Sportwaschmittel
Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2020

Unsere Vorgehensweise

Products

31Analysierte Produkte
Hours

20Stunden investiert
Studies

16Studien recherchiert
Comments

89Kommentare gesammelt

Bist du ein richtiger Sportbegeisterter? Du kümmerst dich nicht darum, ob du nun bei Regen Outdoor Sport machst oder du mal in Dreck fliegst? Brauchst du auch nicht. Denn dein Sportwaschmittel erledigt schon das Wichtigste. Damit deine Sportwäsche und Funktionskleidung immer noch so schön und frisch aussieht wie beim Kauf. Denn ein Sportwaschmittel schont nicht nur deine Sportkleidung, indem sie die Membranfunktion und Atmungsaktivität erhält, sondern verleiht ihr durch ihre antibakterielle Wirkung einen angenehmen Geruch. Somit wird unangenehmer Schweißgeruch entfernt. Und wer möchte das als Sportler nicht?

Mit unserem großen Sportwaschmittel Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, für dich das effizienteste Sportwaschmittel zu finden. Ob es nun Bio sein soll, parfümfrei für Allergiker oder eine direkte Imprägnierung im Waschmittel. Wir haben alle miteinander verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet. Das soll dir deine Kaufentscheidung vereinfachen.



Das Wichtigste in Kürze

  • Sportwaschmittel ist speziell für Sportkleidung und Funktionswäsche, um den Outdoor-Spaß auch in der Kleidung zu garantieren
  • Es erhält die Membranfunktionen und die Atmungsaktivität der Kleidung und verlängert somit die Haltbarkeit der Sportwäsche. Zudem beseitigt es dank seiner antibakteriellen Funktion stark unangenehme Schweißgerüche und verleiht ihr wieder eine Frische wie davor.
  • Sportwaschmittel gibt es in verschiedenen Varianten. Es ist für jeden Sportbegeisterten etwas dabei. Ist man nun Allergiker und bekommt von herkömmlichen Waschmittel Hautirritationen, eignet sich das parfumfreie sensitiv,das Bio Sportwaschmittel für Umweltbewusste oder ein Sportwaschmittel mit Imprägnierung 2in1, für die der Dreck und das Wasser gleich abperlen soll.

Sportwaschmittel Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Bio Sportwaschmittel

Das Sodasan Bio active Sportwaschmittel ist für alle funktionellen Sport und Freizeitbekleidungen, denn es erhält die Wasser und Winddichtigkeit der Textilien. Das Sportwaschmittel enthält ausschließlich pflanzliche Waschsubstanzen. Die Produktion erfolgt CO2-neutral. Es neutralisiert effektiv unangenehme Gerüche und verleiht der Sportwäsche einen natürlichen Duft durch seine ätherischen Öle.

Wenn du verantwortungsvoll mit der Umwelt umgehen willst dann hast du mit dem Sodasan Bio Active sicherlich kein schlechtes Gewissen. Es enthält ebenso keine Enzyme, Farb- oder Konservierungsstoffe und bietet dir damit die besten Waschgrundlagen für ein umweltfreundlichen Lebensstil.

Das beste preislich faire Sportwaschmittel

Das Coral Waschmittel für Sport- und Outdoorbekleidung neutralisiert effektiv Gerüche. Das perfekte Sportwaschmittel angereichert mit Faser-Schutz-Serum, ist die richtige Pflege für alle Arten von Hightech-Gewebe. Es wurde speziell für die Reinigung und Pflege von Sport- und Outdoorbekleidung entwickelt. Die Farbpflege-Formel sorgt dafür damit die Sportkleidung länger wie neu aussieht.

Wenn du ein gutes Sportwaschmittel willst, welches auch noch effektiv wäscht, zu einem günstigen Preis dann ist dieses Sportwaschmittel das beste für dich. Denn das Coral Sportwaschmittel gibt dir ein Frischegefühl, wenn es am meisten benötigt wird.

Das beste Mixwaschmittel

Das Perwoll Care & Refresh Spezialwaschmittel ist Speziell für Synthetik und Mischgewebe. Es ist das erste Spezialwaschmittel mit Deo-Tech, das für trendige Kleidung aus synthetischen und gemischten Textilien entwickelt wurde. Das Spezialwaschmittel bietet optimale Faserpflege für den Formerhalt der Kleidung. Somit ist es optimal für Mischungen aus Sport- und Funktionskleidung, aber auch für Wäsche die auch einer besondere Faserpflege für synthetische und gemischte Kleidung bedarf.

