bei den Produkten unterscheiden. Es gilt, dass du nie die empfohlene  Einwirkzeit übertreten solltest. Ansonsten kann der Rohrreiniger dein Rohr beschädigt.

Hier findest du die generelle Anleitung für flüssigen Rohrreiniger und für Granulat:

Flüssigreiniger Granulat
1. Das Mittel in den Abfluss gießen Wasser über der Abflussöffnung entfernen
2. Einwirken lassen Für ausreichende Lüftung sorgen
3. Mit warmem Wasser nachspülen Granulat einfüllen
4. Mit warmen Wasser nachspülen
5. Wirken lassen
6. Mit warmem Wasser nochmal gründlich spülen

Ist ein Rohrreiniger umweltschädlich?

Da die Wirkung der meisten nicht organischen  Rohrreiniger, auf der Bildung einer  ätzenden Lauge beruht, können wir diese Frage nur mit „ja“ beantworten.

Häufig sind die Produkte, die du in  Drogerie oder Markt kaufen kannst  nicht umweltfreundlich. In den letzten Jahren sind auch verschiedene organische Produkte auf den Markt gekommen, die meistens auf enzymatischer Basis wirken.

Neben Erde und Luft ist Wasser einer der wichtigsten Bestandteile der Natur. Wasser ist der Lebensraum vieler Organismen. (Bildquelle: unsplash.com / Nick Sarro)

Mit der Ausnahme dieser biologischen Rohrreiniger sind alle die Flüssigreiniger und Granulate umweltschädlich. Man könnte behaupten, dass da die Lauge aus dem Rohr in die Kanalisation läuft, sie stark verdünnt wird und deshalb nicht mehr umweltschädlich.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.roka-store.de/ratgeber/abflussreiniger-anwendung-und-funktionsweise

[2] https://www.hausjournal.net/spuele-verstopft-was-tun

Bildquelle: 123rf.com / Popov A.

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5