Wenn du zu wenig Sportwäsche hast um ein Sportwaschmittel zu kaufen, aber dir die Kleidung zu schade ist um sie bei der normalen Wäsche zu waschen, dann ist das Pervoll Care & Refresh Spezialwaschmittel perfekt für dich. Denn du kannst einfach deine heikle synthetisch faserige Wäsche zusammentun und sie wird trotzdem schonend gepflegt.

Das günstigste Sportwaschmittel

Das Perwoll Sport Activecare Advanced hat genauso wie seine Mitbewerber eine Premium Qualität. Die innovative 3D Formel reinigt Ihre Sport- & Funktionstextilien schonend und pflegt Sie mit jeder Wäsche in 3 Dimensionen. Mit seinem Re-Fresh Effekt verleiht es einen langanhaltenden frischen Duft mit Frische-Kick. Membran-Erhalt: Erhält Membranfunktionen wie Atmungsaktivität oder Wind- und Wetterschutz.

Wenn du ein begeisterter Schnäppchenjäger bist, der auch gerne mal auf den Preis achtet und zudem gute Qualität erstrebt, dann ist das Perwoll Activecare Advanced genau richtig für dich. Den es pflegt nicht nur richtig deine Funktionswäsche, sondern du ersparst dir dabei auch noch etwas Geld in Tasche.

Das beste Allround-Sportwaschmittel

Das Bionicdry® Sportwaschmittel hat eine hohe Waschkraft bei 20° bis 60°C. Die ausgewogene Spezial-Waschformel mit der Dufttechnologie Neutraroma® reinigt, erfrischt und pflegt empfindliche Membrantextilien. Bionicdry® beseitigt beim Waschen alle schadenden Ablagerungen, ohne dabei die Mikroporen der Textilien zu belasten.

Wer gerne auf einen biologischen Allrounder setzt, der ist mit Bionicdry auf der grünen Seite. Denn es erfrischt und reinigt nicht nur, sondern das Waschmittel ist auch Ideal zur Vorbereitung für eine Imprägnierung mit dem bionicdry® Einwasch-Imprägnierung.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Sportwaschmittel kaufst

Was ist ein Sportwaschmittel?

Ein Sportwaschmittel ist ein Waschmittel, welches speziell für Sportbekleidung und Funktionswäsche hergestellt ist. Sportkleidungen brauchen anhand ihres Materials oft eine andere Pflege, nicht wie bei der normalen Wäsche. Den das Material besteht vermehrt aus künstlichen Polyesterfasern und dieses wird mittels eines Sportwaschmittel gründlicher von unangenehmen Schweißgerüchen entfernt.

Durch das Waschen wird nicht nur intensiver Geruch beseitigt, sondern, die Membranfunktion und die Atmungsaktivität der Funktionswäsche bleibt auch erhalten.

Sportwaschmittel-1

Gerade bei so einer Funktionswäsche, die Outdoor viel bestehen muss, ist ein Sportwaschmittel ideal.
(Bildquelle: unsplash.com/Gabriel Sanchez)

Was ist der Unterschied von einem Sportwaschmittel und einem
herkömmlichen Waschmittel?

Der Unterschied von einem Sportwaschmittel und einem herkömmlichen Waschmittel liegt in der Pflege. Ein herkömmliches Waschmittel bedarf einer anderen Pflege als Sportwaschmittel.

Bei einer “normale Wäsche” sind andere Faktoren entscheidend. Meist wird die Wäsche mit Baumwolle anders behandelt, man fügt Weichspüler oder Hygienespüler hinzu, wäscht bei verschiedene Temperaturen bis zu 60 Grad und danach wird es oft im Trockner behandelt.

Bei einem herkömmlichen Waschmittel gibt es ebenso unzählige verschiedene Waschmittel: Colourwaschmittel, Sensitivewaschmittel, Waschmittel für Feinwäsche usw. Man kann also sagen dass, es da eine größere Bandbreite gibt.

Bei einem Sportwaschmittel jedoch spezialisiert es sich auf reine Sport und Funktionskleidung. Den mit dieser sollte man schonender umgehen. Den gute Sportbekleidung die auch ihre Funktion erfüllt hat ja auch eine andere Materialbeschaffenheit. Damit diese nicht verloren bzw. zerstört wird, muss man sie gut pflegen.

Typ Funktion
Sportwaschmittel Für Funktionswäsche
Herkömmliches Waschmittel Für alltägliche Wäsche

Ist ein Sportwaschmittel sinnvoll?

Ob ein Sportwaschmittel sinnvoll ist, hängt vom Umgang der Pflege ab. Wenn es einem wichtig ist, dass seine Sportkleidung auch nach mehreren Waschgängen noch gut bei einandern ist und ihre Funktion erfüllt, dann ist es sinnvoll.

Sportwaschmittel beseitigt effizient unangenehme Gerüche!

Wenn die Sportkleidung keine richtige Funktionswäsche ist, sondern nur eine normale Jogginghose und ein T-Shirt, dann ist es wahrscheinlich weniger sinnvoll, weil das Material auch nicht speziell gepflegt werden muss. Also ob es sinnvoll ist oder nicht, hängt meistens von der Kleidung selber ab.

Wenn man beim Sport auch eher zur erhöhten bis starken Schweißbildung neigt, dann ist es ebenso sinnvoller zu einem Sportwaschmittel zu greifen, denn ein normales Sportwaschmittel tötet nicht so effizient wie Sportwaschmittel die Bakterien ab.

Die erhöhte antibakterielle Wirkung im Sportwaschmittel entfernt nämlich geruchsverursachende Bakterien und hält damit die Sportwäsche auf Dauer frisch.

Wo kann man ein Sportwaschmittel kaufen?

Sportwaschmittel kann man in jedem herkömmlichen Drogeriemarkt bzw Supermarkt kaufen, wo es auch normale Waschmittel zu kaufen gibt.

Sportwaschmittel kann man aber auch online auf speziellen Sportshops kaufen, direkt beim Markenhändler, im Online Shop der Supermärkte und Drogeriemärkte und bei den online Großhändlern wie Amazon, Ebay etc.

Was kostet ein Sportwaschmittel?

Die Preisspanne von Sportwaschmitteln kann sehr groß sein. Es hängt oft davon ab wo man es kauft und wie groß das Produkt ist. Der Preis unterscheidet sich auch oft von der Marke aber auch vom Produkt selber.

Der Preis wird wahrscheinlich teurer sein wenn man das Produkt bei einem bekannten Waschmittelhändler kauft oder bei einer Eigenmarke vom Drogeriemarkt. Wichtig dabei ist immer das die Qualität auch passt.

Das Kriterium, ob das Sportwaschmittel biologisch ist, eine zusätzliche Imprägnierung der Kleidung schon mit inbegriffen ist oder nicht, hängt auch vom Preis ab.

Natürlich ist der Liter-Inhalt des Produktes auch von Bedeutung, ob es nun mehr kostet oder nicht. Eine kleine Sportwaschmittelflasche kostet dementsprechend weniger als eine große.

Kann man ein Sportwaschmittel auch selber machen?

Normales Waschmittel kann selber man leicht selber machen, denn es ist nicht zu aufwendig. Bei Sportwaschmittel kann dies etwas problematischer sein. Denn Sportwaschmittel brauchen eigentliche eine spezielle Pflege, welches für die Funktionskleidung geeignet ist.

Typ Preis Aufwand Kontrolle über Inhaltsstoffe
Gekauftes Sportwaschmittel Zwischen 4-15€ Gering Eher wenig
Selbstgemachtes Sportwaschmittel Zwischen 3-7€ Hoch Ja

Aber im Grunde genommen kann man ein Sportwaschmittel auch selber machen. Meist ist es auch aufwendiger aber dafür weiß man was für Inhaltsstoffe enthalten sind und man kann selber regulieren welche man dazumischt oder nicht.

DIY Sportwaschmittel ist eine tolle Alternative!

Den gerade aufgrund der höheren Pflegebedürftigkeit der Kleidung könnte man hier selber darauf achten was für seine Funktionskleidung schonender ist.

Für DIY(Do-IT-Yourself) Fans, ist dies natürlich sehr gut geeignet. Denn der Spaßfaktor ist bei selbstgemachten Produkten immer höher. Ebenso ist es auch Umweltschonender, weil keine kommerziellen Schadstoffe enthalten sind wie bei vielen der gekauften Produkten.

View this post on Instagram

An einem Feiertag hat man endlich mal Zeit, neue Dinge zu testen 🙂 Vor allem, wenn der Babykater nicht weiss, dass Feiertag ist und trotzdem um 5:30 den Tag begrüßt… Ich habe zum ersten Mal Waschpulver selbst gemacht, aus: 180g Kernseife (noch vom Schlecker, gut gereift, hihi) 270g Natron /Backpulver 270g Reines Soda Das Ganze wurde gut gemischt in einem Bügelglas abgefüllt und die erste Test-Wäsche läuft bereits. Den billigen Essig nutzen wir schon lange anstatt Weichspüler, das hat sich bereits bewährt. Weniger Ablagerungen in der Maschine und kein Geruchschaos mehr. Ich finde es unmöglich, dass das industrielle Waschpulver so stark beduftet ist und der Weichspüler dann nochmal in einer ganz anderen Geruchsrichtung. Kein Wunder, dass so viele Leute allergisch gegen diese Überflutung reagieren. Mich stört es einfach bei meinem Beruf- ich kann keine Weine probieren und bewerten, wenn meine Kleidung nach Obstkorb allerlei mit Wildrosentopping riecht. Parfüm geht da auch nicht. Ein frischer Geruch ist etwas schönes, aber für mich ist es eben schnell zu viel des 'Guten', wenn es im Alltag auf einmal immer und überall intensiv riecht!

A post shared by Hof-Garten-Handwerk (@landwerkerin) on

Entscheidung: Welche Arten von Sportwaschmittel gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Sportwaschmittel kaufen möchtest, gibt es kleinere Unterschiede beim Produkt selber. Man kann hierbei unterscheiden zwischen:

  • Bio Sportwaschmittel
  • Sportwaschmittel mit Imprägnierung in einem
  • Parfümfreies Sportwaschmittel

Je nachdem ob du dich für die Umwelt einsetzt oder nicht, Allergiker bist oder deine Sportwäsche schon mit drin imprägnieren lassen willst. Es ist für jeden was dabei. In den unteren Fragen gehen wir genauer auf die Unterschiede ein und was für Vor- und Nachteile  diese haben.

Wieso ein Bio Sportwaschmittel und was sind ihre Vorteile und
Nachteile?

Ein Bio Waschmittel zeichnet sich dadurch aus, weil es viel umweltschonender ist als ein nicht biologisches Sportwaschmittel. Den die Inhaltsstoffe bestehen aus pflanzlichen und mineralischen Ursprungs, daher sind sie biologisch abbaubar.

Ebenso zeichnen sich die Produkte auch dadurch aus, dass die Verpackung selber auch schon umweltfreundlich und abbaubar ist.

Sportwaschmittel-2

Der Vorteil von Bio Sportwaschmittel ist, dass es umweltfreundlich ist und die Natur nicht belastet.
(Bildquelle: unsplash.com/Luis Poletti)

Durch die pflanzlichen und mineralischen Inhalte, greift das Waschmittel natürlich nicht so intensiv in die Kleidung ein, wie bei normalen Sportwaschmittel. Denn dadurch, dass es auch umweltfreundlicher ist, ist es meist nicht gleich antibakteriell wie ein stärkeres Sportwaschmittel. Deswegen ist es viel besser geeignet für leichtere Verschmutzungen bzw. bei Sportarten wo man  nicht so viel Schmutz und Wasser ausgesetzt ist.

Vorteile
  • Vegan
  • Biologisch abbaubar
  • Verpackung recyclbar
  • Umweltfreundlich
Nachteile
  • Antibakterielle Wirkung verringert
  • Für leichte Verschutzungen geeignet
  • Etwas teurer

Wieso ein Sportwaschmittel mit Imprägnierung und was sind ihre Vorteile
und Nachteile?

Bei einem Sportwaschmittel mit Imprägnierung, ist die Imprägnierungsbehandlung schon im Waschgang mit inbegriffen. Man braucht kein zusätzliches Spray zu kaufen, um seine Funktionswäsche imprägnieren zu lassen.

So gut wie bei allen Outdoor Sportaktivitäten zählt es sich aus seine Wäsche imprägnieren zu lassen, vor allem bei:

  • Wassersportarten: wer viel mit Wasser in Berührung kommt, für den ist ein Imprägniere-Waschmittel von Vorteil. Durch den Abperleffekt bleibt die Sportwäsche zusätzlich vor äußeren Eingriffen wie Nässe und Kälte geschützt. Gerade bei Wassersportarten wie Segeln, Tauchen etc.
  • Adventuresportarten: aber auch bei Extremsportarten im Freien wie Motorcross, Höhlenklettern, Trekkingwandertouren etc, wo man viel Schlamm und Dreck ausgesetzt ist, eignet sich ein Sportwaschmittel mit Imprägnierung besonders gut.

Für viele Leute ist es einfachen sich ein Sportwaschmittel zu kaufen, wo die Imprägnierung schon mit inbegriffen ist, als neben einem Sportwaschmittel sich zusätzlich ein Imprägnierspray zu kaufen. Das hat den bekannten 2in1 Vorteil. Doch gerade deswegen, weil die Imprägnierung schon enthalten ist, kann es sehr umweltbelastend sein.

Denn die Inhaltsstoffe eines Imprägnierungsmittel können für die Umwelt problematisch sein. Beim Waschgang gelangen die Chemikalien direkt ins Wasser, was bei einem Imprägnierspray nun weniger der Fall ist.

Vorteile
  • Wasser und Schmutzabweisend
  • Imprägnierung im Waschmittel enthalten
  • Abperleffekt
  • 2in1
Nachteile
  • Umweltbelastender
  • Kein Schutz fürs Süß und Salzwasser

Wieso ein parfümfreies Sportwaschmittel und was sind ihre Vorteile und
Nachteile?

Parfümfreies Sportwaschmittel zeichnet sich dadurch aus, dass keine Duftstoffe enthalten sind. Viele Waschmittel enthalten Inhaltsstoffe, die zu Hautreizungen oder Allergien führen können. Das ist für Menschen mit sensibler Haut oder für Allergiker problematisch. Denn Juckreiz, Rötungen, Ausschläge oder sonstige Hautreizungen sind unangenehm und nicht notwendig.

Denn gerade das Thema Waschmittelunverträglichkeit ist bei einigen ein großes Thema. Heutzutage sind schon zu viele allergieauslösende Inhaltsstoffe in Waschmittel enthalten.

Das parfümfreie Waschmittel kommt natürlich nicht nur für den Menschen zugute, sondern die Umwelt profitiert ebenso davon. Denn die irritierenden Inhaltsstoffe welche in normalen Waschmittel enthalten sind, haben dementsprechend auch die Natur irritiert.

Einige Duftstoffe gehören zu den besonders schlecht abbaubaren, umweltbelastenden Bestandteilen. Also wer nicht nur Allergiker, sondern auch umweltbewusst lebt, ist hier auf der sicheren Seite.

Aufgrund der nicht enthaltenen Duftstoffe ist der Geruch natürlich neutral, also die Sportkleidung wird dann auch nicht intensiv nach einem speziellen Duft riechen. Wer gerne nach dem Waschen besonders gut riechende Düfte wie “Meeresbrise”, “Orangenduft” oder “Lavendel” mag, für den ist das weniger geeignet.

Vorteile
  • Keine Duftstoffe
  • Für Allergiker
  • Keine Hautirritationen mehr
  • Gut für die Umwelt
Nachteile
  • Kein intensives Dufterlebnis
  • Neutraler Geruch

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sportwaschmittel vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen möglichen Sportwaschmitteln entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du das Sportwaschmittel vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, vor allem heutzutage in es für viele Menschen wichtig auf ökologische Produkte zurückzugreifen. Wir möchten verantwortungsbewusster und umweltfreundlicher mit unseren Ressourcen, die auf unserer Erde verfügbar sind, umgehen.

Nachhaltigkeit ist nun schon in jedem Bereich wichtiger den je, den aufgrund der gravierenden Auswirkungen, ist es auch wichtig dass, jeder seinen Beitrag dazu leistet. Daher ist ein nachhaltiger Lebensstil ein Vorbild für jedermann.

Wenn wir umweltbewusst leben wollen, ist es wichtig in jedem Bereich darauf zu achten, ob unsere Produkte, die wir kaufen auch ökologisch sind.  Gerade bei den Lebensmitteln, Textilien, Körperpflege und Reinigungsmitteln hat man nun auch schon eine große Auswahl an biologischen Produkten.

Ebenso gilt das auch für Sportwaschmittel. Hier setzt man auch schon an Bio Sportwaschmittel und die Auswahl derer ist gar nicht so gering.

Allergien

Waschmittelallergie ist weit verbreitet. Kein Wunder bei den vielen irritierenden Inhaltsstoffen, Düften und Tensiden die in Waschmittel enthalten sind. Viele Menschen sind von Hautreizungen betroffen, den der Körper reagiert sehr empfindlich darauf. Für sensible Haut sind diese das natürlich unerträglich.

Einigen Waschmitteln sind Enzyme beigesetzt, die eiweißhaltige Flecken leichter entfernen sollen. Diese Inhaltsstoffe können eine Unverträglichkeit gegenüber dem Waschmittel auslösen. Auch Bleichmittel und Aufheller sind als Allergene bekannt. Für Hautreaktionen können Beimengungen von Desinfektionsmitteln verantwortlich sein. Sie sind in einigen Produkten enthalten, um eine Ausbreitung von Pilzen und Bakterien in der Wäsche zu verhindern.

Eine typische Waschmittelallergie ist oft eindeutig. Der Körper bzw die Haut zeigt es einem meist sehr schnell dass dann etwas nicht stimmt. An den betroffenen Hautstellen kommt es zu Reaktionen.

Es treten Symptome auf wie:

  • Äußere Erscheinungen: Rötungen und Juckreiz, es kann zu Bläschenbildung kommen
  • Innere Erscheinungen: Kratzen im Hals, Husten und Probleme mit der Nase. Ebenso Übelkeit und Kopfschmerzen

Daher sollte man als Allergiker genau darauf achten, dass man das richtige Waschmittel kauft. Das gilt auch für Sportler, die Sportwaschmittel verwenden, den gerade da können die Inhaltsstoffe noch irritierender für Mensch und Umwelt sein.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sportwaschmittel

Ist Sportwaschmittel auch für normale Wäsche geeignet?

Generell kann man Sportwaschmittel auch für normale Wäsche verwenden. Man kann auch normales Waschmittel für Sportkleidung verwenden. Doch das gewünschte Ergebnis deiner Kleidung wird wahrscheinlich anders sein. Aber so gesehen ist es durchaus möglich Sportwaschmittel auch für normale Wäsche zu verwenden.

Denn der Vorteil im Sportwaschmittel ist ja die erhöhtere antibakterielle Wirkung um die Wäsche vor starker Schweißbildung zu befreien. Wenn man nun Wäsche hat, die auch alltäglich unter vermehrter Schweißbildung leidet und es zudem Materialstoffe sind die eine speziellere Pflege bedürfen dann ist es auf alle Fälle eine gute Möglichkeit.

Denn nicht nur Sport und Funktionswäsche kann von starken Gerüchen betroffen sein und bedarf auch noch schonendem Umgang.

Sportwaschmittel-3

Funktionswäsche ist an sich heikler, da sie ein besonderes Material hat. Deswegen sollte man seine Funktionswäsche nur mit einem Sportwaschmittel waschen.
(Bildquelle: unsplash.com/Bruce Mars)

Wichtig ist hierbei das man genau darauf achtet, ob das betroffenen Kleidungsstück nicht zusätzliche Pflege braucht.

Was für Inhaltsstoffe sind im Sportwaschmittel enthalten?

Die Inhaltsstoffe können je nach Sportwaschmittel variieren. Aufgrund der verschiedenen Faktoren (Bio, Parfümfrei, mit Imprägnierung) gibt jede Arte von Sportwaschmittel andere Inhaltsstoffe her. Aber auch zwischen den unterschiedlichen Marken kann es zu verschiedenen Inhaltstoffen kommen.

Daher sollte man beim Kauf eines Sportwaschmittels genau darauf achten. Auf den entsprechenden Webseiten der Produkte kann man genau nachlesen, was für Inhaltsstoffe enthalten sind.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.smarticular.net/biowaschmittel-selbst-herzustellen-ist-leicht-umweltfreundlich-und-preiswert/

[2] https://vitaminberge.de/tipps-sportsachen-waschen/

[3] https://www.hauswirtschaft.info/waesche/waschmittel.php

Bildquelle: Gayvoronskaya/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.